Navigation

Inhalt Hotkeys
Juniorprofessur Interkulturelle Kompetenz
Projekte

Vorhaben zur Förderung der akademischen Integration internationaler Studierender

Die steigende Zahl internationaler Studierender an der TU Chemnitz fordert eine tragfähige Vernetzung und Komplettierung der bereits vorhandenen studienbegleitenden Angebote durch neue Formate, die in ihrer Gesamtheit den Studienerfolg nachhaltig sichern, die Attraktivität des Wissensstandortes erhöhen und das akademische Leben an der Universität bereichern. Das ESF-geförderte Projekt zielt auf die konzeptionelle Entwicklung und praktische Implementierung von Maßnahmen zur akademischen Integration internationaler Studierender unter besonderer Berücksichtigung der Unterschiede in den jeweiligen Lernkulturen und -traditionen sowie der Organisations- und Wissenschaftskulturen ab. Dabei kommt der interkulturellen Kompetenz als einer zukunftsweisenden Schlüsselkompetenz in Studium und Lehre eine zentrale Rolle zu.

Das Projekt ist interfakultär angelegt. Die wissenschaftliche Leitung des Projekts liegt bei der Juniorprofessur Interkulturelle Kompetenz.

 

 

Presseartikel

  • Kurzer Klick für kleines Geld

    Clickworking im Internet hat Vor- und Nachteile für die Beschäftigten – TU-Techniksoziologe Jun.-Prof. Christian Papsdorf erforscht das neue Arbeitsmodell …

  • Wo Computer menschliche Gefühle beachten

    Um den Flugverkehr noch sicherer zu machen, wird am Kompetenzzentrum „Virtual Humans“ der TU Chemnitz die Arbeitsweise und emotionale Belastung von Fluglotsinnen und Fluglotsen erforscht …

  • Elektronik aus einem Guss

    Wissenschaftler der Professur Kunststoffe vereinen Kunststoff- mit Elektronikbauteilen – Prototypen vom 27.2.-1.3.2018 auf Fachmesse „embedded world“ in Nürnberg …