Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Seniorenkolleg an der TU Chemnitz
PC & Internet

Die Kurse des Seniorenkollegs an der TU Chemnitz

Kurse PC&Internet


Im Jahre 1998 trafen sich rd. ein Dutzend interessierte Teilnehmer des Seniorenkollegs an der TU Chemnitz unter der Leitung von Herrn Gerd Lossau, um erste Schritte ins Internet zu wagen. Sie nannten sich anfangs "AG Internet". Bald stellte sich heraus, daß die Bezeichnung zu eng gewählt war, weil die individuellen Voraussetzungen der Teilnehmer recht unterschiedlich waren und auch heute noch durch Ausscheiden bisheriger und Hinzukommen neuer Teilnehmer sind.
Durch die praktische Arbeit ergab sich im Laufe der Zeit folgende Zielstellung, die sich dann auch in dem in der Überschrift genannten Namen der Arbeitsgruppe widerspiegelt:
  • Befähigung der Teilnehmer im Umgang mit einem Computer.
  • Vermittlung und Festigung der Grundlagen der Arbeit mit Dateien,
  • dsgl. mit den wichtigsten Programmen, beginnend mit Textverarbeitung, dann HTML, später Grafik-/Bildbearbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbanken, Präsentationen, nicht zuletzt Komprimierung und Dekomprimierung mit Winzip, u.a.m.
  • Entstehung und Funktion des Internets,:
  • Internetarbeit: Surfen, Seiten ausdrucken und speichern, Buchzeichen anlegen und verwalten (einschließlich  importieren und exportieren), Arbeit mit Suchmaschinen, usw.
  • E-Mailarbeit -  mit allem, was dazu gehört, sowie
  • Herstellung einer Internetverbindung vom Home-PC und nicht zuletzt
  • Pflege des Erfahrungsaustausches der Teilnehmer untereinander
  • sowie Erfahrungsaustausch mit Gruppen gleicher oder ähnlicher Zielstellung.
Dabei haben sich zwei Methoden bewährt,
  1. Bei den Einsteigerkursen gibt es Semesterpläne, deren Themen vorher gemeinsam mit den Teilnehmern  festgelegt werden und
  2. wird bei den Fortgeschrittenen nicht Wissen nach einem festen Plan vermittelt, sondern die Teilnehmer "an der langen Leine  geführt". Sie können unter Anleitung und Hilfe selbständig das Wissen und die Fähigkeiten erwerben und erweitern. Das sieht dann vom Grundsatz her etwa so aus:
  • Anknüpfen an den zuletzt behandelten Stoff  zur Wiederholung und Vertiefung, Beantwortung offener Fragen;
  • soweit erforderlich Erweiterung und Vertiefung. sonst Übergang zu neuen Themen (nach Ermessen des Betreuers und natürlich nach Vorschlägen der  Teilnehmer);
  • selbständige Arbeit der Teilnehmer (sollte mindestens die Hälfte der zur Verfügung stehenden Zeit umfassen!) bei gleichzeitiger
  • Beratung und Unterstützung durch den Betreuer.
Durch die wachsende Nachfrage reichte der von der TU bereitgestellt PC-Pool bald nicht mehr aus und es mußte ein zweiter und später weitere Kurse  eingerichtet werden. Gegenwärtig, im WS 2013-14,  sind die eingeschriebenen Teilnehmer "PC&Internet" den folgenden Kursen lt. verlinkter Seite zugeordnet:
 

Presseartikel