Navigation

Inhalt Hotkeys
Philosophische Fakultät
Philosophische Fakultät
zurück zur Studiengangsübersicht

Politik in Europa (M.A.)


 

Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Voraussetzung: in der Regel Hochschulabschluss Bachelor Politikwissenschaft
Dokumente: Studienordnung
Prüfungsordnung
Der Masterstudiengang Politik in Europa vermittelt eine qualifizierte politikwissenschaftliche Profilbildung, zugeschnitten auf die europäisch-intersystemische Entwicklung. Im Zentrum stehen klassische Forschungsfragen sowie aktuelle Wirkungszusammenhänge zu politischen und gesellschaftlichen Prozessen und Strukturen in Deutschland und Europa. Politik in Europa besteht neben einer fundierten politikwissenschaftlichen Methodenausbildung aus den vier zentralen politikwissenschaftlichen Teilbereichen:
 
  • Politische Theorie und Ideengeschichte
  • Politische Systemlehre
  • Internationale Politik
  • Vergleichende Regierungslehre
Ferner ist der Erwerb von europaspezifischem Wissen aus den Bereichen Europäische Integration integriert. Auf Basis einer gefächerten Grundausbildung sollen die Studierenden ihre theoretischen und empirischen Kenntnisse wissenschaftstheoretisch wie praxisbezogen ausbauen und ihr Profil nach eigenen Interessen und Fertigkeiten entwickeln. In Exkursionen, Planspielen, Forschungskolloquien und -seminaren erleben und erforschen sie praxisorientiert Politik.

Bleiben Sie mit uns in Verbindung und werden Fan der Fachgruppe Politik der TU Chemnitz.

Ausführliche Informationen zum Studiengang finden Sie auf den Seiten des Instituts für Politikwissenschaft und in unserem PDF Studiengangsflyer.

1. bis 3. Sem.

Basismodule
Europäische Ideengeschichte Politische Institutionen und Prozesse in Deutschland
Internationale Herausforderungen an Europa Vergleichende Regierungslehre mit Schwerpunkt Europa
Rechtliche Aspekte des europäischen Integrationsprozesses Europäische Sozial- und Wirtschaftsgeografie
3. bis 4. Sem. Vertiefungsmodule
(2 von 4)
Spezifische Forschungsfragen der politischen Theorie Spezifische Forschungsfragen der politischen Systemlehre
Europa als globaler Akteur: Spezifische Forschungsfragen Spezifische Forschungsfragen der vergleichenden Regierungslehre
3. bis 4. Sem.
Master-Arbeit einschl. Praktikum

Ausführliche Informationen zum Studiengang finden Sie auf den Seiten des Instituts für Politikwissenschaft und in unserem PDF Studiengangsflyer.
Die breite Konzeption des Studienganges bedient und unterstützt die in der heutigen Berufswelt verlangte fachliche Flexibilität. Absolventen finden auf dem deutschen wie internationalen Arbeitsmarkt in vielen Bereichen interessante Einsatzmöglichkeiten. Dazu gehören zum Beispiel:
 
  • Forschung an Universitäten und außeruniversitären Instituten
  • Medien, Publizistik und Öffentlichkeitsarbeit
  • Stiftungen, Parteien und Verbände
  • Öffentliche Institutionen auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene; internationale Organisationen
  • Wirtschaft
  • Non-Profit-Sektor
  • freie oder gemeinnützige Träger
  • Beratungseinrichtungen
  • Außerschulische Bildungsträger
 
Frank Tanzmann studierte von 2003 bis 2011 Politikwissenschaft, Soziologie sowie Neuere und Neueste Geschichte an der TU Chemnitz. Nach seinem Studium arbeitet er zunächst als Wissenschaftlicher Mitarbeiter eines Landtagsabgeordneten, seit 2012 ist er Mitarbeiter für Bildungspolitik bei der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig..

Frank Tanzmann

Susanne Rade

 

Susanne Rade studierte von 2008 bis 2013 den Bachelor-Studiengang Politikwissenschaft an der TU Chemnitz. Seit 2013 studiert sie an der Freien Universität Brüssel den Master-Studiengang Communication Studies – New Media and Society in Europe.
Dr. Heike Tuchscheerer studierte von 2001 bis 2008 Politikwissenschaft, Sprachwissenschaft sowie Interkulturelle Kommunikation an der TU Chemnitz. Von 2008 bis 2010 promovierte sie im Fach Politikwissenschaft an der TU Chemnitz. Seit 2010 arbeitet sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Deutsche Gesellschaft e. V. in Berlin. Seit 2014 leitet sie dort die Abteilung Politik & Geschichte. Heike Tuchscheerer

Weitere Karrierewege unserer Absolventen finden Sie hier.

Bewerbung

Die Immatrikulation in einen Studiengang an der TU Chemnitz beantragen Sie im Online-Verfahren, welches über den Studentenservice bereitgestellt wird. Weitere hilfreiche Informationen rund um die Bewerbung finden Sie hier.

Beratung

Für Fragen, die mit der Aufnahme und der Durchführung eines Studiums im Zusammenhang stehen, wie
 
  • Immatrikulation, Exmatrikulation, Zulassungsverfahren
  • Beurlaubung, Studiengangwechsel, Rückmeldungen
  • Zulassung ausländischer Bewerber
  • TUC-Card (Studentenausweis)
steht Ihnen das Studentensekretariat gern zur Verfügung.

Fachstudienberatung

Für eine spezifische Auskunft/Beratung zum Studiengang wenden Sie sich bitte an:
 
Ansprechpartner Dr. Sebastian Liebold Sebastian Liebold
Anschrift Technische Universität Chemnitz
Thüringer Weg 9, Raum 216
09126 Chemnitz 
Telefon +49 (0)371 531-39499
Fax +49 (0)371 531- 839499
E-Mail sebastian.liebold@phil.tu-chemnitz.de
Sprechzeit mittwochs, 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr 

 

Presseartikel