Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Seniorenkolleg an der TU Chemnitz
Seniorenkolleg
Logo Seniorenkolleg

GESELLSCHAFT DER FREUNDE DER TECHNISCHEN UNIVERSITÄT CHEMNITZ E.V.

 

 

 

Richtlinie für die Durchführung der Veranstaltungen des Seniorenkollegs an der Technischen Universität Chemnitz

1. Geltungsbereich

Die vorliegende Richtlinie regelt die Teilnahme an den Veranstaltungen des Seniorenkollegs an der Technischen Universität Chemnitz und dient der Gewährleistung von Ordnung und Sicherheit. Sie wird allen Teilnehmenden bei der Einschreibung ausgehändigt und ist auf der Homepage des Seniorenkollegs unter www.tu-chemnitz.de/seniorenkolleg nachzulesen. Mit der Anmeldung wird die Richtlinie anerkannt.

2. Einschreibung, Kurse, Teilnehmergebühren und Rückerstattung

Die Einschreibung für die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt jeweils für den Zeitraum eines Semesters mittels Anmeldeformular oder persönlich zu festgelegten Zeiten und Orten. Tagesgäste können 15 Minuten vor der Vorlesung an der Tageskasse Teilnehmerkarten erwerben und tragen sich in die Teilnehmerlisten ein.

Für die Teilnahme am Seniorenkolleg werden Teilnehmergebühren entsprechend der Gebührentabelle in der jeweils gültigen Fassung erhoben
(www.tu-chemnitz.de/seniorenkolleg). Die Gebühr wird zum Zeitpunkt der Einschreibung fällig und ist per Überweisung zu entrichten.

Zutritt zu den Veranstaltungen des Seniorenkollegs haben nur eingeschriebene Teilnehmende, Kinder, Schülerinnen, Schüler und Studierende sowie Inhaber einer Tageskarte.
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, zeitliche, örtliche und inhaltliche Änderungen vorzunehmen.
Eine Rückerstattung von Teilnehmergebühren bei Nichtbesuch von Veranstaltungen ist ausgeschlossen. Auch bei Ausfall der Veranstaltung infolge höherer Gewalt oder durch unvorhersehbare Ereignisse (insbesondere Alarm, kurzfristige Erkrankung oder Nichterscheinen des Referenten, unzumutbare Raumbedingungen oder Lärm, Streiks, etc.) besteht kein Erstattungsanspruch.


3. Teilnahmeberechtigung, Eingangskontrollen und Platzberechtigungen

Jeder Teilnehmende ist verpflichtet, dem Einlassdienst seinen Teilnehmerausweis vorzuzeigen. Die Teilnehmerkarte ist nach der Veranstaltung ausgefüllt abzugeben.

Die Einnahme der Plätze sollte bis spätestens fünf Minuten vor Veranstaltungsbeginn erfolgt sein. Es besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Platz. Zusätzlich können jedoch bei Bedarf auch Plätze für eine Fernsehübertragung außerhalb des Hörsaals angeboten werden. Des Weiteren besteht auch bei Exkursionen kein Anspruch auf einen bestimmten Sitzplatz im Bus. Die durch den Veranstalter ausgewiesenen reservierten Plätze (z.B. Ehrengäste, Techniker, Behinderte) sind freizuhalten. Bei Bedarf können vor der Vorlesung Geräte zur Hörverstärkung ausgeliehen werden.

Zur Sicherung eines störungsfreien Ablaufs ist das Betreten des Hörsaales nach Veranstaltungsbeginn bzw. das Verlassen des Hörsaales vor Veranstaltungsende über die beiden hinteren Eingänge nur in Ausnahmefällen zulässig.

Sollte der Hörsaal vor der Veranstaltung des Seniorenkollegs noch durch andere Nutzer belegt sein, ist die vorher laufende Veranstaltung nicht zu stören. Insbesondere ist ein Öffnen der Türen untersagt. Der Hörsaal ist erst nach Freigabe durch den Einlassdienst zu betreten.

Den Anweisungen des Wissenschaftlichen Leiters bzw. des Organisationsteams des Seniorenkollegs ist Folge zu leisten.

Fluchtwege und Treppen müssen frei zugänglich sein und dürfen nicht zugestellt werden. Auf technische Einrichtungen (z.B. Videokamera, Stativ, Kabel) ist besonders zu achten.

Handys sind vor der Veranstaltung auszuschalten.

Im Wintersemester kann die Garderobe im Foyer abgegeben werden. Im Hörsaal sind Sitzplätze nicht mit Bekleidung zu belegen. Die Lüftungsschlitze sind zur Klimatisierung frei zu halten.

4. Rauchverbot sowie Mitnahme und Verzehr von Nahrungsmitteln

Das Rauchen ist in allen Räumen der TU Chemnitz untersagt. Es sind die vorgesehenen Raucherbereiche im Außenbereich zu nutzen.

Es ist nicht erlaubt, offene Getränke oder Speisen in den Hörsaal mitzunehmen. Die Mitnahme von verschlossenen Getränken ist zulässig.

5. Fundsachen

In den Veranstaltungsräumen gefundene Gegenstände sind beim Organisationsteam des Seniorenkollegs abzugeben und werden dem Fundbüro der TU Chemnitz übergeben. Rückfragen zu verlorenen Gegenständen sind an das Sekretariat des Seniorenkollegs zu richten.

6. Haftung

Die Haftung des Veranstalters ist außer in Fällen von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Dies gilt nicht im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten; die Haftung ist in diesem Fall auf den Ersatz der vertragstypisch vorhersehbaren Schäden begrenzt.

Die Haftung für Personenschäden richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

7. Sonstiges

Verbesserungsvorschläge und Anregungen sind grundsätzlich schriftlich mit Angabe des Absenders, im dringenden Einzelfall auch mündlich zur kurzfristigen Regelung, dem Sekretariat mitzuteilen.

 Chemnitz, den 13.08. 2013

 

Prof. Dr. paed. habil. Dr.-Ing. Roland Schöne

Wissenschaftlicher Leiter des Seniorenkollegs


 

 

 

SPENDEN

 

Wir freuen uns über jede Spende zur Förderung des Seniorenkollegs. Wenn Sie uns eine Spende zukommen lassen möchten, verwenden Sie unser Spendenkonto:

 

Empfänger: Gesellschaft der Freunde der TU Chemnitz

Sparkasse Chemnitz Kontonummer: 710 012 551 Bankleitzahl 870 500 00


Spenden sind steuerlich absetzbar – auf Wunsch erhalten Sie eine Zuwendungsbestätigung.

 


 

Presseartikel