Navigation

Inhalt Hotkeys
Sprachen
Polnisch

Polnisch – Polski

Es gibt viele Gründe den Blick ostwärts zu richten. Polen ist seit 2004 Mitglied in der EU und das zweitgrößte Nachbarland Deutschlands, das inzwischen zu einem der wichtigsten Wirtschaftspartner Deutschlands geworden ist. Die Kenntnisse der polnischen Sprache – der größten slawischen Sprache in der EU – sind heute eine wichtige Zusatzqualifikation und ein Schlüssel für den Zugang zum polnischen Markt. Doch nicht nur berufliche Gründe machen einen Polnisch-Sprachkurs interessant. Polen ist auch ein sehr vielseitiges Reiseland, welches seinen Besuchern einerseits attraktive Erholungsgebiete mit unberührter Natur und andererseits lebendige Großstädte mit einem attraktiven Kultur- und Unterhaltungsangebot bietet.

Die meisten Deutschen halten Polnisch für eine außergewöhnlich schwierige Sprache, doch bei genauerem Hinsehen relativiert sich diese Einschätzung. Dadurch dass Polnisch das lateinische Alphabet verwendet und schätzungsweise 25% der modernen polnischen Sprache Fremdwörter ausmachen, ist es eine der slawischen Sprachen, die einfacher zu erlernen ist.

Warum also nicht mit dem Lernen der polnischen Sprache beginnen?

 

Die Anmeldung für alle Kurse erfolgt über das elektronische Anmeldesystem OPAL.

 

Polnisch Kurs 1

Dieser Kurs richtet sich an Studierende und Mitarbeiter mit keinen oder geringen Vorkenntnissen.

Den Teilnehmern werden Grundkenntnisse der polnischen Sprache vermittelt.

Die einfachen Alltagssituationen werden dargestellt und in Modellsituationen geübt:

  • sich und andere vorstellen können
  • über Familie sprechen
  • über Freizeitaktivitäten sprechen
  • im Restaurant bestellen
  • Tagesablauf beschreiben
  • sich zum Treffen verabreden

Lehrmaterial: Razem neu A1-A2, Kursbuch mit 2 Audio-CDs, 256 Seiten, 978-3-12-528641-2 (Kap. 1-7);
                        Razem neu Übungsbuch A1 - A2, 112 Seiten, 978-3-12-528642-9

Umfang: 1 Semester mit 4 LVS

Abschluss: Leistungsschein mit Note und ECTS-Punkten bei regelmäßiger Teilnahme  und Ablegung der Modulprüfung (max. 4 Punkte)

Der Abschluss orientiert sich an der Kompetenzstufe A1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER).
 

Polnisch Kurs 2

Dieser Kurs richtet sich an Studierende und Mitarbeiter mit Grundkenntnissen der polnischen Sprache, die im GK1 erworben werden können.

Die Grundkenntnisse der polnischen Sprache werden erweitert, dabei wird bei den  kommunikativen Aufgaben und Situationen der Schwerpunkt unter anderem auf folgende Themen gelegt:

  • Einkaufswelt
  • Lebensgeschichten
  • Zukunftspläne
  • Polen und seine Regionen
  • Orientierung in der Stadt
  • Reiseziele und Urlaub

Lehrmaterial: Razem neu A1-A2, Kursbuch mit 2 Audio-CDs, 256 Seiten, 978-3-12-528641-2 (Kap. 8-14);
                        Razem neu Übungsbuch A1 - A2, 112 Seiten, 978-3-12-528642-9

Umfang: 1 Semester mit 4 LVS

Abschluss: Leistungsschein mit Note und ECTS-Punkten bei regelmäßiger Teilnahme und Ablegung der Modulprüfung (max. 4 Punkte)

Der Abschluss orientiert sich an der Kompetenzstufe A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER).
 

Polnisch Kurs 3

Dieser Kurs richtet sich an Studierende und Mitarbeiter mit guten Vorkenntnissen der polnischen Sprache.

