FAQ für Erstis

Die meist gestellten Fragen:

1.Vor der O-Phase

F: Ich mache mir Sorgen, dass ich vor dem Beginn des Studium noch etwas Wichtiges verpassen könnte. Muss ich vor Beginn der Orientierungsphase irgendetwas beachten?

A: Nein, keine Sorge, genieß die Zeit bis zur Orientierungsphase und lasse dich dann am 02. Oktober 2017 durch den Fachschaftsrat der Philosophischen Fakultät und die Initiative Europastudien e.V. (i’es) einweisen, dort werden alle wichtigen Informationen für dich bereit gehalten.
Du solltest die Angebote dieser Orientierungsphase auf jeden Fall in Anspruch nehmen, sie werden dir deinen Start in Chemnitz ungemein erleichtern. Ein umfassendes Programm erwartet dich, in dem du nicht nur all deine Fragen zum Studienstart loswerden, sondern auch schon erste Kontakte knüpfen und deine neue Heimat kennenlernen kannst. :)

Sehr hilfreich ist außerdem die „Fibel“ des Student_Innenrats, in der viele nützliche Informationen rund ums Thema Studienstart zusammengefasst sind.
Hier findest du die Fibel von 2015: https://www.tu-chemnitz.de/stura/sites/default/files/Fibel2015.pdf

Außerdem haben wir für Euch eine Facebook Gruppe erstellt, in der ihr euch schon vor dem 2. Oktober mit euren Kommilitonen vernetzten könnt: www.facebook.com/groups/esws2017

2. O-Phase des FSR Phils, FSR WiWi und der I’ES?

F: Ich bin Europastudent_In mit wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung und habe eine Einladung für die Orientierungsphase der Philosophischen Fakultät UND der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften erhalten. An welcher soll ich denn nun teilnehmen?

A: Im Prinzip sind alle Europastudierenden in die Philosophische Fakultät integriert und eher pro forma Mitglied in der WiWi-Fakultät. Die meisten deiner Kommiliton_Innen wirst du so auch bei der O-Phase des FSR Phil treffen. Du kannst dir natürlich trotzdem beide Programme anschauen und dann entscheiden, auf welche Veranstaltungen du Lust hast.

Hier das Programm der O-Phase des FSR Phil: https://www.tu-chemnitz.de/projekt/fsrphil/o-phase/o-phase-2016/.

Hier das Programm der O-Phase des FSR WiWi: https://www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/fsr/o-phase-2016/.

Auf keinen Fall verpassen solltet du jedoch die O-Phase der i’es, da diese speziell für die Europastudierenden gedacht ist. Diese ist auch mit der O-Phase der Philosophischen Fakultät abgestimmt, sodass es zu keinen Überschneidungen kommt.

Das genaue Programm der O-Phase der i’es wird in Kürze hier hochgeladen.

3. Sprachen und Sprachkurse

F: Ist es möglich, Russisch zu belegen, auch wenn man schon drei Jahre Russisch in der Schule hatte (Vorkenntnisse)? Oder macht das keinen Sinn, weil es nur Grundkurse gibt? Wie sind die Kurse aufgebaut? Kann man Englisch weiter belegen? Wann muss man sich anmelden?

A: Du kannst prinzipiell alle Sprachkurse belegen, die du auch belegen möchtest – vorrausgesetzt, du meldest dich rechtzeitig an und kommst hinein.

Wenn du Russisch nun als Kurs in deinem Studium anrechnen lassen möchtest, musst du dich erstmal in einen Schwierigkeitsgrad einstufen lassen, wenn du schon Vorkenntnisse besitzt. Dann musst du ab dem Kurs, in den du eingestuft wurdest, insgesamt 5 Russischkurse belegen, damit du das Modul Fremdsprache abschließen kannst.

Besitzt du allerdings muttersprachliche Kenntnisse, musst du eine westeuropäische Sprache erlernen.

Die Einstufung erfolgt je nach Sprachkurs entweder mithilfe von Placementtests durch das Sprachenzentrum der TU oder durch den Sprachkursleiter.

Es finden Veranstaltungen auf Englisch statt, besonders im Bereich der Kulturwissenschaften. Ansonsten kann man alle Sprachen, die im Sprachenzentrum angeboten werden, fakultativ und kostenfrei (!) belegen.

Das Sprachenzentrum und weitere Infos findest du hier: http://www.tu-chemnitz.de/sprachenzentrum/

In der Orientierungsphase helfen wir dir beim Thema Sprache gerne ausführlich weiter.

4. Professor_Innen und Dozent_Innen

F: Ich habe gehört, dass es in den Europastudien ein besonders gutes Verhältnis zwischen Professor_Innen/Dozent_Innen und den Studierenden geben soll. Stimmt das?

A: Ja, auf jeden Fall. Hier in Chemnitz kann man seinen Prof direkt ansprechen und Dinge nachfragen. Der Studiengang ist nicht riesig, sodass man nicht nur eine „Matrikelnummer“ ist. Diese Nähe sowie die Motivation und fachliche Qualifikation empfinden wir als sehr gut – sowie auch die didaktische Qualität bei den meisten.

Bei Grillabenden oder dem Sommerfest, die durch die Fachgruppe organisiert werden, ist es außerdem nicht unüblich, auch mal ein Bier mit euren Profs zu trinken. :)

Aktualisiert ( Montag, 30. Juli 2017 um 15:26 Uhr ) 

 

FAQ für Erstis
Tagged on:

One thought on “FAQ für Erstis

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *