Navigation

Inhalt Hotkeys
Forschungsgruppe Zugmittel und Tribologie
GKT Symposium

Internationales Symposium Kunststoffgleitketten und Tribologie in der Fördertechnik

Das Internationale GKT-Symposium findet regelmäßig in Chemnitz statt. Die von der Arbeitsgruppe Zugmittel und Tribologie der TU Chemnitz ins Leben gerufene Veranstaltung versteht sich als Plattform für den übergreifenden Dialog zwischen Entwicklern, Herstellern, Zulieferern und Anwendern von Kettenfördersystemen. Primär werden dabei Kunststoffketten und Modulbänder und die damit im Zusammenhang stehenden mechanischen und tribologischen Aspekte thematisiert. Im besonderen Interesse der Anwender sollen zudem Möglichkeiten zur System- und Gutüberwachung behandelt werden, die der Erhöhung der Zuverlässigkeit und der Funktionalität entsprechender Förderanlagen dienen.

In den vergangenen Jahren trafen sich Forschungseinrichtungen sowie die führenden nationalen und internationalen Unternehmen der Branche in Chemnitz, um neueste Entwicklungen und Forschungsergebnisse vorzustellen und zu diskutieren.

Wir laden Sie herzlich zur nächsten Veranstaltung im Frühling 2020 ein und freuen uns auf Ihre Vorträge und Ihr Kommen.

Prof. Dr.-Ing. Markus Golder
Leiter der Professur
Förder- und Materialflusstechnik
Dr.-Ing. Jens Sumpf
Leiter der Forschungsgruppe
Zugmittel und Tribologie
Themenkomplexe

In der Veranstaltung werden schwerpunkmäßig folgende Themen behandelt:

  • Entwicklung und Anwendung von Kettenfördersystemen, vorzugsweise mit Kunststoffketten und Modulbändern
  • Polymerwerkstoffe für Ketten und tribologische Anwendungen
  • Zustandsüberwachung von Kettenfördersystemen / Industrie 4.0
  • Schmierung von Kunststoffgleitpaarungen
  • Mechanische und tribologische Prüfung, pv-Grenzbelastung
  • Simulation, Berechnung und Dimensionierung von Ketten und Fördersystemen
Termine

Die nächste Veranstaltung findet im Frühling 2020 statt.

Kontakt

Bei Fragen oder Anregungen sprechen Sie uns bitte an: gkt@mb.tu-chemnitz.de