Navigation

Inhalt Hotkeys
Qualitätspakt Lehre
Wissenschaftliches Arbeiten

Beratung und Betreuung im Wissenschaftlichen Arbeiten

Leere Blätter, eine verstaubte Tastatur und der einsame Schreibtisch müssen dir keine Angst machen. Auch wenn das Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten und der Umgang mit wissenschaftlichen Texten eine Herausforderung sein kann, gibt es eine Vielzahl an Angeboten, die dir den Arbeitsprozess erleichtern und dich unterstützen. Ob eine individuelle Beratung, Workshops, Veranstaltungen oder Tutorials, hier findest du das Passende für dein Anliegen.

Ansprechpartner

Luis Meier
  • Telefon:
    +49 371 531-31078
  • Fax:
    +49 371 531-831078
  • E-Mail:
  • Adresse:
    Reichenhainer Straße 39, 09126 Chemnitz
  • Raum:
    2/39/206 (neu: C46.206)

Felix Rau

Rico Glemnitz

In Elternzeit

Dr. Sara Rodefeld

Beratung zum wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben

Das Verfassen von wissenschaftlichen Texten wie beispielsweise Haus- oder Abschlussarbeiten kann für jeden an unterschiedlicher Stelle Fragen und Schwierigkeiten aufwerfen. Manchmal bedarf es auch einer längerfristigen Begleitung oder häufigen Übens, um im Schreibprozess voranzukommen und Unsicherheiten auszuräumen. In individuellen Beratungen unterstützen wir dich in deinem Arbeitsprozess.

Workshops

Wir bieten regelmäßig im LernRaum Kurse an, welche die nötigen Grundlagen zum wissenschaftlichen Arbeiten vermitteln und darüber hinaus eine Möglichkeit darstellen, auf dein aktuelles Schreibprojekt und damit verbundenen Fragen einzugehen. In jedem Semester finden Kurse zu folgenden Themen statt:

  • Wissenschaftliches Schreiben: Funktion von Wissenschaftssprache kennen, den eigenen Stil verbessern und den Schreibprozess optimieren
  • Zitation und Quellenarbeit: Umgang mit wissenschaftlicher Literatur erlernen, Zitatationsformen kennen und anwenden
  • Roter Faden und Gliederung: grundlegende Bausteine einer Gliederung kennen, Fehlerquellen wahrnehmen und vermeiden
Das Angebot der LernRaum-Kurse findet Ihr unter:
https://www.tu-chemnitz.de/qpl/tu4u/studierende/lernraum/index.html#events

Die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten

Datum: 01.03.2018
Beginn: 18:30 Uhr
Ort: ZHG ("Orangerie") Reichenhainer Straße

Die Abgabefrist sitzt im Nacken, der Schreibtisch ist überladen und die Ausreden kann man schon selbst nicht mehr hören.

Wer der Einsamkeit der vier Wände entfliehen und sich der Aufschieberei entgegenstellen will, ist bei der langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten genau richtig.

Hier erhält jeder die Möglichkeit, allein oder in Gruppen unter professioneller Beratung und mit einem kreativen Rahmenprogramm seine Arbeit in Angriff zu nehmen.

Die weltweit zeitgleich stattfindende Veranstaltung bietet Studierenden die Möglichkeit, das vielfältige Angebot der Universität im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens in kompakter Form wahrzunehmen und gemeinsam die Motivation für Studium und Schreibprojekte aufrechtzuerhalten.

Für Snacks sowie Kaffee/ Tee ist gesorgt.

Computer müssen selbst mitgebracht werden.

19.00 - 19.30 Uhr

Zeitmanagement im Schreibprozess

19.45 - 20.15 Uhr

Erfolgreich recherchieren

20.30 - 21.00 Uhr

Wo geht die Reise hin? - Der Rote Faden in wissenschaftlichen Arbeiten

21.15 - 21.45 Uhr

Die wichtigsten Grundlagen für größere Word-Dokumente

22.00 - 22.30 Uhr

Stretch your Limits

22.45 - 23.15 Uhr

Ein runder Schluss – Fazit, Diskussion, Limitationen, Ausblick und Co

23.15 - 23.45 Uhr

Plan B: Bewegungsspiele

23.55 - 00.25 Uhr

5 vor 12 – Reflexionen zum Schreiben von Haus- und Qualifikationsarbeiten

19.00 - 22.00 Uhr Speedreading Workshop – schneller, besser, für immer:
Du schweifst beim Lesen häufig ab und weißt nach einem Absatz oft gar nicht mehr was du überhaupt gelesen hast? Werden deine Bücherlisten immer länger statt kürzer? Wünschst du dir mehr Motivation dich deinem Bücherberg zu stellen?
In der heutigen Zeit werden wir mit Informationen regelrecht überflutet! Das Überangebot führt schnell zur Überlastung und resultiert in grüßen Zeitverlusten bis das aufgelesene Wissen tatsächlich in die Anwendung kommt.

