Hausarbeitenhilfe

Tipps & Tricks für Hausarbeiten

Unsere Prüfungsleistungen bestehen zu einem großen Teil aus Hausarbeiten. Viele (formale) Fehler lassen sich dabei leicht vermeiden, weswegen ihr hier Merkblätter von (ehemaligen) Professoren, Tipps und weiterführende Links und Hilfestellungen rund um das Thema „Hausarbeiten“!

Hinweise von ProfessorInnen

  • Ein Merkblatt von Prof. Aschauer (ehem. Professor Kultur- und Länderstudien Ostmitteleuropas) zum Verfassen von Hausarbeiten
  • Eine Auflistung von Prof. Niedobitek (Professor Europäische Integration) über häufig gemachte Fehler
  • Hinweise für die Literaturrecherche bei der Professur „Humangeographie Ostmitteleuropas“.
  • Richtlinien des Instituts für Europäische Geschichte für Hausarbeiten und Referate
  • Leitfaden zur Anfertigung wirtschaftswissenschaftlicher Ausarbeitungen für Studierende von Prof. Helmedag
  • sowie weitere Hinweise auf den Seiten verschiedener Professuren und MitarbeiterInnen.

 

Technische Details – Arbeiten mit Word-Programmen

  • Eine Dokumentation von Philipp Ströhle zur Erstellung eines automatischen Inhaltsverzeichnises mit MS-Office

 

Allgemeine Informationen/Tipps:

  • Achtet auf die fachspezifischen Hinweise, die nicht für alle Studienbereiche gelten (können) (z.B. Historiker u.a. verwenden ganz andere Zitierweisen und sonstige Spezifika). Nützlich ist ein Blick in die jeweilige „Fach-Periodika“; wenn man sich an deren Zitierweisen hält, dürfte eigentlich nichts schief gehen.
  • Die Zeit hat hier einen guten, einführenden Artikel zum Erstellen von Hausarbeiten veröffentlicht, besonders im Hinblick auf die Literaturrecherche.
  • Hier findet ihr die Selbstständigkeitserklärung – gehört unter jede Hausarbeit, die bewertet werden soll 😉
  • überflüssige Leerstellen können ganz einfach über die Suchfunktion (strg+f) gefunden und eliminiert werden! :)
  • Habt ihr ein gutes/bearbeitbares/richtiges Thema ausgewählt? Die Literaturrecherche kann euch darauf eine Antwort geben: keine Literatur = kaum erforschtes Thema, schwer zu bearbeiten (oder ihr müsst das mit der Literaturrecherche noch üben 😉 ); unübersichtliche Anzahl an Literatur = Thema ist viel zu weit gefasst!
  • Verliert nie eure Fragestellung aus den Augen! Notfalls einfach groß und farbig auf einen Zettel schreiben und neben den Laptop stellen!

 

Unterstützung an der Uni:

  • Zuallererst eure betreuenden DozentInnen/ProfessorInnen – sprecht mit ihnen über das Thema und die Gliederung! Damit seid ihr auf der sicheren Seite! :)
  • Kurse zum wissenschaftlichen Arbeiten des Qualitätspaktes Lehre (TU4U) – für die WiWi- und die Phil.Fak.!

 

Hilfreiche Links und Freeware:

  • Citavi – ein Literaturverwaltungsprogramm
  • FreeMind – ein MindMapping-Programm
  • PDF24 – ein pdf-Creator zum Bearbeiten von pdf-Dokumenten
  • PDFSam – ein Split & Merge Programm für pdf-Dateien
  • Duden.de – mit einer kostenlosen Textprüfung, wenn ihr euch einmal nicht sicher seid!
Hausarbeitenhilfe
Tagged on:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *