Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Qualitätspakt Lehre
Nachrichtenarchiv

Brückenkurse – Über 300 Brücken ins Studium gebaut - 28.09.2017



Im September – und damit noch vor dem eigentlichen Studienbeginn - hat ein großer Anteil der Studienstarter aller Fakultäten das umfangreiche Brückenkursangebot genutzt. In den insgesamt fünfzehn Präsenzkursen, die zu einem Großteil von TU4U in enger Abstimmung mit den Fakultäten organisiert werden, haben über 300 Bachelor- und Masterstudierende je nach Fachbereich Basiswissen, z. B. in Mathematik, Statistik und Physik aufgefrischt, einen Überblick über Studieninhalte gewonnen, Informationen zum Studienablauf und zur Studienorganisation erhalten und erste Kontakte zu Kommilitonen geknüpft. Je nach Kurs nahmen bis zu 85% aller künftigen Neustudis teil.

Mit den Brückenkursen haben sich die Studierenden optimal auf den Studienbeginn vorbereitet. Ein erster Blick in die bereits vorliegenden Evaluationen zeigt, dass den Kursteilnehmer/-innen besonders gut die „Vielfältigkeit“ und „Themenauswahl“ der Kurse sowie die „vielen Übungen und praktischen Anwendungen“ gefallen haben und dass „alles verständlich und einfach erklärt“ wurde. Gelobt wurde von den Studierenden außerdem die „individuelle Betreuung“ und „Motivation der Dozenten“ sowie die „entspannte Atmosphäre“.

Darüber hinaus wurden von Studienanfänger/-innen im Wi-MINT-Bereich, die aus persönlichen und organisatorischen Gründen noch nicht in Chemnitz sein konnten, auch die zwei onlinebasierten Brückenkurse genutzt. Mit deren Hilfe konnten die zukünftigen Studierenden ihr Wissen auf den verschiedenen Gebieten der Stochastik/Statistik und Mathematik testen und auffrischen. Für offen gebliebene Fragen standen ihnen außerdem in einem Chat, TU4U-Mitarbeitende der Fakultät für Mathematik mit Rat und Tat zur Seite.

    

Presseartikel