->Verwandele mit Speed-Reading das Übel wieder in einen Segen für dich!
1. Zielsicheres Selektieren was tatsächlich relevant ist 2. Das Relevante effizient und blitzschnell aufnehmen

Ziele des Workshops:
- Enormer Zeitgewinn durch 50% schnellere Lesegeschwindigkeit
- Besseres Textverständnis
- Erhöhtes Erinnerungsvermögen
- Gesteigerte Konzentration
- Spaß und Motivation beim Lesen zurückgewinnen

19.45 - 22.00 Uhr Workshop "Fokussiertes Arbeiten 1":
Die Pomodoro- Technik ist eine beliebte Zeitmanagement-Maßnahme, mit dem Zweck, die Zeit optimal zu nutzen und produktiver zu arbeiten. Hierfür wird die verfügbare Zeit künstlich verknappt und in einzelne 25-Minuten Einheiten unterteilt. Zwischen den Einheiten gibt es jeweils 5-Minuten Pausen. Nach einer kurzen Einführung arbeiten die Teilnehmenden selbständig an ihren eigenen Schreib- bzw. Lernprojekten. Nach einigen Promodoros werdet ihr überrascht sein, wie produktiv ihr arbeiten könnt. Empfehlenswert für alle, die sich leicht ablenken lassen und Schwierigkeiten haben sich zu konzentrieren.

22.45 - 01.00 Uhr Workshop "Fokussiertes Arbeiten 2"
Die Pomodoro- Technik ist eine beliebte Zeitmanagement-Maßnahme, mit dem Zweck, die Zeit optimal zu nutzen und produktiver zu arbeiten. Hierfür wird die verfügbare Zeit künstlich verknappt und in einzelne 25-Minuten Einheiten unterteilt. Zwischen den Einheiten gibt es jeweils 5-Minuten Pausen. Nach einer kurzen Einführung arbeiten die Teilnehmenden selbständig an ihren eigenen Schreib- bzw. Lernprojekten. Nach einigen Promodoros werdet ihr überrascht sein, wie produktiv ihr arbeiten könnt. Empfehlenswert für alle, die sich leicht ablenken lassen und Schwierigkeiten haben sich zu konzentrieren.

Durchgehend Beratungstische:

  • Schreibberatung: Beratung zu Struktur, Stil, und allen anderen Unsicherheiten die beim Schreiben einer Wissenschaftlichen Arbeit auftreten können.
  • Universitätsbibliothek: Beratung zur Recherche, Journals, Datenbanken, Literaturverwaltung, etc.
  • Universitätsrechenzentrum: Beratung bei Problemen mit Word und Latex.
  • Studentenwerk: Sozialberatung und Entspannungsmassagen.

Durchgehend Schreiben:
Im Foyer der Orangerie stehen für euch Tische bereit um an eurem Schreibprojekt selbstständig zu arbeiten. Den Strom für eure Laptops stellen wir über Mehrfachsteckdosen bereit. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Das Studentenwerk stellt Kaffee/Tee und Snacks gratis zur Verfügung.

Aktuelle Hinweise zur nächsten Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten bei unserer Facebookveranstaltung (https://www.facebook.com/events/145357109462884/) und auf Instagram: #durchbeissen2018.

Impressionen der letzten Veranstaltung findet ihr hier: Link

Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Technischen Universität Chemnitz e.V.

Schreibwoche

Wann? 13.08. bis 17.08.2018, jeweils von 09:30 bis 15:30 Uhr
Wo? CampusBibliothek I (Pegasus Center)

TU4U und die Universitätsbibliothek laden dich zum Ende des Sommersemesters zur Schreibwoche ein. Wir unterstützen dich bei deinem Schreibprojekt. Eine Woche lang kannst du mit unseren Schreibberatern an deinen Projekten arbeiten.

