Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Seniorenkolleg an der TU Chemnitz
Seniorenkolleg

Presseveröffenlichung

Stasi-Notizen im Glas und auf dem Papier

Dr. HeitmannimSeniorenkolleg

 

 

 

 

 

(fp). Schnipsel der Vergangenheit präsentierte gestern Clemens Heitmann den annähernd 600 Besuchern der 13. Seniorenkolleg-Vorlesung im aktuellen Semester.
In einem Glas verbargen sich verbargen sich zerkleinerte Stasiakten, klärte der Leiter der der chemnitzer außenstelle der Stasi-Unterlagenbehörde auf.
Heitmann war kurzfristig als Ersatzreferent eingesprungen, weil der geplante Vortrag von Staatsministerin Brunhilde Kurth verschoben wurde. Erstmals sprach er beim Seniorenkolleg über die "Stasi, Stasiunterlagenbehörde und die Zukunft der DDR-Aufarbeitung in Chemnitz".
"Geht es um die Frage derAufarbeitung, gibt es in Chemnitz einen Ort, der stellvertretend dafür ist - das Kaßberg-Gefängnis", sagt er. An der Besucheranzahl gemessen, schätzt er das Interesse der Chemnitzer an der Vergangenheit hoch ein.

Quelle: Freie Presse vom 26.6.2013, Seite 14
Foto: A.Seidel
 
 

Presseartikel