Navigation

Inhalt Hotkeys
Qualitätspakt Lehre
Nachrichtenarchiv

RoboSchool ist barrierefrei - 06.12.2016



Schüler aus der SFZ Berufsbildungswerk für Blinde und Sehbehinderte Chemnitz gGmbH schickten an der TU Chemnitz kleine Roboter durch einen Parcours. Zwölf Schüler aus der SFZ Berufsbildungswerk für Blinde und Sehbehinderte Chemnitz gGmbH programmierten an der Technischen Universität Chemnitz innerhalb einer RoboSchool kleine Linienverfolger. Anhand von barrierefreien Dokumenten und unter Anleitung der Mitarbeiter der RoboSchool erhielten die Fachinformatikberufsschüler für Systemintegration einen kurzen Überblick über den Aufbau und über die Programmierung der Linienverfolger 3pi.

Trotz Sehbehinderung oder Blindheit waren die Schüler sofort fasziniert von den kleinen 3pis. Die gestellte Aufgabe, den Roboter so zu programmieren, dass er autonom durch den Parcours findet und das Ziel erreicht, meisterten die ersten Teams bereits nach wenigen Stunden. Am Ende haben es fast alle Roboter ins Ziel geschafft. „Es ist toll, wie begeistert und problemlos die Schüler diese Aufgabe lösten“, sagt Maja Riedel von der Fakultät für Informatik, und ergänzt: "Sogar Johann, einer der blinden Schüler, konnte die Strecke mit seinen Händen erkennen, da der Linienparcours mit Isolierband aufgeklebt ist. Schnell hatte Johann eine Idee und setzte diese zusammen mit seinem Team erfolgreich um. Es war eine besondere RoboSchool, in der auch ich viel dazu gelernt habe. Trotz Handicaps haben die Schüler die Aufgaben in der gleichen Zeit gelöst wie alle RoboSchüler vor ihnen. Eine wirklich bemerkenswerte Leistung.“

Foto: Maja Riedel

    

Presseartikel

  • Gelungene Premiere

    Mehr als 6.000 Gäste besuchten am 20. Mai 2017 die Veranstaltungen des „Tages der Universität“ …

  • „Studi trifft Rektor“

    StuRa und FPM-Club laden erstmals zu einer Fragerunde mit dem Rektor Prof. Dr. Gerd Strohmeier und dem Prorektor für Lehre und Internationales, Prof. Dr. Maximilian Eibl, ein …

  • Mit LENA in sechs Schritten zur Facharbeit

    Um sich im großen Meer des Wissens besser zurechtzufinden, stellt die Universitätsbibliothek Chemnitz Schülerinnen und Schülern ab 14 Jahren eine virtuelle Lotsin zur Seite …