Navigation

Inhalt Hotkeys
Forschungsgruppe Zugmittel und Tribologie
Forschungsgruppe

Die Forschungsgruppe Zugmittel und Tribologie ist Teil der Professur Förder- und Material­fluss­technik am Institut für Förder­technik und Kunst­stoffe (ifk) der TU Chemnitz. Die Forschungs­gruppe arbeitet schwer­punkt­mäßig an folgenden Themen:

Zug- und Tragmittel
Entwicklung und Unter­suchung förder­technischer Zug- und Trag­mittel vorzugs­weise aus Kunst­stoff
Systemanalyse und Zustandsüberwachung
System­analyse und Zustands­überwachung von Stetig­fördersystemen
Dimensierung
Dimensionierungs­grund­lagen für Zug- und Trag­mittel sowie komplette Förder­systeme
Tribologie
Grundlagen­forschung zu Reibung und Verschleiß von Gleit­paarungen in Stetig­förder­systemen

Besonderes Know-how besitzt die Forschungs­gruppe auf dem Gebiet der Kunststoff­ketten und Modul­bänder. Projekt­partner werden von der Konstruktion über Proto­typen­fertigung und Tests bis hin zur Erstellung von Dimensionierungs­grund­lagen begleitet. Eine besondere Rolle spielt dabei die grund­legende Unter­suchung des Reibungs- und Verschleiß­verhaltens sowie die Entwicklung reibungs­armer Werk­stoffe bzw. konstruktiver Möglich­keiten zur Senkung des Bewegungs­wider­standes.

Von zunehmender Bedeutung ist die Über­wachung von Förder­systemen hinsicht­lich wichtiger Zustands­größen wie Verschleiß, Temperaturen an Kunststoff­gleit­flächen, Ketten­zug­kraft oder Ketten­schwingungen. Durch die Über­wachung dieser Zustand­größen kann die Zuverlässig­keit der Anlagen verbessert und Wartungs­intervalle optimiert werden.