Neben der Festigung und Vertiefung der Grammatik und des vorhandenen Wortschatzes werden neue Inhalte unter anderem zu folgenden Themen vermittelt:

  • Personen beschreiben und miteinander vergleichen
  • über Freunde und Rolle der Freundschaft sprechen
  • Lebensgeschichten von bekannten polnischen Persönlichkeiten präsentieren
  • Lebensweise in der Stadt und auf dem Lande vergleichen
  • über polnische Feste und Feiertage diskutieren
  • über studentischen Alltag sprechen

Lehrmaterial: Razem neu A1-A2, Kursbuch mit 2 Audio-CDs, 256 Seiten, 978-3-12-528641-2 (Kap. 15-18);
                        Razem neu Übungsbuch A1 - A2, 112 Seiten, 978-3-12-528642-9
Weitere Unterrichtmaterialien werden im Kurs verteilt.

Umfang: 1 Semester mit 4 LVS

Abschluss: Leistungsschein mit Note und ECTS-Punkten bei regelmäßiger Teilnahme und Ablegung der schriftlichen und mündlichen Modulprüfung (max. 4 Punkte), Zertifikat

Der Abschluss orientiert sich an der Kompetenzstufe B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER).

 

Polnisch Kurs 4

Dieser Kurs richtet sich an Studierende und Mitarbeiter mit fundierten Kenntnissen der polnischen Sprache entsprechend des Niveaus B1 des europäischen Referenzrahmens und bildet die Fortsetzung des Kurses 3 am Sprachenzentrum der TU Chemnitz.

Ziel dieses Kurses ist der Ausbau der sprachlichen Kenntnisse und Fertigkeiten mit Bezug auf Sachverhalte der alltäglichen Kommunikation und Vertiefung des vorhandenen Wortschatzes und grammatischer Strukturen. Neben allgemeinsprachlichen Themen werden im Kurs auch aktuelle gesellschaftliche und kulturelle Themen vermittelt. Sein Schwerpunkt liegt auf der Verbesserung des aktiven Sprachgebrauchs und Vermittlung neuer Inhalte zu u.a. folgenden Themen:

  • Schulsysteme in Polen und Deutschland vergleichen
  • Meinungen zum Thema Situation auf dem Arbeitsmarkt und Arbeitsbedingungen äußern
  • Lebenslauf anfertigen und ein Bewerbungsgespräch führen
  • über politisches System in Polen berichten und diskutieren
  • über die EU, ihre Einwohner und Rolle sprechen
  • über wirtschaftliche Aspekte des Lebens diskutieren
  • über Religionen und Rolle der Toleranz sprechen

Lehrmaterial:  Grundlage bildet  das Lehrwerk "Hurra! Po polsku 3",  A. Burkat, A. Jasińska, ISBN: 978-83-60229-28-6 – Unterrichtmaterialien werden im Kurs verteilt 

Umfang: 1 Semester mit 4 LVS

Abschluss: Leistungsschein mit Note und ECTS-Punkten bei regelmäßiger Teilnahme und Ablegung der Modulprüfung und Durchführung einer Präsentation mit anschließender Diskussion  (max. 4 Punkte)

Die Ausbildung orientiert sich an der Sprachkompetenzstufe B1/B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER).

 

Polnisch Kurs 5

Dieser Kurs richtet sich an Studierende und Mitarbeiter mit fundierten Kenntnissen der polnischen Sprache entsprechend dem Niveau B1/B2 des europäischen Referenzrahmens und bildet die Fortsetzung des Kurses 4 am Sprachenzentrum der TU Chemnitz.

Die Vorkenntnisse der polnischen Sprache werden vertieft und gefestigt. Die Teilnehmer arbeiten mit authentischen Texten oder audiovisuellen Materialien, die sich auf aktuelle kulturelle, soziale und wirtschaftliche Themen beziehen. Das Ziel des Kurses ist es, sowohl allgemeinsprachlichen als auch fachlichen Wortschatz zu vermitteln. Die Fertigkeiten zu agieren und zu reagieren werden intensiv geübt. Dialoge, Debatten und Meinungsäußerungen stehen im Vordergrund.

Außerdem werden komplexere grammatische Strukturen wie Passiv, Konjunktiv, Deklinations- u. Konjugationssystem sowie Tempora geübt und gefestigt.

Lehrmaterial: Unterrichtsmaterialien werden im Kurs verteilt.

Umfang: 1 Semester mit 4 LVS

Abschluss: Leistungsschein mit Note und ECTS-Punkten bei regelmäßiger Teilnahme und Ablegung der Modulprüfung und Durchführung einer Präsentation mit anschließender Diskussion  (max. 4 Punkte)

Die Ausbildung orientiert sich an der Sprachkompetenzstufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER).

Presseartikel