Navigation

Inhalt Hotkeys
Qualitätspakt Lehre
Study Skills - Workshops

Study Skills - Workshops

Mit den Lern | RAUM Workshops kannst du Study Skills gezielt vertiefen und erwerben. In kleinen Gruppen festigen wir Sozial-, Selbst-, Sach- und Methodenkompetenzen mit handlungsorientierten Inhalten und Methoden. So kannst du Theorie und Anwendung in angenehmer Atmosphäre schulen, um im Studium besser voranzukommen.

 
LernRaum
LernRaum4-2
LernRaum3

Was sind Lern | RAUM Workshops?

  • Vertiefung von Study Skills
  • Handlungsorientierte Inhalte und Methoden
  • Festigen von Sozial-, Selbst-, Sach- und Methodenkompetenzen
  • Workshopatmosphäre in kleinen Gruppen
  • Theorie und Anwendung zur Verbesserung der Studierfähigkeit

Kontakt

Verantwortliche

Portrait: Elisabeth Eckelmann - Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften
Elisabeth Eckelmann - Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften
  • Telefon:
    +49 371 531-36252
  • Fax:
    +49 371 531-836252
  • Raum:
    Reichenhainer Straße 29, Raum 104
  • E-Mail:

Portrait: Alexander Konau (Tutor) - Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften / Fakultät für Informatik
Alexander Konau (Tutor) - Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften / Fakultät für Informatik

  • Lern | RAUM CampusBibliothek I

Workshops im Wintersemester 2017/18

Für die folgenden Workshops könnt ihr euch bis vier Tage vor Beginn des Workshops  anmelden. Falls Ihr Probleme mit der Anmeldung habt, meldet euch bitte unter Angabe von Name, Studiengang und Fachsemester per E-Mail bei konau@....

Für Wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen und Promotionsstudierende sind die Angebote von Lehrpraxis in Transfer, dem Hochschuldidaktischen Zentrum und dem Zentrum für wissenschaftlichen Nachwuchs zu empfehlen.

Wir bieten auch Workshops für ausländische Studierende an. Diese sind besonders gekennzeichnet.
( = Workshops in englischer Sprache/workshops in English; = In einfachem Deutsch für ausländische Studierende)

Sozialkompetenzen | SOCIAL
TEAM - Toll, Ein Anderer Macht´s
10.11.2017 09:15 - 10:45 Anmelden
Selbstsicheres Auftreten und Präsentieren I
21.11.2017 09:15 - 13:00 Anmelden
Selbstsicheres Auftreten und Präsentieren II
05.12.2017 09:15 - 13:00 Anmelden
Gesprächsführung
15.12.2017 09:15 - 12:30 Anmelden
Speaking and Presenting
12-Jan-2018 9:15 am - 2:00 pm Anmelden

Selbstkompetenzen | SELF
Alienated? Geistes- und Sozialwissenschaftler/-innen und die Digitalisierung
03.11.2017 09:15 - 11:15 Anmelden
Effizienz im Alltag
12.12.2017 17:15 - 19:15 Anmelden
Prüfungen erfolgreich meistern
09.01.2018 17:45 - 18:45 Anmelden
Die Masterfrage
09.01.2018 09:15 - 10:45 Anmelden
Verschnaufpause? Entspannt und achtsam durchs Studium
02.02.2018 09:15 - 11:15 Anmelden
Was kann ich und wo will ich hin? - Kompetenzen erkennen und nutzen
13.02.2018 09:15 - 10:45 Anmelden

