Navigation

Jump to main content
Chair of Vokationomie, Business and Economic Education
Diplom und Magister before 2006

Final papers from students in Vocational Studies and Business Education - Diplom and Magister before 2006 

 

Prüfer bis 2006: Prof. Dr. Heinrich Schanz, Prof. Dr. Jürgen Justin, Prof. Dr. Helmut Woll, Dr. Ingrid Treptow

Bearbeitungsjahr 2005

  • Karin Klemm Zur Bedeutung und Entwicklung sozialer Kompetenz - Eine empirische Studie zur Sozialkompetenz von Auszubildenden in der dualen Berufsausbildung
     
  • Katja Müller Die Bedeutung der Berufswahltheorien für die Berufsberatung
     
  • Sandy Musch Die Sozialkompetenz im Konzept von Dieter Euler
     
  • Corina Kunzmann Wissensmanagement im dualen System
     
  • Wenke Jacob Die Berufswahl von Realschülern im Entscheidungsprozess für das duale System
     
  • Udo Krzyminiewski Die Berufswahl von Jugendlichen - Theorien und empirische Erkenntnisse
     
  • Nadja Bose Servicefachkraft für Dialogmarketing - ein neuer Ausbildungsberuf im Dienstleistungsbereich?
     
  • Caroline Fröhlich Qualitätsmanagement in der technisch-gewerblichen Ausbildung am Beispiel eines großen Automobilunternehmens im süddeutschen Raum
     
  • Antje Fröhlich Implementierung von Qualitätsstandards in Weiterbildungsorganisationen
     
  • Juliane Olschock Gestaltung von E-Learning-Programmen - Kriterien und exemplarische Umsetzung
     
  • Marcus Leonhardt Reformbedarf für das duale System der Berufsausbildung - Problembereiche und Modernisierungsvorschläge
     
  • Andre Lehmann Neuordnung der Berufsausbildung im Einzelhandel
     
  • Martina Ranft Spezifische Formen der Entwicklung beruflicher Handlungskompetenz Blinder und Sehbehinderter in der kaufmännischen Berufsausbildung
     
  • Katja Müller Die Bedeutung der Berufswahltheorien für die Berufsberatung
     
  • Antje Ziegner Die Modularisierung des deutschen dualen Berufsbildungsystems im Kontext der gesamteuropäischen Entwicklung
     
  • Anja Poller Der Arbeitsmarkt im Wandel - Neue Anforderungen an die berufliche Erstausbildung
     
  • Beate Schettler Das NLP-Konzept: Einsatz und Grenzen
     
  • Michaela Schäffer Nachhaltigkeit in der beruflichen Bildung
     
  • Sindy Troll Die unternehmerische Kompetenz in der Berufsausbildung
     

Bearbeitungsjahr 2004

  • Anja Bellmann Kognitives Lernen
     
  • Jan Beschorner Das Wissensmanagementkonzept von Heinz Mandel
     
  • Mario Friedrich Die Berufsbildungspolitik der Europäischen Union und ihre Auswirkung auf das duale System der Berufsausbildung in Deutschland: Harmonisierung oder Subsidiarität
     
  • Carsten Guse Berufliche Identität - Problem zwischen Wirklichkeit und Anspruch
     
  • Tina Hantzsch Möglichkeiten deutscher Arbeitnehmer im europäischen Ausland zu arbeiten. Eine berufs- und wirtschaftspädagogische Analyse an ausgählten Beispielen
     
  • Anett Jahn Selbstgesteuertes Lernen
     
  • Ludewig Jahn Ist die Leittextmethode noch zeitgemäß
     
  • Claudia Jähne Anreizgestaltung für Mädchen und junge Frauen in technischen Ausbildungsberufen bei der Daimler Chrysler AG im Werk Sindelfingen
     
  • Udo Klausnitzer Die Zukunft des dualen Systems unter internationalen Aspekten
     
  • Michael Kohls Planung, Durchführung und Kontrolle eines eigenen virtuellen Seminars für die berufliche Bildung
     
  • Kerstin Lägel Begabtenförderung in der beruflichen Bildung
     
  • Katrin Leistner Berufliche Ausbildung von Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf - Eine Studie zur Erfassung und Beurteilung der Angebote in den Arbeitsamtsbezirken Chemnitz und Zwickau
     
  • Anja Löschner Bildungscontrolling aus wirtschafts-pädagogischer Sicht
     
  • Ute Matthies Spiele in der beruflichen Bildung
     
  • Jana Merkel Lerneinheit Wirtschaftsethik
     
  • Jan Oertel Möglichkeiten des Einsatzes von Planspielen im Rahmen der kaufmännischen Berufsausbildung - Eine Untersuchung am Beispiel TOPSIM -
     
  • Stefan Richter Berufliches Weiterbildungscontrolling aus wirtschaftspädagogischer Sicht
     
