Navigation

Inhalt Hotkeys
Qualitätspakt Lehre
Qualitätspakt Lehre

Vorbereitungskurs Informatik - für Studienanfänger/-innen in Vorbereitung auf das WS 2017/2018

Der Brückenkurs Informatik ist für alle Studienanfänger/-innen an der Fakultät für Informatik sowie für Studienanfänger/-innen im Masterstudiengang Informatik für Geisteswissenschaftler konzipiert worden, um den erfolgreichen Einstieg in ein Informatikstudium zu erleichtern.

Zum einen gewährt der Kurs Einblicke in die verschiedenen Fachbereiche der Informatik und zeigt auf, wie diese zusammenwirken. Außerdem wird ein Überblick über ausgewählte, für das Studium relevante Software-Tools gegeben. Zum anderen liegt ein Schwerpunkt darauf, die Fähigkeit zum algorithmischen Denken zu fördern.

Es ist empfehlenswert, diesen Kurs mit dem Brückenkurs Mathematik zu kombinieren.
Hinweis zum Unfallversicherungsschutz

Nach Mitteilung der Unfallkasse Sachsen besteht bei einer Teilnahme an den Brückenkursen der Technischen Universität Chemnitz nur für bereits immatrikulierte Studenten Unfallschutz. Für angehende (folglich noch nicht immatrikulierte) Bachelorstudienanfänger sowie Masterstudienanfänger besteht demnach kein Versicherungsschutz durch die genannte Unfallkasse. Die Technische Universität Chemnitz übernimmt keine Haftung bei Unfällen für Sach- oder Personenschäden.

Ablauf und Anmeldung

Die Teilnehmerzahl des Kurses ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich!
Kurs Datum Zeit Raum
Kurs 1 ---> 20.09.-22.09.2017 ---> 09.00-15.00 Uhr ---> 1/B202 (Straße der Nationen)
 
Rückfragen bitte an
Portrait: Andrea Hertel
Andrea Hertel
  • Telefon:
    +49 371 531-38817
  • Fax:
    +49 371 531-838817
  • Raum:
    Thüringer Weg 7, K020
  • E-Mail:
 

Geplante Inhalte

  • Überblick Fachbereiche Informatik - Studienorientierung
  • Überblick Software-Tools
  • Förderung der Fähigkeit zum algorithmischen Denken / Abstraktionsvermögen

Vorbereitung

Die Kursunterlagen bzw. Aufgabenblätter werden vor Ort durch den Kursleiter ausgehändigt.
Mitzubringen sind bitte lediglich Schreibutensilien.

Presseartikel