Berlin Exkursionen

Berlin Exkursion 2016

Ein Einblick in das Leben unserer Spitzenpolitiker, zahlreiche Besichtigungen und neue Perspektiven durch Profis dargestellt – Die gemeinsame Exkursion der Politikwissenschaft und Europastudien nach Berlin am 14.01.2016 hatte für jeden etwas zu bieten.

bundestag foto berlin exkursion

In Berlin angekommen, begab sich die Gruppe direkt zum Bundestag. Durch die Möglichkeit einer Plenarsitzung beizuwohnen, durfte so mancher über die Art des mündlichen Schlagabtausches der Politiker staunen. Weiterhin im Bundestag, folgte ein direktes Gespräch mit Frau Monika Lazar, einer Abgeordneten des Bündnis 90 und der Grünen, Expertin für Frauenpolitik und Rechtsextremismus. Zum letzteren Thema kamen aufgrund der aktuellen Flüchtlingskrise besonders viele Fragen auf, welche objektiv beantwortet wurden. Auch vermittelte Frau Lazar einen überschaubaren Einblick in ihren Tagesablauf, was wiederum die praktische Arbeitswelt von Politikern veranschaulichte. Die Besichtigung der Kuppel und das Essen in der Bundestagskantine waren entspannt und im Preis inbegriffen. Einer kurzen Pause nach dem Essen folgte der letzte Abschnitt der Exkursion: Das Institut für Europäische Politik. Das Institut war besonders für Europastudenten von großer Interesse, da einer der Mitarbeiter, Nicholas Craig, selbst Europastudent an der TU Chemnitz war. Auch hier wurde zunächst die Arbeit am Institut veranschaulicht, gefolgt von einer Fragerunde und dem abschließenden Hinweis auf mögliche Praktika für Studenten. Nach einem langen Tag hat sich jeder Teilnehmer die letzten Stunden Freizeit vor der Heimreise für Sightseeing, Abendessen oder Kaffeetrinken verdient.

Zusammengefasst bietet die Berlinexkursion besonders gute Einblicke in verschiedene Berufsperspektiven im aktiven, als auch passiven politischen Bereich. Es werden potentielle Orte für das Pflichtpraktikum dargestellt und politische Fragen aus erster Hand durch Experten beantwortet. Verknüpft mit dieser Bildungsreise sammelt man neben zahlreicher Erfahrung auch neue Eindrücke in der Landeshauptstadt Berlin.


Berlin Exkursion 2014

Am 4. Dezember fand – nun bereits zum dritten Mal – die gemeinsame Exkursion der Initiative Europastudien mit der Fachgruppe Politikwissenschaft nach Berlin statt. Früh morgens um 6 Uhr trafen sich 27 Studierende der Philosophischen Fakultät, um gemeinsam in die Hauptstadt zu fahren.

die Gruppe mit dem Abgeordneten Herrn Leutert auf der Kuppel des Reichtagsgebäudes

die Gruppe mit dem Abgeordneten Herrn Leutert auf der Kuppel des Reichtagsgebäudes

Auf dem Programm stand die Besichtigung des Bundestags, ein Vortrag über die Geschichte und Architektur des Hauses sowie eine Gesprächsrunde mit dem Chemnitzer Bundestagsabgeordneten Michael Leutert. Von diesem erfuhren die Teilnehmer der Exkursion, wie die Arbeit eines Bundestagsabgeordneten im Alltag aussieht, was die Schwierigkeiten eines Oppositionsmitglieds sind und wie sich die Arbeit im Haushaltsausschuss, in dem Herr Leutert Mitglied ist, angesichts der Eurokrise gestaltet.

Nach dem Gespräch wurde gemeinsam in der Kantine des Bundestags im Paul-Löbe-Haus zu Mittag gegessen. Aufgrund des kurzfristigen Ausfalls eines weiteren Programmpunkts gab es danach außerdem noch Gelegenheit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden und sich mit einem Glühwein auf einem der Berliner Weihnachtsmärkte für die Rückfahrt zu stärken und über das Gehörte zu diskutieren.

Berlin Exkursionen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *