Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Qualitätspakt Lehre
Datenschutz

Zusätzliche Datenschutzerklärung

zur Datenverarbeitung im Rahmen der unterstützenden Lern- und Beratungsangebote durch das Projekt TU4U an der Technischen Universität Chemnitz.

Wir freuen uns sehr, dass Sie sich bereit erklären wollen, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung der TU4U-Angebote zur Verfügung zu stellen. Gerade deshalb ist es uns ein großes persönliches Anliegen, Sie fair und transparent über die Datenverarbeitung aufzuklären, so dass Sie über die Verarbeitungsvorgänge und die damit verfolgten Zwecke unterrichtet sind. Diese Datenschutzerklärung klärt Sie in Ergänzung zu den auch insoweit zu beachtenden allgemeinen Hinweisen über die Datenverarbeitung durch die Technische Universität Chemnitz (https://www.tu-chemnitz.de/tu/datenschutz.html) über die Risiken, Vorschriften, Garantien und Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten auf und informiert sie darüber, wie Sie Ihre diesbezüglichen Rechte geltend machen können.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird in dieser Datenschutzerklärung auf die Verwendung geschlechtsspezifischer Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für alle Geschlechter.

Teil I: Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung

1. Verantwortlicher und Ansprechpartner

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Technische Universität Chemnitz
vertreten durch den Rektor: Prof. Dr. Gerd Strohmeier
Straße der Nationen 62
09111 Chemnitz, Deutschland
E-Mail: rektor@tu-chemnitz.de
Telefon: +49 371 531-10000
Telefax: +49 371 531-10009
Web: www.tu-chemnitz.de

Sollten Sie Fragen bezüglich dieser Datenschutzerklärung oder der damit im Zusammenhang stehenden Datenverarbeitungsvorgänge haben oder von den Ihnen gewährten Rechten Gebrauch machen wollen, dürfen Sie sich jederzeit sehr gerne an uns wenden:

Technische Universität Chemnitz
Projekt TU4U

Projektleitung Prof. Dr. Maximilian Eibl, Dr. Maria Worf
Straße der Nationen 62
09111 Chemnitz, Deutschland
E-Mail: tu4u@tu-chemnitz.de
Telefon: +49 371 531-36785
Web: https://www.tu-chemnitz.de/tu4u

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte der Technischen Universität Chemnitz ist:

Gernot Kirchner
Datenschutzbeauftragter der Technischen Universität Chemnitz
Straße der Nationen 62
09111 Chemnitz, Deutschland
E-Mail: datenschutzbeauftragter@tu-chemnitz.de
Telefon: +49 371 531-12030
Telefax: +49 371 531-12039
Web: www.tu-chemnitz.de/rektorat/dsb/

Teil II: Projektbezogene Datenverarbeitung

1. Anmeldung und Nutzung von Lern- und Beratungsangeboten

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Die TU4U-Veranstaltungen (Brückenkurse und Lern|RAUM) sowie die Individuelle Beratung rund ums Studium sind ergänzende Lernangebote, die zu einem erfolgreichen Studium beitragen können. Die Teilnahme an TU4U-Lern- und Beratungsangeboten ist in der Regel kein verpflichtender Bestandteil im Rahmen von Studienordnungen, sondern ein zusätzliches Angebot im Rahmen der Betreuung von Studierenden in den unterschiedlichen Phasen ihres Studiums. Für die Anmeldung zu unseren Angeboten verarbeiten wir personenbezogene Daten nur, soweit dies für die Durchführung dieser Angebote erforderlich ist. Die Nutzer können sich für alle TU4U-Angebote kostenfrei auf der Website anmelden.

1.1. Anmeldung und Nutzung von Brückenkurs- und Lern|RAUM-Angeboten

Zur Bearbeitung der Online-Anmeldung für die Brückenkurs- und Lern|RAUM-Angebote sind von den Nutzern (Studienbewerbern und Studierenden) folgende Daten in der Eingabemaske anzugeben:

  1. Persönliche Daten (Vorname, Name)
  2. TUC-E-Mail-Adresse (falls vorhanden)
  3. E-Mail-Adresse (freiwillig, falls noch keine TUC-E-Mail-Adresse zur Verfügung steht)
  4. Gewählter Kurs
  5. Studiengang
  6. Studienart
  7. Fachsemester
  8. Bachelorabschluss an der TU Chemnitz

    sowie zusätzlich im Fall eines nicht an der TU Chemnitz erworbenen ersten Hochschulabschlusses:

