Schulung für Mitglieder und da Kommende in Studienkommissionen

Schulungsangebot für Mitglieder in Studienkommissionen

Was beinhalten Studiendokumente? Wie sind Module richtig zu schreiben? Welche Vorgaben gibt es für die Erstellung von Studiendokumenten? Was ist zu beachten, wenn Studiengänge novelliert werden?

Die Arbeit in Studienkommissionen erscheint manchmal einfacher, als man vorher denken mag. Bei der Ausgestaltung, Überarbeitung oder einfachen Änderung von Studienordnungen ist allerdings einiges zu beachten. So gibt es verbindliche Strukturvorgaben für Module. Es existieren Definitionen von Arbeitsaufwand. Es existieren Vorgaben, wann und wie viele Leistungen zu erbringen sind. Und es gibt Richtlinien für die Formulierung von Modulbeschreibungen, die das Studium massiv erleichtern.

Diese Vorgaben, Strukturen und Richtlinien sind essentiell für die gute Studierbarkeit von Studiengängen. Aus diesem Grund wird vom Student_innenrat wieder eine Schulung mit genau diesen Inhalten angeboten.

Wer soll teilnehmen?

Mitglieder in Studienkommissionen, Berater in Fachschaftsräten für Studienangelegenheiten, alle am Thema interessierten Menschen

Wann findet die Schulung statt?

am 24.11. 14:30-19:30 Uhr
und am 25.11. 09:00-17:00 Uhr.​
Es ist unbedingt erforderlich an beiden Tagen teilzunehmen!

Was kostet die Schulung?

Es wird keine Gebühr erhoben!

 

Du möchtest dein Wissen über Studiendokumente erweitern und aktiv an der Verbesserung der Studierbarkeit mitwirken? Dann melde dich an! (lust@stura.tu-chemnitz.de)


Home
Newsletter
RSS-Feed
Suche
Feedback