Navigation

Inhalt Hotkeys
Qualitätspakt Lehre
Start Smart - Mentoring

Start Smart - Mentoring

Du stehst kurz vor deinem Studienbeginn oder bist gerade frisch immatrikuliert und fragst dich, wie du in deinem Studienfach und an der Uni zurechtkommen sollst? Du hast keine Vorstellung davon, was studieren tatsächlich bedeutet?

Tausche dich mit erfahrenen Studierenden zum Studienalltag und deinem Studienfach aus oder lass dich von Mitarbeitern deiner Fakultät unterstützen. Lerne dabei andere Studierende kennen, die sich die gleichen Fragen stellen wie du. Findet gemeinsam euren Weg durch ein erfolgreiches Studium. Starte smart in dein Studium!

  • Mentoring bezeichnet eine zeitlich begrenzte Partnerschaft zwischen zwei oder mehreren Personen unterschiedlicher Erfahrungsstufen.
  • Eine erfahrene Person (Mentor/-in) unterstützt und berät eine oder mehrere unerfahrene Person/en (Mentee) in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung.
  • Mentoring hat an den Fakultäten unterschiedliche Formate. Schau am besten selbst, was deine Fakultät für dich zu bieten hat.
  • sensibilisiert für die Anforderungen eines Hochschulstudiums
  • beantwortet Fragen zum Studienablauf und zur Studienorganisation
  • Plattform, um erste Kontakte zu Kommilitonen zu knüpfen
  • erleichtert den Studieneinstieg
  • prinzipiell alle Neu-Immatrikulierten im Bachelor- und Master-Studium
  • Die verschiedenen Mentoring-Programme beginnen alle zum Wintersemesterbeginn.
  • Die Anmeldung findest du unter den oben aufgeführten Tabs zu deiner Fakultät

Kontakt

Ulrike Bergmann
  • Telefon:
    +49 371 531-38538
  • Fax:
    +49 371 531-838538
  • Raum:
    Reichenhainer Straße 70, A-Bau, A011
  • E-Mail:

Start Smart - Mentoring HSW

Im Mentoring-Programm Start Smart der Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften begleitet ein/-e erfahrene/-r Mentor/-in höheren Semesters des gleichen Studiengangs eine/-n Studienanfänger/-in (genannt Mentee). Den Mentees soll damit der Einstieg ins Studium an der TU Chemnitz erleichtert werden. Dafür erhalten sie in persönlichen Treffen mit ihrer Mentorin oder ihrem Mentor viele Antworten auf erste organisatorische und fachliche Fragen. Das Mentoring geht über ein Wintersemester, kann bei Bedarf aber auch darüber hinaus verlängert werden.

Das ist unser Programm für euch:
Zeitpunkt/Phase Aufgaben/Veranstaltungen
Programmvorbereitungen
Juni – Oktober
  • Anmeldung für die Teilnahme
  • Schulung für Mentoren und Mentorinnen
  • Matching
Durchführung des Mentorings
Oktober – März
  • Auftaktveranstaltung mit allen Teilnehmenden
  • Aufbau und Verstetigung der Mentoringbeziehung
  • Special Events
  • Feedbackgespräche
  • Evaluation
  • Abschlussveranstaltung & Zertifikatsausgabe
mögliche Fortführung des Mentorings
April – September
  • Mentoring
  • Special Events
  • Feedbackgespräche
  • Evaluation

Deine Teilnahme als Mentee oder Mentor/-in am Mentoring-Programm Start Smart beginnt mit der Anmeldung. Alle neuen Mentor/-innen werden von uns in einer Schulung auf ihre Tätigkeit vorbereitet. Im Matching wählen sich die Mentees dann eine Mentorin oder einen Mentor aus und wir vermitteln den Kontakt. Danach startet ihr individuell eure Mentoringbeziehung.

Bei den Special Events während des Wintersemesters kannst du andere Start Smartler kennenlernen. In geselliger Runde besteht die Möglichkeit, eine gute Zeit zu verbringen und neue Freunde zu treffen. Sollte es im Laufe des Mentorings zu Problemen kommen, stehen wir dir gern jederzeit zur Seite. In individuellen Feedbackgesprächen kannst du gern deine Erfahrungen austauschen oder dich von uns zu sonstigen Fragen rund ums Studium unterstützen lassen. Komm einfach auf uns zu!

Du erhältst ein Start Smart-Zertifikat, wenn du uns am Ende des Mentoringprogrammes online noch einmal ausführlich berichtest, wie sich deine Mentoringbeziehung gestaltet hat, was dabei besonders gut gelaufen ist und was du dir anders gewünscht hättest. Deine Rückmeldungen und Impulse gestalten das Mentoringprogramm mit.

In der Abschlussveranstaltung von Start Smart nehmen wir offiziell Abschied voneinander und lassen das gemeinsame Wintersemester Revue passieren. Möchtet ihr darüber hinaus eure Mentoringbeziehung weiterhin pflegen, sind wir - das Start Smart Koordinationsteam - selbstverständlich für euch da.

Anmeldung

Für Mentees: Anmeldung und Teilnahmebedingungen >>> Klick <<<
Für Mentor/-innen: Anmeldung und Teilnahmebedingungen >>> Klick <<<


Kontakt

Komm bitte gern mit all deinen Anliegen rund um Start Smart auf uns zu! Am Besten erreichst du uns über
startsmart-hsw@...

Stefanie Voigt
  • Telefon:
    +49 371 531-38741
  • Fax:
    +49 371 531-838741
  • Raum:
    Reichenhainer Straße 29, Raum 104
  • E-Mail:



Start Smart - Mentoring Maschinenbau

Das Mentoring-Programm Start Smart der Fakultät für Maschinenbau ist ein Gruppenmentoring, in dem ein/-e erfahrene/-r wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (genannt Mentor/-in) eine Studiengruppe (Mentees) beim Start ins Studium unterstützt, sich an der TU Chemnitz zurechtzufinden. Die Mentoren stehen den Mentees vor allem in praktischen Dingen, wie der Studienorganisation und der Informationsbeschaffung zur Seite.

Nach der Einführungsveranstaltung in dein Studienfach zu Beginn des Wintersemesters lernst du deine Studiengruppe und deine/-n Mentor/-in kennen. Dort erfährst du auch, wie Ihr euch in der Gruppe austauscht, du kannst deine Fragen zum Studienstart stellen und erste Kontakte zu Kommilitonen knüpfen. Im ersten Semester werden dann in der Studiengruppe verschiedene Termine und Themen vereinbart, die ihr in regelmäßigen Treffen besprechen werdet.

Teilnehmen kannst du, wenn du mit deinem Studium an der Fakultät für Maschinenbau gerade begonnen hast. Eine Anmeldung dafür ist nicht erforderlich. Es reicht, wenn du dich nach der Einführungsveranstaltung zum Studium an der Fakultät für Maschinenbau mit deiner Studiengruppe und deiner/m Mentor/-in in einem bekannt gegebenen Raum triffst.

Solltest du nicht wissen, wer alles in deiner Studiengruppe ist oder hast es nicht rechtzeitig zur Einführungsveranstaltung geschafft, dann melde dich einfach.

Kontakt

Ulrike Bergmann
  • Telefon:
    +49 371 531-38538
  • Fax:
    +49 371 531-838538
  • Raum:
    Reichenhainer Straße 70, A-Bau, A011
  • E-Mail:

Dr. Uwe Dombeck
  • Telefon:
    +49 371 531-36742
  • Fax:
    +49 371 531-836742
  • Raum:
    Reichenhainer Straße 70, A-Bau, A009
  • E-Mail:

Start Smart - Mentoring Mathematik

Das Mentoring-Programm Start Smart der Fakultät für Mathematik ist ein Kleingruppen-mentoring. Ein Student oder eine Studentin (Mentor/-in) höheren Semesters unterstützt eine kleine Gruppe von ca. 2-4 Neu-Immatrikulierten (Mentees) beim Start ins Studium und dabei, sich an der TU Chemnitz zurechtzufinden. Die Mentoren stehen den Mentees vor allem in praktischen Dingen, wie der Studienorganisation und der Informationsbeschaffung zur Seite.

Während der Orientierungswoche zu Beginn des Wintersemesters hast du die Möglichkeit dich als Mentee in eine Liste einzutragen und erhältst dann zeitnah von deinen Mentoren eine Einladung zu einem ersten Treffen. Dort lernst du alle anderen Mentees in deiner Gruppe kennen, kannst alle Fragen mitbringen und erhältst erste Antworten zu deinem Studienfach. Weitere Treffen werden individuell abgestimmt, ebenso sind die Themen der Mentees zentral in euren Treffen.

Teilnehmen kannst du, wenn du mit deinem Studium an der Fakultät für Mathematik gerade begonnen hast. Eine Anmeldung dafür ist nicht erforderlich. Es reicht, wenn du dich in der Einführungsveranstaltung in die bereitgestellte Liste einträgst.

Wenn du in einem höheren Semester bist und an einer Rolle als Mentor Interesse hast, kannst du dich natürlich auch jederzeit unter der unten angegebenen E-Mail melden.

Unabhängig von den Treffen stehen wir dir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Wenn dir eine Frage rund ums Studium auf den Nägeln brennt, dann schreib eine kurze E-Mail an StartSmart@...

Alle Antworten rund um das Mentoringprogramm an der Fakultät für Mathematik gibt dir:

Michael Schmischke

Start Smart - Mentoring ET/IT

Das Mentoring an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik (ET/IT) richtet sich insbesondere an die Studienanfänger/-innen in den Bachelorstudiengängen und findet in Gruppenform statt. Erfahrene wissenschaftliche Mitarbeitende und Studierende unterstützen als Mentor/-innen die Studienanfänger/-innen (Mentees) beim Start in das Studium. Dabei steht das Mentoring-Team bei allem Fragen rund um den Start ins Studium mit Rat und Tat zur Seite.

In der Orientierungswoche und der Einführungsveranstaltungen stellt sich das Team von Start Smart ET/IT vor und gibt dir einen ersten Einblick in die Mentoringangebote der Fakultät. Im Laufe des Semesters finden dann mehrere Gruppentreffen statt, in denen du deine Fragen zum Studium stellen und dich auch mit deinen Kommiliton/-innen austauschen kannst.

Bist du neu an der Fakultät ET/IT oder freust dich einfach über Unterstützung bei organisatorischen und fachlichen Angelegenheiten sowie einen Austausch mit anderen Studierenden, dann komm bei Interesse einfach zu einem unserer Treffen. Eine besondere Anmeldung ist dazu nicht erforderlich.

Termine erfährst du zeitnah hier.

Unabhängig von den Treffen stehen wir dir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Wenn dir eine Frage rund ums Studium auf den Nägeln brennt, dann schreib eine kurze E-Mail an StartSmart@...

Kontakt

Sven Quinger
  • Telefon:
    +49 371 531-37675
  • Fax:
    +49 371 531-837675
  • Raum:
    Reichenhainer Straße 70, W436
  • E-Mail:

Start Smart - Mentoring am Institut für Chemie

Eine neue Universität, ein fremdes Land und die Fachsprache als Hürde - Das Team-Mentoring unterstützt ausländische Studienanfänger/-innen aller Fachsemester des Bachelorstudiengangs Chemie sowie der Masterstudiengänge Chemie und Advanced Functional Materials dabei sich am Institut zurecht zu finden und die an sie gestellten Anforderungen im Studiengang zu bewältigen. Unter Anleitung einer erfahrenen Person (Mentor/-in) bieten die regelmäßigen Treffen Gelegenheit sich semesterübergreifend auszutauschen. Dabei stehen neben eingehenden Erläuterungen zur Studienorganisation und der Anleitung zur Informationsbeschaffung, vor allem der Umgang mit der deutschen Sprache im Wissenschaftsumfeld der Chemie im Mittelpunkt. Hilfestellungen werden bei Bedarf auch in englischer Sprache gegeben.

Das sind unsere Ziele:

  • Du kannst "Deutsch als Fachsprache in der Chemie" sprechen üben.
  • Du lernst wissenschaftliche Arbeitstechniken kennen und kannst sie anwenden (Struktur von Protokollen, Vorbereitung von Praktikumsversuchen, Umgang mit Fachliteratur).
  • Du lernst semesterübergreifend Studierende des eigenen Faches kennen.
  • Du erhältst Antworten auf deine Fragen zur Organisation rund um das Studium.
  • Du bekommst passende Ansprechpartnern bei Problemen vermittelt.
  • Du kannst deine Erfahrungen mit anderer austauschen und profitierst von anderen.
  • Du lernst die Fakultät für Naturwissenschaften und das eigenen Studienfach besser kennen und kannst das studentische Leben darin mitgestalten.

Komm vorbei und tausche dich mit anderen Studierenden deines Faches und unserem Mentor aus. Wöchentliches Mentoring: Dienstag, 17:45 - 18:15 Uhr, Raum 1/368

B.Sc. Adrien Schäfer
E-Mail: adrien.schaefer@...

Kontakt

Max Hofmann
  • Telefon:
    +49 371 531-39891
  • Fax:
    +49 371 531-839891
  • E-Mail:

Lern | Gruppen

In Lern | Gruppen findest du andere Studierende, mit denen du dich gemeinsam auf Prüfungen vorbereitest, zusammen an Hausarbeiten oder Abschlussarbeiten schreibst oder dich zu deinen Lernstrategien austauschst. Gemeinsam kommt Ihr leichter ans Ziel!

Trage dich über das Kontaktfeld ein. Wir bringen dich in Kontakt mit anderen Studierenden, die ähnliche Studienziele haben. Deine Daten werden auf dieser Seite nicht veröffentlicht und nur an andere Studierende weitergegeben, die ähnliche Lerninteressen haben.

HIer gibt es in Kürze ein Kontaktfeld.

Wie, wie häufig und wo Ihr dann Eure Treffen organisiert, bleibt ganz euch überlassen.

Kontakt

Ulrike Bergmann
  • Telefon:
    +49 371 531-38538
  • Fax:
    +49 371 531-838538
  • Raum:
    Reichenhainer Straße 70, A-Bau, A011
  • E-Mail:

Presseartikel