Sach- und Methodenkompetenzen | METHODS
Nach dem Buch ist vor dem Buch - Zum effizienten Umgang mit großen Textmengen
07.11.2017 17:15 - 18:45 Anmelden
Recherche und Volltextbeschaffung (Universitätsbibliothek)
17.11.2017 09:15 - 10:45 Anmelden
Die Gliederung als Fenster zur Arbeit
13.12.2017 17:15 - 18:45 Anmelden
Die Gedanken der Anderen: Zitation und Quellenarbeit
10.01.2018 17:15 - 18:45 Anmelden
Schreiben im Tomatentakt
12.01.2018 09:15 - 12:30 Anmelden
Wissenschaftliche Arbeiten mit LaTeX (URZ)
17./24./31.01.2018 13:45 - 17:00 Homepage
Literaturverwaltung mit Zotero (Universitätsbibliothek)
26.01.2018 09:15 - 10:45 Anmelden
Motivationsschreiben richtig gemacht
26.01.2018 09:15 - 10:45 Anmelden
Wissenschaftliche Arbeiten mit MS Word (URZ)
07.02.2018 13:45 - 17:00 Homepage
Wissenschaftliches Schreiben
20.02.2018 09:15 - 12:30 Anmelden
Grundlagen wissenschaftliches Schreibens
19.01.2018 09:15 - 12:30 Anmelden
Crash Course Scientific Writing (1st course)
08-Dec-2018
      and
15-Dec-2018
9:15 - 12:30 am
       and
9:15 - 12:30 am
Anmelden
Crash Course Scientific Writing (2nd course)
06-Feb-2018
      and
13-Feb-2018
9:15 - 12:30 am
       and
9:15 - 12:30 am
Anmelden

SPEZIAL
Rhetoriknächte
20.& 23.11.2017 Homepage
Lehren lernen: Didaktische Basisqualifizierung (I)
24.11.2017
      und
01.12.2017
09:00 - 16:00
       und
09:00 - 13:00
Homepage
Lehren lernen: Aufbaukurs zur Didaktischen Basisqualifizierung (II)
11.12.2017 13:00 - 16:00 Homepage
Nichts passendes für dich gefunden? Teile uns deinen Vorschlag/Wunsch für ein Workshopthema mit: >>> Klick <<<


Hier findet ihr nützliche Links, Literatur und Lustiges, um euch bei selbstständigen Lernen, beim Aktivieren eurer Study Skills oder bei der Suche nach Ansprechpartnern zu unterstützen.