Unser Schreibraum in der CampusBibliothek I hat täglich von 9.30 bis 15:30 Uhr geöffnet. Jeden Tag finden Kurzworkshops und Übungen zum Thema Schreiben statt. Die restliche Zeit kannst du gemeinsam mit uns für dein Schreibprojekt nutzen.

Programm und Anmeldung folgen.

Rhetoriknächte 2017

Nacht 1: Workshops und Coachings

20.11.2017
18:00 Uhr: Einlass
Mensa Reichenhainer Straße

Wir unterstützen dich dabei, dein Referat lebendig, spannend und professionell zu gestalten. Dazu kannst du in den angebotenen Workshops und Coachings dein bevorstehendes Referat üben und erhältst von uns professionelles Feedback.
Du brauchst eine Pause? Kein Problem. Im Fresh Cube stehen Spiele bereit, die darauf warten ausprobiert zu werden. Neben Spaß steht auch hier das Thema Sprechen im Vordergrund. Mit Spielen wie Tabu und co. kannst du deine sprachlichen Fertigkeiten kreativ auf die Probe stellen. Kommt einfach vorbei. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

 

Sachsenstube
(Nebenraum der Mensa):

Workshops

Bar Ausgleich
(Lokal der Mensa):

Fresh Cube
(Gruppenraum unter dem Treppenaufgang zur Mensa)

18.00 - 19.00 Uhr

Spiele und Entspannung
Präsentation von Lernvideos zum Thema Präsentieren

Durchgehend Beratung

19.00 - 19.30 Uhr

Logisch oder? - Überzeugend argumentieren und strukturieren

19.45 - 20.15 Uhr

Special Effects - Kreative Methoden für Präsentationen

20.30 - 21.00 Uhr

Powerpoint, Prezi & Co. - Gekonnt Visualisieren.

21.15 - 21.45 Uhr

Stimme, Körper, Sprache - Kommunikative Präsenz

22.00 - 23.00 Uhr

Nacht 2: Science Slam Student Edition

23.11.2017
19:00 Uhr: Einlass
20:00 Uhr: Beginn Science Slam
Bar Ausgleich (Lokal der Mensa)

Science Slam – Student Edition
Wissenschaft, anschaulich und unterhaltsam in 10 Minuten gepackt. Studierende der TU Chemnitz stellen ihr rhetorisches Geschick unter Beweis und zeigen wie man Wissen kurz und knackig vermittelt. Wer überzeugt Jury und Publikum? - Wer erringt die TUC-Science Slam Krone?

Mitmachen!
Kannst du uns erklären, wie man aus Kohlefasern Flugzeuge baut? Warum die Briten aus der EU raus wollen? Was wir tun müssen um einen Marathon in drei Stunden zu laufen? Dein Thema muss keine „rocket science“ sein. Wichtig ist, was du draus machst!
Melde Dich jetzt an. Wir suchen sechs TeilnehmerInnen aus 11500 Studierenden. Im Vorfeld des großen Abends kannst du ein individuelles Coaching in Anspruch nehmen. Und dann geht es um Ruhm, ein Geo-Jahresabo und den Jurypreis!

Ansprechpartner und Anmeldung:
Ronald Herzog, ronald.herzog@...
Luis Meier, luis.meier@...

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Erste Hilfe Kasten

Hier findest du schnellen Rat für Fragen rund ums wissenschaftliche Arbeiten: - Online-Tutorial - Häufig gestellte Fragen - Literaturtipps

Tagcloud zu wichtigen Schlagwörtern


Presseartikel

  • Bau´ Dir Deinen „TUCelini“!

    Besucher der „Langen Nacht der Wissenschaften“ können am 5. Mai 2018 ihr persönliches „Räucherkerzchenspender-Baby“ mit modernen und klassischen Fertigungstechnologien herstellen …

  • Bildungsbotschafter gesucht

    TU-Alumnus Torsten Menzel setzt sich als Regionalleiter von Teach First für gerechtere Bildungschancen unabhängig von sozialer Herkunft ein – TU-Alumni können Fellow werden …

  • Raus aus der Komfortzone

    Dr. Steffen Jahn hat 14 Jahre in Chemnitz gelebt, studiert und promoviert. 2013 entschließt er sich, seine Komfortzone zu verlassen und arbeitet nun an der Universität in Göttingen …