Navigation

Inhalt Hotkeys
Qualitätspakt Lehre
Nachrichtenarchiv

Die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten am 4. März 2015 von 19 bis 2 Uhr in der Mensa Reichenhainer Straße

- 01.01.2015



Die Abgabefrist sitzt im Nacken, der Schreibtisch ist überladen und die Ausreden kann man schon selbst nicht mehr hören. Wer der Einsamkeit der vier Wände entfliehen und sich der Aufschieberei entgegenstellen will, ist bei der langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten genau richtig. Hier erhält jeder die Möglichkeit, allein oder in Gruppen unter professioneller Beratung und mit einem kreativen Rahmenprogramm seine Arbeit in Angriff zu nehmen. Die weltweit zeitgleich stattfindende Veranstaltung bietet Studierenden die Möglichkeit, das vielfältige Angebot der Universität im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens in kompakter Form wahrzunehmen und gemeinsam die Motivation für Studium und Schreibprojekte aufrechtzuerhalten. Für Snacks und Getränke ist gesorgt. Computer müssen selbst mitgebracht werden.

    

Presseartikel

  • Des Kaisers Kloster

    875 Jahre Chemnitz: Im Schloßbergmuseum der Stadt öffnet am 26. August eine Ausstellung, zu der auch Historiker, Literaturwissenschaftler und Studierende der TU Chemnitz Beiträge lieferten …

  • Für die Uni laufend am Start

    Am 5. September 2018 hat die TU Chemnitz die Chance, den Titel "Sportlichste Firma" beim WiC Firmenlauf zu erobern – Anmeldung ist bis zum 24. August möglich …

  • Big Data-Vertiefung ist beliebt

    Neuerungen im Masterstudiengang Finance der TU Chemnitz kommen bei Studierenden gut an, öffnen Türen bei der Praktikumsplatz-Suche und steigern die Karrierechancen …

  • Meine Apps! Deine Daten?

    Forschungsprojekt "AndProtect" der Professur für Allgemeine Psychologie und Arbeitspsychologie liefert Einblicke, was Nutzerinnen und Nutzer über ihre Apps wissen sollten und selbst wissen wollen …