Literatur

Titel Inhalt
Burchardt, M. (2000). Leichter studieren: Wegweiser für effektives wissenschaftliches Arbeiten (3., neubearb. Aufl.). Berlin: Berlin-Verl. Spitz. Wissenschaftliches Arbeiten (Themen, Gliederung, Schreiben, Zitation, versch. Prüfungsleistungsarten)
Lernen (Motivation, Konzentration, Gedächtnis)
Bibliotheken/Kataloge
Arbeitsorganisation
Lesen und Ausarbeiten
Prüfungsverhalten
Diskussionstechnik
Balzert, H. 1. (2008). Wissenschaftliches Arbeiten: Wissenschaft, Quellen, Artefakte, Organisation, Präsentation. Herdecke: W3L-Verl.. Wissenschaftliches Arbeiten (Wissenschaftlichkeit: Qualitätskriterien, versch. Arten und Aufbau wiss. Arbeiten/Prüfungsarbeiten, Ausarbeitung, Ergebnispräsentation, Vortrag)
Methoden in den Humanwissenschaften und Wirtschaftsinformatik
Quellen recherchieren und zitieren
Arbeitsplanung
Theisen, M. R. (2009). Wissenschaftliches Arbeiten: Technik - Methodik - Form (Limitierte Jubiläumsausg.). München: Vahlen. Arbeitsplanung
Formen wissenschaftlicher Arbeiten
Recherche/Bibliotheken
Quellen-/Materialauswahl und –auswertung
Aufbau einer wiss. Arbeit
Zitation
Ergebnisgestaltung (Schreibstil, Titelblätter, Verzeichnisse)
Druck und Veröffentlichung (Plagiat, Verteidigung)
Balzert, H., Schröder, M., & Schaefer, C. (2011). Wissenschaftliches Arbeiten: Ethik, Inhalt & Form wiss. Arbeiten, Handwerkszeug, Quellen, Projektmanagement, Präsentation (2. Aufl.). Herdecke: W3L-Verl. Wissenschaftskriterien
Wissenschaftliches Arbeiten (Inhaltlicher und formaler Aufbau, Schreiben)
Arbeitsorganisation
Arten wissenschaftlicher Arbeiten
Recherchieren, ordnen, lesen, zitieren
Ergebnispräsentation
Extra: Tabellen zur Zitierweise
Voss, R. (2010). Wissenschaftliches Arbeiten. Stuttgart: Lucius & Lucius. Arten und Typen wissenschaftlicher Arbeiten
Merkmale und Ansprüche von Wissenschaft
Zeitmanagement
Themenfindung
Wiss. Recherche
Wiss. Lesen
Wiss. Schreiben (Zitation, Aufbau, Formalia)
Ergebnispräsentation
Extra: Tipps für Gruppensemesterarbeiten, Checklisten für die Schlusskorrektur, Lösungshinweise zu jedem Kapitelthema
Schnur, H. (2010). Schreiben: Eine lebensnahe Anleitung für die Geistes- und Sozialwissenschaften (1. Aufl.). Wiesbaden: VS, Verl. für Sozialwissenschaften. Wissenschaftliches Schreiben
(Organisation, Argumentation, Gliederung, Aufbau, Zitieren, Überarbeitung mit Checklisten)
Esselborn-Krumbiegel, H. (2012). Richtig wissenschaftlich schreiben: Wissenschaftssprache in Regeln und Übungen (2., durchges. Aufl.). Paderborn: Schöningh. Wissenschaftliches Schreiben
(in Regeln und Übungen, wiss. Sprache, häufige Fehler, Aufbau und Formen der wiss. Arbeit, Ergebnisdarstellung, der rote Faden, Tipps zum besseren Schreiben)
Scheuermann, U. (2012). Schreibdenken: Schreiben als Denk- und Lernwerkzeug nutzen und vermitteln. Opladen [u.a.]: Budrich. Wissenschaftliches Schreiben
(Schwerpunkt: Schreibdenken, Schreibprozess, Schreibtypen, Methoden, Schreibdenken in der Lehre, Selbstcoaching, mit vielen Schaubildern)
Stickel-Wolf, C., & Wolf, J. 1. (2013). Wissenschaftliches Arbeiten und Lerntechniken: Erfolgreich studieren - gewusst wie! (7., aktual. u. überarb. Aufl.). Wiesbaden: Springer Gabler. (für Studium und Promotion)
Wissenschaftliches Arbeiten (Formen wiss. Arbeiten, Arbeitsschritte, Arbeitsplanung, Ergebnispräsentation)
Lerntechniken
Wissensmanagement (rationelles Lesen, aktives Zuhören, Mitschreiben, Gruppenarbeit)
Zeitmanagement/Studienplanung und -organisation
Titel Inhalt
Sendlinger, A., & Geuenich, B. (2006). Das große Buch der Lerntechniken: [Konzentration steigern, Gedächtnis trainieren, Lernstrategien anwenden, Prüfungen bestehen]. München: Compact-Verlag. Lerntechniken
Konzentration steigern, mit Konzentrationsaufgaben, Gedächtnis trainieren, Lernstrategien anwenden, Prüfungen bestehen
Keller, G. (2005). Lerntechniken von A bis Z: Infos, Übungen, Tipps (1. Aufl.). Bern: Huber. Lerntechniken
Lexikon, mit Übungen, Tipps und Lösungen
Mueller, R., Jürgens, M. 1., Krebs, K., & von Prittwitz, J. (2012). 30 Minuten Selbstlerntechniken. Offenbach: GABAL-Verlag. NUR ONLINE
Lerntechniken Lernmotivation, Lernaufwand und –zeit, Lernmethoden, Lernplan, mit Test für Lernstile und Schaubilder
Bohlen, F. N., & Forster, G. A. (2008). Effizient lesen: Eine systematische Hilfe für alle, die zu viel zu lesen haben (7., aktualisierte Aufl.). Renningen: Expert-Verlag. Effizientes Lesen
Lesetechniken, wiss. Lesen, rationelles Lesen am PC, Konzentration, mit Checkliste
Smolle, J. (1998). Lernen erleben: Anregungen für Studium und Fortbildung .München: Oldenbourg. Lerntechniken
und ihre Anwendung in verschiedenen Anforderungen
Anderson, J. R., & Funke, J. 1. (2013). Kognitive Psychologie (7., erw. u. überarb., neu gestaltete Aufl.). Berlin: Springer VS. Lerntechniken
Birkenbihl, F.V. (2014). Stroh im Kopf. Vom Gehirn-Besitzer zum Gehirn-Benutzer. München: mvg. Lerntechniken
NICHT IN BIBLIOTHEK VORHANDEN
Birkenbihl, F.V. (2013). Trotzdem lernen. Lernen lernen. München: mvg. Lerntechniken
NICHT IN BIBLIOTHEK VORHANDEN
Metzig, W./ Schuster, M. (2006). Lernen zu lernen. Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen. Heidelberg: Springer Lerntechniken
Gedächtnis, Lernbedingungen, Lernaktivitäten, Lerntechniken, Organisation des Lernstoffs, Angst
Müsseler, J. (2008). Allgemeine Psychologie. Heidelberg: Spektrum. Lerntechniken
Wahrnehmung und Aufmerksamkeit, Motivation und Emotion, Lernen und Gedächtnis, Sprachproduktion und –verstehen, Denken und Problemlösen
Schuster, M. (2001). Für Prüfungen lernen. Göttingen: Hogrefe. Lerntechniken
Lerntipps (Lernplan, Lernstoffauswahl, Lesen, Markieren, Abfragen), Gedächtnistechniken, Lern- und Merkaufgaben, Motivation, Angst
Titel Inhalt
Bischof, A., Bischof, K., Knoblauch, J. 1., & Wöltje, H. (2012). Selbstorganisation (1. Auflage.). München: Haufe-Lexware GmbH & Co. KG. NUR ONLINE
Zeitmanagement (mit Methoden)
Selbstmanagement (mit Stärken/Schwächenanalyse, Kompetenzanalyse, Ist-Standanalyse)
Zielsetzung
Präsentation
Arbeitsplatzorganisation
König, D., Roth, S. 1., & Seiwert, L. 1. (2012). 30 Minuten Selbstorganisation. Offenbach: GABAL-Verlag. NUR ONLINE
Selbstorganisation mit Prinzipien/Methoden
Aufschieben/Erledigen, Perfektionismus, Prioritäten, Vorbereitung/Durchführung/Nachbereitung, Aufschreiben
Seiwert, L., Mueller, H., & Labaek-Noeller, A. (2012). 30 Minuten Zeitmanagement für Chaoten. Offenbach: GABAL-Verlag. NUR ONLINE
Zeitmanagement (Chaos bewältigen, Mind-Maps, Motivation
Seiwert, L. (2012). 30 Minuten Zeitmanagement. Offenbach: GABAL-Verlag. NUR ONLINE
Zeitmanagement (Zeitdiebe, Motivation, Zeitplanung, Prioritäten)
Knoblauch, J., Wöltje, H., Hausner, M. B. 1., Kimmich, M., & Lachmann, S. (2012). Zeitmanagement (2. ergänzte Auflage.). München: Haufe-Lexware GmbH & Co. KG. NUR ONLINE
Zeitmanagement (Aufgaben-, Tages- und Zeitplanung, , Ziele und Prioritäten, Blockaden und Balance, mit Test: Zeitmanagementtyp)
Meier, R., & Engelmeyer, E. (2010). Zeitmanagement: Grundlagen, Methoden und Techniken. Offenbach: GABAL-Verlag. NUR ONLINE
Zeitmanagement (mit Test und Checkliste, Ziele setzen, Umgang mit Zeit, Zeitdiebe, Prioritäten, Planung)
Manktelow, J. (2010). Zeitmanagement: Wie Sie Ihr Arbeitspensum in den Griff bekommen. Offenbach: GABAL-Verlag. NUR ONLINE
Zeitmanagement (Ziele, Organisation, Delegieren, Hindernisse)
Hink, W. (2004). Zeitmanagement. Marburg: Tectum-Verlag. Zeitmanagement
(Zeitdiebe und Störfaktoren, Lern-)Techniken des persönlichen Zeitmanagement, Stress(-bewältigung), persönliche Leistungskurve)
Gieltowski, C. (2008). Effizientes Zeitmanagement. Kissing: WEKA Media. Zeitmanagement
(Work-Life-Balance, Zeitdiebe und Störfaktoren, Ziele, Stressbewältigung, mit Methoden zur Zeitplanung)
Titel Inhalt
Göhnermeier, L. (2015). Praxishandbuch Präsentation und Veranstaltungsmoderation: Wie Sie mit Persönlichkeit überzeugen. Wiesbaden: Springer VS. NUR ONLINE
Präsentation und Veranstaltungsmoderation
(Sprechen und Hören, Wahrnehmen und Handeln, Raum und Inhalt, Moderation)
Philippi, R. (2003). 30 Minuten für eine professionelle Beamer-Präsentation. Offenbach: GABAL Verlag. NUR ONLINE
(Beamer-)präsentation
(Inhalte, Gliederung, Visualisierung, Vorbereitung, Präsentation)
Hermann-Ruess, A. (2006). Speak Limbic - Wirkungsvoll präsentieren: Präsentationen effektiv vorbereiten, überzeugend inszenieren und erfolgreich durchführen (1. Auflage.). Göttingen: BusinessVillage GmbH. NUR ONLINE
Präsentation
(Schritte der Vorbereitung, Lampenfieber, Pannen, Einwände, Angriffe, Durchführung)
Sator, S. (2014). Angstfrei reden und präsentieren: Ein Selbsthilfebuch (1. Aufl.). Bern: Huber. NUR ONLINE
Präsentation
(Redeangst, Lampenfieber, Techniken zur Angstbewältigung, rhetorisches Kompetenztraining, Körpersprache und Stimme, Rededramaturgien)
Hartmann, M., Funk, R. 1., & Nietmann, H. 1. (2012). Präsentieren: Präsentationen: zielgerichtet und adressatenorientiert (9., aktualisierte und erw. Aufl.). Weinheim: Beltz. Präsentation
(Ziele und Inhalt, Aufbau, Visualisierung, Vorbereitung, Auftreten, Reagieren auf Publikum, mit Checklisten)
Reuther, O. (2011). Geile Show!: Präsentieren lernen für Schule, Studium und den Rest des Lebens (1. Aufl.). Heidelberg: dpunkt. Präsentation
(Vorbereitung, Auftreten und Stimme, Aufbau, Theorie, Präsentations-/Visualisierungsmaterialien, Gestaltung, mit Checklisten)
Mohr, P. (2011). 30 Minuten Präsentieren. Offenbach: GABAL-Verlag. NUR ONLINE
Präsentation
(Lampenfieber, Auftreten, Aufbau, Struktur und Dramaturgie, Medieneisatz, Störungen, mit Dos & DON’Ts)
Garten, M. (2010). 30 Minuten für die professionelle Multimediapräsentation. Offenbach: GABAL-Verlag. NUR ONLINE
(Multimedia-)Präsentation
(Konzeption, Gestaltung und Umsetzung, mit Checklisten)
Sauerbier, T. (2009). Statistiken verstehen und richtig präsentieren. München: Oldenbourg. Präsentieren und Verstehen von Statistiken
(Grundlagen Statistik, passende Darstellungsformen)
Titel Inhalt
Projektverbund Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (DIE) (2008). Profil-Pass: Gelernt ist gelernt; Stärken kennen, Stärken nutzen (3. Druckaufl.). Bielefeld: Bertelsmann. Kompetenzen/ study skills
Ordner um eigene Kompetenzen aus allen Lebensbereichen ermitteln und dokumentieren, mit Materialien
Behmel, A. (2005). Erfolgreich im Studium der Geisteswissenschaften. Tübingen: Francke. Kompetenzen/ study skills
Fakten zu Hochschulen, Studenten und Dozenten, Arbeitsmanagement, Schwierigkeiten und Krisen
wissenschaftliches Arbeiten
mit Übersichten zu akademischen Begriffen und wissenschaftlichen Abkürzungen
Holler, P. (2014). Irre viel zu tun...: Aufschieberitis, Prüfungsangst & Co; Krisen im Studium bewältigen (1. Aufl.). Weinheim: Beltz. NUR ONLINE
Kompetenzen/ study skills
Prokrastination/Aufschiebeverhalten, psychische Krisen (Erschöpfungszuständen und Depressionen), Arbeitsschwierigkeiten und Lernstörungen, Stressbewältigung, Problembewältigung, Prüfungsangst, Prüfungsvorbereitung, Beratung, Coaching, Psychotherapie, (Sexuelle) Belästigung und Diskriminierung, Soziale Phobie und Computersucht;
mit praktischen Tipps zum Umgang mit den Problemen im Alltag sowie hilfreiche Adressen und Internetseiten
Meier, R. (2012). 30 Minuten Selbstmotivation. Offenbach: GABAL-Verlag. NUR ONLINE
Kompetenzen/ study skills
Motivation (Motivationshemmnisse, Alltag, Herausforderungen)
Knigge-Illner, H. (2009). Der Weg zum Doktortitel: Strategien für die erfolgreiche Promotion (2., völlig neu bearb. Aufl.). Frankfurt [u.a.]: Campus-Verl. Promotion
Arbeits- und Lebenssituation, Projektmanagement und Arbeitsplanung, Thema und Literatur, wiss. Schreiben und Schreibprobleme, Präsentation und Publikation
Rustemeyer, R., & Callies, C. (2013). Aufschieben, Vermeiden, Verzögern: Einführung in die Prokrastination. Darmstadt: WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft). Kompetenzen/ study skills
Prokrastination (theoretischen Erklärungsansätze, Möglichkeiten zur Intervention und Therapie)
Meier, R. (2012). 30 Minuten Teamarbeit. Offenbach: GABAL-Verlag. NUR ONLINE
Kompetenzen/ study skills
Teamarbeit (Diagnose, Verbesserungen, gemeinsame Entscheidungsfindung, Konfliktmanagement)
Brunner, A. (2010). Schlüsselkompetenzen spielend trainieren. Teamspiele von A bis Z. München: Oldenbourg. NUR ONLINE
Kompetenzen/ Study skills
Teamwork (Teamspiele, Reflexion)
Jonas, K./ Stroebe, W./ Hewstone, M. (2014). Sozialpsychologie. Heidelberg: Springer. NUR ONLINE
Kompetenzen/ Study skills
Teamwork (Gruppendynamik, Gruppenleistung und –führung, Vorurteile und Intergruppenbeziehungen, prosoziales Verhalten)
das Selbst
Strategien zur Einstellungs- und Verhaltensänderung
Jöns, I. (2008). Erfolgreiche Gruppenarbeit. Konzepte, Instrumente, Erfahrungen. Wiesbaden: Gabler. Kompetenzen/ Study skills
Teamwork (Gruppenaspekte, praktische Instrumente/Techniken)
Van Dick, R./ West, M. A. (2005). Teamwork, Teamdiagnose, Teamentwicklung. Göttingen: Hogrefe. Kompetenzen/ Study skills
Teamwork (Teamdiagnose, Teamentwicklung, Vor- und Nachteile, Modelle und Rollen, Analyse und Maßnahmenempfehlung, Vorgehen bei der Teamentwicklung, mit Fragebogen und Fallbeispiel)

Lustiges und Sonstiges

Übersicht folgt in Kürze

Profile der Dozent/-innen im Lern|RAUM


Franziska Lorz
  • Telefon:
    +49 371 531-32004
  • Fax:
    +49 371 531-832004
  • Raum:
    Reichenhainer Straße 39, 237
  • E-Mail:
  • Studium/Abschluss:
    Master Staatswissenschaften und Master Erwachsenenbildung/Lebenslanges Lernen
  • Lehrerfahrung:
    Workshops zum Thema Lernen, Zeitmanagement und wissenschaftliches Arbeiten
  • Workshop- & Schwerpunktthemen:
    • Lernen
    • Zeitmanagement
    • Prüfungsvorbereitung
  • andere Aufgaben im Projekt:
    individuelle Beratung rund ums Studium (www.tu-chemnitz.de/beratung4u)
  • Im Workshop nicht ohne...
    ...meinen Kaffee.

Stephanie Grützner
  • Telefon:
    +49 371 531-32191
  • Fax:
    +49 371 531-832191
  • Raum:
    Reichenhainer Straße 39, 237
  • E-Mail:
  • Studium/Abschluss:
    Master Interkulturelle Personalentwicklung und Kommunikationsmanagement (Friedrich-Schiller-Universität Jena), Bachelor Europa-Studien mit Sozialwissenschaftlicher Ausrichtung und Wirtschaftswissenschaftlicher Ergänzung (TU Chemnitz)
  • Lehrerfahrung:
    Lehrkraft für besondere Aufgaben und Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut Europäische Studien mit Lehrveranstaltungen in den Bereichen Organe und Institutionen der Europäischen Union sowie Politikfelder der Europäischen Union (z.B. Europäische Bildungs- und Außenpolitik)
  • Workshop- & Schwerpunktthemen:
    • Übergang vom Bachelor- zum Masterstudium
    • Mastersuche
    • Bewerbung für das Masterstudium
  • andere Aufgaben im Projekt:
    Individuelle Beratung rund ums Studium, Link: https://www.tu-chemnitz.de/qpl/tu4u/studierende/beratung/index.html
  • Im Workshop nicht ohne...
    ...meinen Plan B.

