Navigation

Inhalt Hotkeys
Studienerfolg Pro
Datenschutz

Datenschutz

Der Umgang mit persönlichen Daten sowie der Datenschutz selbst wird durch verschiedene Gesetze geregelt:

Bundesdatenschutzgesetz

Sächsisches Datenschutzgesetz (§ 9, 12, 13)

Verfassung des Freistaates Sachsen (Art. 33, 34)

Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz (§ 9, 14)

Der gesetzmäßige Umgang mit Daten ist Studienerfolg Pro sehr wichtig. Die erlangten und gespeicherten Daten werden nicht an Dritte übergeben und verbleiben ausdrücklich bei Studienerfolg Pro. Anonymität besitzt oberste Priorität: Eine Rückverfolgung zur Person ist nicht möglich.

Die Teilnahme an den Befragungen ist freiwillig und die Auswertung der Daten erfolgt in anonymisierter Form. Die Einwilligung zur
Nutzung der Matrikelnummer
oder zur
Verbindung der Daten
aus verschiedenen Erhebungszeitpunkten kann jederzeit widerrufen werden. Hierfür genügt ein formloses Schreiben (E-Mail) mit der
Angabe des Codes
bzw. der Matrikelnummer an unseren Ansprechpartner für Datenschutz. Keine Einwilligung oder ein Widerruf bleiben für Studierende folgenlos.
 

Dennoch ist zu berücksichtigen, dass die Daten nur für zukünftige Befragungen und Auswertungen nicht mehr verwendet werden. Bereits ausgewertete (und veröffentlichte) Ergebnisse können nachträglich nicht mehr geändert werden.

Bestehen noch Fragen zum Thema Datenschutz und Umgang mit Daten?

Nutzen Sie unsere FAQs oder wenden Sie sich direkt an unsere Ansprechpartner/-innen.

Presseartikel