Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Seniorenkolleg an der TU Chemnitz
Seniorenkolleg

Grußwort zum Jahreswechsel

 

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, verehrte Partner und Freunde des Seniorenkollegs,                                                                    

am Wintersemester 2010/2011 nehmen 861 Ältere, jeweils 50 % Damen und Herren, aktiv an den Bildungsangeboten des Seniorenkollegs teil. Damit haben wir die höchste Teilnehmerzahl seit der Gründung des Seniorenkollegs im Jahre 1993 erreicht.

Das umfangreiche Bildungsprogramm umfasste 30 Großvorlesungen mit ca.700 Teilnehmende, 8 PC-Gruppen, 3 Fremdsprachengruppen und eine intergenerative Fotogruppe. Exkursionen unternahmen wir nach Kamenz zum Seniorentag und in das Lessingmuseum. In Meißen besuchten wir die Ausstellung „300 Jahre Mythos Manufaktur Meißen“, das Landesgymnasium St. Afra und das Landesweingut.

Mit unseren Freunden von der Universität des 3. Lebensalters an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main feierten wir 20 Jahre Wiedervereinigung und die erfolgreiche Zusammenarbeit. Dazu unternahmen wir auch eine gemeinsame Exkursion nach Freiberg in die Ausstellung „Terra Mineralia“.

Kulturelle Höhepunkte waren der Vortrag des Leiters des Franz-Grothe-Archivs, Herrn Alexander Schatte, zum Leben und Werk von Franz Grothe mit Ausschnitten aus seinen bekannten Filmen. Bei Kaffee und Kuchen wurden Erinnerungen ausgetauscht und 60 Junggebliebene tanzten zu den weltbekannten Melodien. Herr Professor Albrecht Winter moderierte und dirigierte das Salonorchester „Cappuccino“ mit Kompositionen von Franz Grothe. Dieses schöne Konzert mit der Abschiedsmelodie „So ein Tag, so wunderschön wie heute -…“ wird uns noch lange in Erinnerung bleiben.

Unser „Journal der Generationen“ informierte in 3 Heften mit einer Auflage von 5000 Exemplaren sowohl über die Veranstaltungen des Seniorenkollegs, als auch über andere Bildungs- und Kulturangebote für Kinder, Schüler, Studierende und Erwachsene an der Universität und in der Stadt Chemnitz.

Der Universitätsleitung, den „Freunden und Förderern der TU Chemnitz e.V.“, der Franz-Grothe-Stiftung München sowie allen Referenten, Kooperationspartnern und ehrenamtlichen Helfern danken wir für diese Unterstützung des lebenslangen Lernens.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seniorenkollegs wünschen Ihnen ein Fröhliches Weihnachtsfest sowie Gesundheit, Erfolg und Wohlergehen im Neuen Jahr. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit im Chemnitzer „Jahr der Wissenschaft“ und zum Jubiläum „175 Jahre Technische Universität Chemnitz“ im kommenden Jahr.

 

Ihr Prof. Dr. Dr. Roland Schöne,

Wissenschaftlicher Leiter des Seniorenkollegs

 

Presseartikel