  9. Hochschulart und Name der vorherigen Hochschule
  10. Studiengang an der vorherigen Hochschule

Die Angaben 1. und 2. ermöglichen es uns, sie bei der Anmeldung und Nutzung von Brückenkurs- und Lern|RAUM-Angeboten auch angemessen persönlich zu adressieren. Wenn Sie noch keine TUC-E-Mail-Adresse besitzen, so können wir sie über ihre angegebene E-Mail-Adresse (3.) erreichen. Um die didaktische Planung der Kurse im Vorfeld bestm&öglich auf die Bedarfe und Vorkenntnisse der Teilnehmenden sowie die Gruppenzusammensetzung zuzuschneiden, fragen wir außerdem Studiengang, Studienart und ihr Fachsemester ab. Mit der Angabe 8. können wir einschätzen, welche genauen TU Chemnitz-spezifischen Vorkenntnisse zu erwarten sind. Mit Angabe 9. und 10. können wir in unserer Kursvorbereitung gezielt auf die Vorkenntnisse anderer Hochschulen bzw. Hochschularten eingehen.

1.2. Anmeldung und Nutzung der Beratungsangebote

Bei Beratungsanliegen können sich die Nutzer mit unseren Beratenden per Kontaktaufnahme via Telefon oder E-Mail in Verbindung setzen. Anschließend werden ihre Daten an TU4U übermittelt und gespeichert.

  1. Persönliche Daten (Anrede, Vorname, Name)
  2. TUC-E-Mail-Adresse
  3. Telefon (freiwillige Angabe)
  4. Studiengang
  5. Fachsemester

Die Angaben 1., 2. und 3. ermöglichen es uns, sie in ihren pers&önlichen Anliegen auch angemessen persönlich adressieren. Mit der Information zu ihrem Studiengang (4.) und ihrer Fachsemesterzahl (5.) können wir das Beratungsgespräch vorbereiten, um bestmöglich auf ihre Vorerfahrungen sowie die Fachkultur einzugehen.

1.3. Einwilligung zur Evaluation der Beratungsangebote

Zur Evaluation der Beratung und Verbesserung ihrer Qualität versenden wir spätestens sechs Monate nach der Beratung per E-Mail einen Fragebogen an die Ratsuchenden. Dazu erheben wir zusätzlich, ob sie der Kontaktaufnahme zum Zwecke der Evaluation zugestimmt haben oder nicht.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) als Rechtsgrundlage.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dienen TU4U zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme sowie zum Anmeldemanagement sowie – sofern Sie darin eingewilligt haben – zur nachträglichen Kontaktaufnahme zum Zwecke der Evaluation.

Außerdem verarbeiten wir die Daten bei unseren Beratungsangeboten zum Zweck der Terminverwaltung sowie zur anonymisierten Dokumentation der Beratungsprozesse in einer Angebotsstatistik zum Zwecke der Projektdokumentation.

Speicherdauer (Datenlöschung – Speicherbegrenzung)

Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Datenverarbeitung (u. a. Speicherung) entfällt, d.h. die Verarbeitung für die Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden demnach bis zu drei Jahre und spätestens bis zum Ende des Projektberichtszeitraumes am 30.05.2021 gespeichert und anschließend gelöscht. Wir löschen die Daten zudem unverzüglich nach Aufforderung des Nutzers (Widerruf der Einwilligungserklärung).

Empfänger der personenbezogenen Daten

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur durch Mitarbeiter von TU4U.

Widerrufsmöglichkeit- und Beseitigungsmöglichkeit

Die erfolgte Einwilligung ist freiwillig, d. h. frei von Zwang und Druck, und kann jederzeit insgesamt oder getrennt, ohne Angabe von Gründen und ohne unangemessene Nachteile mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf der Einwilligung ist so einfach wie die Erteilung der Einwilligung möglich. Um Ihren Widerruf auszuüben, senden Sie uns bitte eine E-Mail. Durch den Widerruf der Einwilligung und der damit erfolgten Löschung aller personenbezogenen Daten, die im Zuge der Nutzung von Veranstaltungs-, Beratungs- und Vermittlungsangeboten gespeichert wurden, wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung jedoch nicht berührt.

Gesetzliche / vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten und Folgen der Nichtbereitstellung

Hiermit informieren wir Sie ferner, dass die Bereitstellung der personenbezogenen Daten für die Anmeldung zu den Lern- und Beratungsangebote regelmäßig nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist und Sie regelmäßig nicht verpflichtet sind, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Das Nichtbereitstellen Ihrer personenbezogenen Daten hat damit regelmäßig auch keinerlei Konsequenzen/Folgen für Sie, eine Inanspruchnahme einiger Leistungen (z. B. Beratung per E-Mail, Anmeldung für Veranstaltungen) ist dann jedoch gegebenenfalls nicht in gleichem Umfang möglich.

