Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Kommunikations- und Medienwissenschaft
Drittmittel-Projekte

Drittmittel-Projekte der Professur

  • Kooperation mit dem Institut für Ländliche Strukturforschung (IfLS) an der Goethe-Universität Frankfurt am Main: "Perspektiven und Einsatzmöglichkeiten digitaler Beteiligungsverfahren in der ländlichen Entwicklung" gefördert durch die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
    Zur Homepage des Projektes

  • Verbundprojekt "Digitale außerschulische lern- und bildungsbezogene Handlungspraxen von Jugendlichen" gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Kooperation mit der Universität Bremen (Karsten D. Wolf) und der RWTH Aachen (Frauke Intemann und Sven Kommer)
    Zur Projektbeschreibung

  • "Die Zukunft des Datenjournalismus" gefördert von der Alexander von Humboldt-Stiftung und der Zentralen Forschungsförderung der Universität Bremen
    Zur Projektbeschreibung

  • Wissenschaftliches Netzwerk: Kommunikationswissenschaftliche Erinnerungsforschung, Grundlagen und Arbeitsfelder, Kooperation mit Universität Salzburg (Christine Lohmeier), gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
    Zur Projektbeschreibung
    Zur Homepage des Netzwerks

  • "Die öffentliche Verhandlung von Big Data in politischen Kampagnen: Datenbasierte Abbildungsverhältnisse, Regulierungsabsichten und Repräsentationsbeziehungen in der Wahlkampfberichtserstattung in Deutschland, Großbritannien und den USA" gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
    Zur Projektbeschreibung

  • Lehr-Lern-Projekt "Medien und Asyl. Qualitative Evaluation und Konzeption von Medienangeboten für Asylbewerber" gefördert von der Gesellschaft Freunde der TU Chemnitz e.V. und im Verbundvorhaben Lehrpraxis im Transfer der sächsischen Universitäten
    Zur Homepage des Projektes

  • DFG-Projekt zur Erarbeitung eines Methodeninstrumentariums zur Bestimmung von Online-Diskursen als gesellschaftliche Praktiken
    Zur Homepage des DFG-Projektes

  • DFG-Graduiertenkolleg CrossWorlds - Kopplung virtueller und realer sozialer Welten, eine Kooperation des Instituts für Medienforschung mit der Fakultät für Informatik zur Erforschung der zunehmend flexibleren Durchdringung realer und virtueller Weltausschnitte in modernen Lebenswelten
    Zum Forschungsprogramm des Graduiertenkollegs

  • Verbundprojekt zur Untersuchung der Potentiale von Social Software für die Förderung informellen Lernens im Studium (gefördert vom sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (TG 51))
    Weitere Informationen zum E-Learning-Projekt