  • Katja Schonert Handlungsorientierter Unterricht und seine Methoden
     
  • Carsten Götze Die Umsetzung des Lernfeldkonzeptes im Berufsfeld Industriekaufmann / -kauffrau
     
  • Nannette Sättler Vermittlung von sozialen Kompetenzen in der betrieblichen Erstausbildung
     
  • Yvonne Schubert Ausbildungsverbünde - Neue Formen der Dualen Berufsausbildung
     
  • Sandra Schumann Das Lernfeldkonzept in der dualen Berufsausbildung von Industriekaufleuten
     
  • Ramona Schramm E-learning in der beruflichen Bildung
     
  • Kati Stiehler Die Krise des dualen Systems
     

Bearbeitungsjahr 2003

  • Romy Bischoff Bildungstheoretische Analyse des Themas Geld im Wirtschaftsgymnasium
     
  • Irina Boller Wissensmanagement - als individuelles und organisationales Lernen
     
  • Susann Elsner Konzeption eines Seminars mit virtuellen Anteilen zum Thema Berufsbildungsrecht
     
  • Doreen Erler Didaktisch-methodische Überlegungen eines handlungsorientierten Berufswahlunterrichtes am Beispiel Sächs. Mittelschulen.
     
  • Karsten Gohr E-learning in der betrieblichen Weiterbildung
     
  • Kerstin Graf Spezifische Aspekte ausländischer Jugendlicher in der Berufsausbildung
     
  • Sabine Hempel Ökonomische Bildung am Beispiel der Rente
     
  • Marco Henkel Handlungsorientierung im Vergleich von Wirtschafts- und Englischunterricht aus wirtschaftspädagogischer Sicht
     
  • Kathleen Kaufmann Was macht einen guten Berufsberater und Arbeitsvermittler aus?
     
  • Jana König Die Bedeutung und Zukunft computerunterstützter Lehr- und Lernformen für das individuelle Lernen
     
  • Thomas Lesch Kaufmännische Schulprolekte im Rahmen der Handlungsorientierung
     
  • Antje Lorber E-Learning als computer-basedtraining und web-basedtraining in der betrieblichen beruflichen Erstausbildung
     
  • Denise Mayer Implementierungsmöglichkeiten des Lernfeldkonzeptes im Ausbildungsberuf Bürokaufmann / Bürokauffrau
     
  • Gundula Oschatz Perspektiven dualer Studiengänge
     
  • Constance Pergold Die Überführung eines staatl. Gymnasiums in private Trägerschaft mit Erweiterung des Ausbildungsprofils auf gymnasialer Ausbildung mit integrierter Berufsausbildung (doppelqualif. Ausbildungsgang)
     
  • Sylvia Posluschny Die Metaplanmethode in der ökonomischen Bildung
     
  • Swantje Rohrberg Auswahlverfahren der beruflichen Eignung von Nachwuchsbewerbern im Management
     
  • Patrice Sachunsky Aktuelle Tendenzen der Personalentwicklung aus wirtschaftspädagogischer Sicht
     
  • Astrid Schmidt Was ist ein guter Berufsschullehrer? -Englische und deutsche Kriterien im Vergleich
     
  • Siri Schwenke Das Rollenspiel-eine alternative Lehr-Lern-Metode zur Vermittlung von Sozialkompetenz
     
  • Franziska Juliane Tautz Die Möglichkeiten der handlungsorientierten Umsetzung von ökonomischen Fachinhalten im Wirtschaftsunterricht
     
  • Kathleen Wolf Tests und Verfahren der beruflichen Eignung von Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf im Rahmen des Berufsvorbereitungsjahres
     

Bearbeitungsjahr 2002

  • Christian Baumgarten Leistungsbewertung in der kaufmännischen Berufsausbildung - Darstellung und Diskussion von Aufgabenformen und Prüfungsmethoden
     
  • Spephanie Bias Handlungsorientiere Methoden zur Entwicklung von Berufswahlkompetenz bei Schülern
     
  • Daniel Bohla Vom gewerblichen Projektunterricht zur selbsttätigen Juniorenfirma
     
  • Anke Fabrice Der Einsatz von Rechnungswesensoftware in der kaufmännischen Berufsbildung am Beispiel von Lexware "financial office"
     
  • Sandra Jähnig Das Lehrerverhalten im St. Gallener Ansatz
     
  • Jana Kreher Liberalisierung der Arbeitsvermittlung
     
  • Katja Lorenz Lernfeldorientierung in der Berufsausbildung - Mogelpackung oder neues Konzept?
     
  • Kerstin Winkler Handlungsorientierung in der kaufmännisch-beruflichen Weiterbildung
     

Bearbeitungsjahr 2001

  • Antje Jakob Moderne berufliche Bildung auf der Grundlage der reformpädagogischen Ideen von Helen Parkhurst und Célestin Freinet
     
  • Günther Keilhofer Führungssystem im Industriebetrieb - am Beispiel der Volkswagen Sachsen GmbH
     
  • Sandra Pekarek Die neuen IT-Berufe aus berufs- und wirt