2. Nachbefragungen von Beratungsangeboten

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Die Individuelle Beratung rund ums Studium ist ein zusätzliches Angebot im Kontext des Studiums. Sie wird regelmäßig evaluiert, um Wirkungszusammenhänge zwischen den Angeboten und dem Studienerfolg von Studierenden im Allgemeinen zu ergründen. Sie hat z. B. das Ziel, nach einem Zeitraum von max. sechs Monaten zur letzten Beratung durch eine rückblickende Einschätzung der Teilnehmer den Nutzen der Beratung aus Studierendensicht zu ergründen und Weiterentwicklungspotentiale hinsichtlich der inhaltlichen Ausgestaltung zu identifizieren. Nach erfolgter Einwilligung erhalten die Teilnehmer/-innen per E-Mail einen Link zu einer kurzen Online-Follow-Up-Befragung.

Die Teilnahme an der Nachbefragung ist freiwillig. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur, soweit dies für die Nachbefragung der Angebote erforderlich ist. Wir werden gemäß Ihrer Angaben/Einwilligung einige oder alle der nachfolgenden personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, um Sie für die Teilnahme an der Online-Follow-Up-Befragung kontaktieren zu können. Die Online-Follow-Up-Befragung selbst erhebt dagegen keine weiteren personenbezogenen Daten.

  1. Persönliche Daten (Anrede, Vorname, Name)
  2. E-Mail-Adresse
  3. Einwilligung zur Kontaktaufnahme zum Zwecke der Evaluation

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) als Rechtsgrundlage.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung im Kontext der Evaluierung von Lern-, Veranstaltungs- und Beratungsangeboten erfolgt zu wissenschaftlichen Forschungszwecken, insbesondere zur Wirkungsforschung der Studienerfolgsmaßnahmen im Rahmen des TU4U-Teilprojektes 5 (Studienerfolg ergründen). Ihre Daten werden zu diesem Zweck für das Verschicken von Online-Nachbefragungen genutzt. Die Auswertung der Befragung erfolgt hingegen so, dass Antworten und Auswertungen keine Rückschlüsse auf die Identität der befragten Personen zulassen. Weiterhin werden die personenbezogenen Daten nicht mit anderen Quellen zusammengeführt, sodass eine Identifikation einer Person nicht möglich ist. überdies dienen Ihre Daten dem Zweck der Projektdokumentation und fließen in anonymisierter Weise in die Berichterstattung gegenüber dem Fördermittelgeber (BMBF) ein.

Speicherdauer (Datenlöschung – Speicherbegrenzung)

Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Datenverarbeitung (u.a. Speicherung) entfällt, d.h. die Verarbeitung für die Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden demnach bis zu drei Jahre und spätestens bis zum Ende des Projektberichtszeitraumes am 30.05.2021 gespeichert und anschließend gelöscht. Wir löschen die Daten zudem unverzüglich nach Aufforderung des Nutzers (Widerruf der Einwilligungserklärung).

Empfänger der personenbezogenen Daten

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur durch Mitarbeiter von TU4U. Die Datenerhebung selbst erfolgt über das von der BPS Bildungsportal Sachsen GmbH im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsverhältnisses im Sinne von Art. 28 DSGVO bereitgestellte Befragungsinstrument „LimeSurvey“.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die erfolgte Einwilligung ist freiwillig, d. h. frei von Zwang und Druck, und kann jederzeit insgesamt oder getrennt, ohne Angabe von Gründen und ohne unangemessene Nachteile mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf der Einwilligung ist so einfach wie die Erteilung der Einwilligung möglich. Um Ihren Widerruf auszuüben, senden Sie uns bitte eine E-Mail. Durch den Widerruf der Einwilligung und der damit erfolgten Löschung aller personenbezogenen Daten, die im Zuge der Nutzung von Beratungsangeboten gespeichert wurden, wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung jedoch nicht berührt.

Gesetzliche / vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten und Folgen der Nichtbereitstellung

Hiermit informieren wir Sie ferner, dass die Bereitstellung der personenbezogenen Daten für die Evaluation der Beratungsangebote regelmäßig nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist und Sie regelmäßig nicht verpflichtet sind, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Das Nichtbereitstellen Ihrer personenbezogenen Daten hat damit regelmäßig auch keinerlei Konsequenzen/Folgen für Sie.

Teil III: Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie betroffene Person im Sinne der DSGVO, so dass Ihnen die nachfolgenden Rechte gegenüber der Technischen Universität Chemnitz (Verantwortlichen) zustehen: insbes. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Unterrichtung, Datenübertragbarkeit, Widerspruch, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde etc. Weitere Informationen zu Ihren Rechten als betroffene Person können Sie unserer allgemeinen Datenschutzerklärung (https://www.tu-chemnitz.de/tu/datenschutz.html) entnehmen.

Teil IV: Aktualität dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand September 2020. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und unserer Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter: www.tu-chemnitz.de/qpl/tu4u/datenschutz.html

Presseartikel