Navigation

Inhalt Hotkeys
Qualitätspakt Lehre
Nachrichtenarchiv

(Personelle) Übergänge gestalten und meistern - 16.11.2017



Bei den Mitarbeiterinnen im Projekt TU4U an der Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften (HSW) standen im September zwei Wechsel an: Elisabeth Eckelmann und Stefanie Voigt kamen aus der Elternzeit zurück und lösten Jeanette Hilger und Josefine Klinkhardt aus der Vertretung ab. Sie meisterten damit einen wichtigen personellen Übergang im Team.


Doch auch in ihrer Beratungstätigkeit im Projekt TU4U stehen Phasen der Veränderung im Zentrum – jedoch die von Studieninteressierten und Studierenden. Daher agiert TU4U mit dem Übergang in die 2. Förderphase unter dem Titel "Individuelle Übergänge ergründen, beraten und gestalten (TU4U)" und bietet für die Zielgruppe zu diesem Schwerpunkt weiterhin viele Angebote.

Die individuelle Beratung rund ums Studium ist ein stetiges Angebot für alle Studierenden, die persönliche Unterstützung bei Studienkrisen, zum Studiencoaching, Beratung zur Regelstudienzeit und Bildungswegen sowie zum wissenschaftlichen Arbeiten suchen (www.tu-chemnitz.de/beratung4u). Zum Semesterwechsel ins WS 17/18 startete wieder das Mentoringprogramm Start Smart in eine neue Runde an der HSW. Studienanfänger/-innen bekommen Mentor/-innen höheren Semesters zur Seite gestellt, die mit Rat und Tat beim Übergang von der Schule ins Studium unterstützen (www.tu-chemnitz.de/startsmart). Auch die Lern | RAUM Workshops bieten im neuen Semester ein neues umfangreiches Programm (www.tu-chemnitz.de/lernraum). Mit den Workshops können Study Skills gezielt vertieft und erworben werden. In kleinen Gruppen werden Sozial-, Selbst-, Sach- und Methodenkompetenzen mit vielfältigen Inhalten und Methoden vertieft, um im Studium besser voranzukommen. Eine neue Ausrichtung wird der zum nunmehr 4. Mal stattgefundene Berufsinformationstag an der HSW bekommen (www.tu-chemnitz.de/qpl/tu4u/studierende/hsw/berufsinformationstag.php). Gemeinsam mit der Fakultät HSW, der studentischen Initiative Broterwerb sowie dem Career Service wird das HSW-Team von TU4U im kommenden Jahr ein neues Veranstaltungsformat mit dem altbewährten Berufsinformationstag verknüpfen. Ab diesem Wintersemester beantworten in der Veranstaltungsreihe Kaffeekränzchen verschiedene Beratungseinrichtungen Fragen rund ums Studium. Das Gemeinschaftsprojekt von TU4U, dem Studentenwerk Chemnitz/ Zwickau, der Universitätsbibliothek und dem Verein Arbeiterkind Chemnitz läd jeden 1. und 3. Mittwoch zu einem anderen Thema ein. Den Kaffee gibt es for free (www.swcz.de/kaffeekraenzchen).


Doch bei allen Wechseln und Übergängen gibt es zum Glück auch eine Konstante im Team: Juliane Kämpfe hat ihre zurückkehrenden Kolleginnen empfangen und im September wieder den Brückenkurs für angehende Masterstudierende in der HSW durchgeführt (www.tu-chemnitz.de/brueckenkurse). Der Vorbereitungskurs zum Thema Forschungsmethoden bereitet im Übergang vom Bachelor- zum Masterstudium auf Methodenlehre und Statistik vor.


Die Mitarbeiterinnen bewältigen also nicht nur ihre teaminternen Übergänge, sondern sind auch in ihren Beratungs- und Betreuungsangeboten Expertinnen und Ansprechpartnerinnen für Studierende auf diesem Gebiet.

 

Autorinnen: Elisabeth Eckelmann, Josefine Klinkhardt und Jeanette Hilger

    

Presseartikel

  • Vorsicht Geste!

    TU Chemnitz und Sächsisches Industriemuseum Chemnitz laden im Januar zu besonderen Führungen durch die Sonderausstellung „Gesten – gestern, heute, übermorgen“ ein …

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …