Navigation

Inhalt Hotkeys
Qualitätspakt Lehre
Nachrichtenarchiv

Authentische Erfahrungen aus der Studierendenperspektive - 13.06.2016



Engagiertes Bloggen der Uni-Botschafter der TU Chemnitz trägt zum mittlerweile 180. Beitrag auf dem Blog der „Campus TUschler“ bei

Der Blog ist nicht nur ein Sprachrohr für Studierende der Technischen Universität Chemnitz, sondern vor allem eine Informationsplattform für Schüler, Studieninteressierte, Studierende, Mitarbeiter und viele mehr. Uni-Botschafter aus verschiedenen Studiengängen der TU berichten hier regelmäßig über die Uni, ihren Studiengang sowie ihr Leben auf dem Campus und in Chemnitz. Jeder ist hier ganz individuell und berichtet den Lesern authentisch seine Erfahrungen im Studium.

Passend zum Jubiläumsjahr der TU Chemnitz ist heute der nunmehr 180. Beitrag erschienen. Uni-Botschafterin Anika Schramm beschreibt darin, welche drei wesentlichen Dinge sie in ihrem Studium lernte: Zeitmanagement, Kontaktfreudigkeit und Selbstdisziplin. Anika studiert im zweiten Semester den Master Value Chain Management und hat bereits ihren Bachelor im Studiengang Wirtschaftswissenschaften an der TU Chemnitz abgeschlossen. Sie selbst erklärt: „Ich bin Uni-Botschafter, weil ich gern anderen helfen und sie informieren und meine Erfahrungen weitergeben möchte.“

Natürlich soll die Geschichte des Uni-Blogs weitergehen. Beim zuletzt stattgefundenem Uni-Botschafter-Treffen zum Beispiel wurden viele neue Ideen geäußert, die zukünftig umgesetzt werden sollen. Beispielsweise soll es weitere interessante Beiträge zum Studienstart, zum Aufbau der Universität oder zum Unterschied von Schule und Studium geben. Angedacht sind ebenso eine Broschüre der Uni-Botschafter als auch ein stärkerer Ausbau des Blogs in weiteren Kategorien. Zudem wünschen sich die Uni-Botschafter eine stärkere Präsenz auf der Webseite der Universität.

Den Blog "Campus TUschler" gibt es seit Ende 2014. Er wird im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Qualitätspakt Lehre“ geförderten Projekts TU4U betreut, welches vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert wird. Auf dem Blog berichten aktuell 30 Uni-Botschafter.

Wer auch Teil des Teams der Uni-Botschafter werden möchte, ist herzlich eingeladen. Kontakt: E-Mail unibotschafter@tu-chemnitz.de oder per Online-Formular https://blog.hrz.tu-chemnitz.de/botschafter/mitmachen-2/

Autorin: Natalie Pohle
Foto: Natalie Pohle

    

Presseartikel