Dr. Maria Worf
  • Telefon:
    +49 371 531-36785
  • Fax:
    +49 371 531-836785
  • Raum:
    Straße der Nationen 62, Böttcher Bau, 201A
  • E-Mail:
  • Studium/Abschluss:
    Magisterstudium der Pädagogik (Erwachsenenbildung) und der Anglistik/Amerikanistik (TU Chemnitz und University of Sheffield), Promotion im Bereich der Erwachsenenbildung
  • Lehrerfahrung:
    Freiberufliche Englischdozentin in der allgemeinen und beruflichen Erwachsenenbildung, Lehre an der Professur für Erwachsenenbildung und Weiterbildung an der TU Chemnitz, Hochschuldidaktikerin im BMBF-Projekt "Lehrpraxis im Transfer", englischsprachige Workshops zu Study Skills im TU4U Lern|RAUM
  • Workshop- & Schwerpunktthemen:
    • Wissenschaftsmanagement
    • Moderation, Präsentation, praktische Rhetorik
    • Intergenerationales Lernen
    • neue Lernkulturen und Lebenslanges Lernen
    • Didaktik und Methodik in der Erwachsenenbildung
    • Praxisfelder in der Erwachsenenbildung
  • andere Aufgaben im Projekt:
    Operative Projektleitung und -koordination: TU4U
  • Im Workshop nicht ohne...
    ...interaktive Elemente und gute Stimmung.

Ulrike Bergmann
  • Telefon:
    +49 371 531-38538
  • Fax:
    +49 371 531-838538
  • Raum:
    Straße der Nationen 62, Böttcher Bau, 184
  • E-Mail:
  • Studium/Abschluss:
    Magister Erwachsenenbildung/ betr. Weiterbildung; Deutsch als Zweit- und Fremdsprache; Interkulturelle Kommunikation (TU Chemnitz)
  • Lehrerfahrung:
    Freiberufliche Trainerin und Coach, Wissenschaftliche Mitarbeiterin und LbA an der Professur Erwachsenenbildung TUC, Lehraufträge an der TU Chemnitz in DaF/Z, Fachbereichsleiterin Sprachen bei privatem Bildungsträger mit Schwerpunkt Deutsch als Zweit- und Fremdsprache, Workshops als Mitarbeiterin beiTU4U, Mitarbeiterin „Lehrpraxis im Transfer“ mit Beratung und Weiterbildung von Hochschullehrenden im Bereich Hochschuldidaktik
  • Workshop- & Schwerpunktthemen:
    • Effektives und effizientes Arbeiten und Lernen
    • Kompetenzanalysen und Strategien persönlicher Zielsetzung
    • Prüfungsvorbereitung
    • Rhetorik, Gesprächsführung, Präsentationstechniken
    • Selbst- und Zeitmanagement
  • andere Aufgaben im Projekt:
    Fakultät für Maschinenbau, Beratung von (internationalen) Studierenden zum Studieneinstieg, Studienverlauf und Regelstudienzeit Koordination der Mentoring-Programme TU4U; Link: https://www.tu-chemnitz.de/mb/studium/studierende.php?sub=mentoring
  • Im Workshop nicht ohne...
    ...meine Stifte, Karten und vielen Fragen (=

Dr. Sara Rodefeld (in Elternzeit)
  • Studium/Abschluss:
    Magister in Germanistik, Soziologie und angewandter Sprachwissenschaft (TU Chemnitz); Doktor in deutscher Literatur- und Sprachgeschichte
  • Lehrerfahrung:
    Lehrkraft für besondere Aufgaben Julius-Maximilian-Universität Würzburg: Seminare zu Sprach- und Literaturgeschichte, Wissenschaftliche Mitarbeiterin TU Chemnitz Germanistik: Seminare zu Sprach- und Literaturgeschichte, Blockseminare zum wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben bei TU4U Lern|Raum
  • Workshop- & Schwerpunktthemen:
    • Wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben
  • andere Aufgaben im Projekt:
    Beratung zum wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben; Organisation Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten und Schreibwoche (ab WS 17/18 Organisation Rhetoriknächte)

