Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Seniorenkolleg an der TU Chemnitz
Seniorenkolleg

Eine der ältesten Teilnehmerinnen des Seniorenkollegs wurde Montag 90 jahre alt

Oma Annelies geht noch zur Uni

(VTZ). Am Dienstag startet das Seniorenkolleg an der TU Chemnitz in sein 36. Semester, 750 wissbegierige Ältere haben sich dafür angemeldet.

"Sie sind im Durchschnitt 69,8 Jahre alt", weiß Jürgen Hummitzsch, Sprecherrat des Kollegs. Eine die diesen Altersschnitt entschieden nach oben drückt, ist Annelies Martin. 90 Jahre wurde die Chemnitzerin am Montag, damit ist sie unter den Kollegiaten die zweitälteste: "Außerdem gehört sie zu den zehn Teilnehmern, die seit unseremBeginn 1993/94 jedes Semester mitgemacht haben", so Hummitzsch.

An den Start erinnert sich Annelies Martin noch: "Das war noch in der Straße der Nationen", erzählt die Jubilarin am Montag. "Dann ist das Kolleg zum Glück zu mir hochgezogen." Denn Annelies Martin wohnt seit 50 Jahren im Wartburghof, das Kolleg findet inzwischen im Zentralen Hörsaalgebäude der Uni in der benachbarten Reichenhainer Straße statt. "Da kann ich zur Not auch in Hausschuhen hingehen", meint sie. Besonders an geschichtlichen und geografischen Vorlesungen ist sie interessiert. Die Breite der Themen sei es, die das Kolleg attraktiv mache, weiß Roland Schöne, dessen Wissenschaftlicher Leiter - und Annelies Martin bestätigt: "Es gibt manchmal Vorträge, wo ich vorher denke, muß das sein? Und hinterher bin ich dann froh, von dem Thema mal was gehört zu haben." Trotzdem, Wünsche hat sie noch für die kommenden Semester: "Mal etwas zur Mode wäre schön." Schließlich war sie ihr Berufsleben lang mit diesem Thema beschäftigt. "Ich habe versucht Männer schön anzuziehen," berichtet die ehemalige Textilingenieurin und Textilkauffrau. "Als in der DDR die Camping-Hemden populär wurden, habe ich öfter mal gefragt: Was haben Sie denn für eine Kragenweite?" gibt sie zu - wie ihre Wissbegier hat sie sich auch den Humor bis ins hohe Alter bewahrt.


Quelle:
BLICK LOKAL vom Mittwoch, den 30.03.2011

Presseartikel