Luis Meier
  • Telefon:
    +49 371 531-31078
  • Fax:
    +49 371 531-831078
  • Raum:
    Reichenhainer Straße 39, 206
  • E-Mail:
  • Studium/Abschluss:
    Bachelor Psychologie, Master Instruktions- und Medienpsychologie (TU Chemnitz)
  • Lehrerfahrung:
    Workshops bei TU4U, Konversationskurs Deutsch an einer Sprachschule, Sprachtraining für technische Fächer bei Akademische Integration internationaler Studierender, Mitgestaltung und Betreuung eines Hochschulübergreifenden Seminars der TU Chemnitz und der TU Dresden, Erstellung diverser E-Learning Materialien (Lernumgebungen, Serious Games, Lernvideos)
  • Workshop- & Schwerpunktthemen:
    • Scientific Writing
    • Zeitmanagement im Studium
  • andere Aufgaben im Projekt:
    Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten, Schreibwoche
  • Im Workshop nicht ohne...
    ...mein offenes Ohr für eure Anliegen. Ich bin kein Fan von Frontalunterricht und deshalb kommen in meinen Workshops stets auch die Teilnehmer zu Wort!

Elisabeth Eckelmann
  • Telefon:
    +49 371 531-36252
  • Fax:
    +49 371 531-836252
  • Raum:
    Reichenhainer Straße 29, Raum 104
  • E-Mail:

Dagmar Hesse
  • Telefon:
    +49 371 531-31445
  • Fax:
    +49 371 531-831445
  • Raum:
    Straße der Nationen 62, Böttcher Bau, 332C
  • E-Mail:
  • Studium/Abschluss:
    Diplom-Dokumentarin (FH)
  • Lehrerfahrung:
    Schulungen und Workshops zu Recherchen, Datenbanken u.ä. seit über 20 Jahren, seit ca. 5 Jahren zur Literaturverwaltung
  • Workshop- & Schwerpunktthemen:
    • Literaturrecherche und Literaturverwaltung
  • Im Workshop nicht ohne...
    eine Portion Gelassenheit und Humor

Stefan Günther
  • Studium/Abschluss:
    Bachelor Interkulturelle Kommunikation (TU Chemnitz)
  • Lehrerfahrung:
    Tutorentätigkeiten in den Bereichen Interkulturelle Kommunikation, Kulturwissenschaftliche Grundbegriffe, Interkulturelles Management und Moderation, Präsentation, Rhetorik. Freiberuflicher Dozent für Interkulturelles Projektmanagement bei einem privaten Bildungsträger. Vortragstätigkeit für die studentische Initiative 'Broterwerb' zum Thema „Berufseinstieg mit Geistes- und Sozialwissenschaften“
  • Workshop- & Schwerpunktthemen:
    • Selbstreflexion für Geistes- und Sozialwissenschaftler im Kontext von Technik und Digitalisierung
  • andere Aufgaben im Projekt:
    Unterstützung und Zusammenarbeit beim Berufsinformationstag als Koordinator der Initiative Broterwerb
  • Im Workshop nicht ohne...
    das Ziel, auch selbst etwas zu lernen.

Alexander Konau
  • Studium/Abschluss:
    Bachelor Soziologie, aktuell Masterstudium Informatik für Geisteswissenschaften (TU Chemnitz)
  • Lehrerfahrung:
    Umsetzung von Projekttagen als Teamer im Netzwerk für Demokratie und Courage, Gestaltung und Umsetzung von Workshops im Rahmen von FSR-Veranstaltungen und TU4U-Angeboten
  • Workshop- & Schwerpunktthemen:
    • Effizientes Arbeiten
  • andere Aufgaben im Projekt:
    WHK für Öffentlichkeitsarbeit, Unterstützung bei Planung, Organisation, Evaluation der Study-Skills-Workshops
  • Im Workshop nicht ohne...
    ...meine Schiebermütze!

Felix Rau
  • Studium/Abschluss:
    Aktuell Bachelor Pädagogik (TU Chemnitz), im Anschluss Master Pädagogik mit Schwerpunkt Lernkulturen (TU Chemnitz)
  • Lehrerfahrung:
    Tutorentätigkeit in den Bereichen wissenschaftliches Arbeiten und Grundlagen der Erwachsenenbildung/Weiterbildung
  • Workshop- & Schwerpunktthemen:
    • Zeitmanagement, wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben
  • andere Aufgaben im Projekt:
    Mitgestaltung und Betreuung diverser Veranstaltungen
  • Im Workshop nicht ohne...
    ...Euch! Gemeinsames Bewältigen statt einsamen Referierens.

Presseartikel