Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Fachbereich Germanistik
Informationen für Studieninteressierte

Informationen für Studieninteressierte

Einblicke ins Studium

Studieninteressierte haben hier die Möglichkeit Einblicke in das Studium der Germanistik zu erhalten. Die Videoausschnitte stammen aus Vorlesungen und Seminaren des BA-Studiengangs Germanistik.

Videos folgen in Kürze

Studienberatung

Bachelorstudiengang Dr. Martin Siefkes martin.siefkes@...
Masterstudiengang PD Dr. Gesine Mierke gesine.mierke@...
Ergänzungsmodule Carolin Menzer, MA carolin.menzer@...
Bitte nutzen Sie die Sprechzeiten für alle mit dem Fach Germanistik in Zusammenhang stehenden Fragen.

Der größte Vorteil einer immer noch relativ kleinen Universität wie der TU Chemnitz ist die Möglichkeit zur individuellen Beratung der Studierenden. Diese Chance sollte man auch nutzen, sei es an den hier angegebenen Beratungsstellen, den Tutorien der Einführungsveranstaltungen, im Schreibzentrum oder in den Sprechstunden der Dozenten.

In Studienberatungen jeweils vor dem letzten Fachsemester, vor der Zwischenprüfung bzw. vor dem 3. Semester und vor der Magisterprüfung sollen die Studierenden Sicherheit erlangen, dass Sie alle Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfung erfüllt bzw. im Blick haben und das Fach in Inhalt und Umfang den Ordnungen entsprechend studieren. Aber auch zu Studienbeginn, vor Prüfungen, in Zusammenhang mit Studienwechsel, Auslandsaufenthalten, BAFöG-Bescheinigungen usw. empfiehlt es sich, die Studienberatung in Anspruch zu nehmen.

Für alle fachübergreifenden Fragen, einschließlich eventueller Probleme bei Studienaufnahme, Hochschulwechsel usw. ist das Studentensekretariat zuständig:

Studentensekretariat/Zentrale Studienberatung
Straße der Nationen 62
Zi. 041e und 041f
Tel.: +49 371 531-1637/1638

Darüber hinaus sind auch Studierende selbst gern zu Hilfen und Auskünften bereit:

Fachschaftsrat der Philosophischen Fakultät
Reichenhainer Str.41 / Zimmer 032
Tel.: +49 371 531-2720

Studentenrat der TU Chemnitz
Thüringer Weg 11 / Zimmer 005
Tel.: +49 371 531-2639

Wegweiser BA Germanistik (PDF, ca. 2,5 MB)

Praxisführer Germanistik (PDF, ca. 4,1 MB)

Muster für Modulbescheinigungen (PDF)

Fragen- und Aufgabenblatt zur Vorbereitung auf die Zwischenprüfungsklausur Germanistische Sprachwissenschaft (PDF)

Studieren ausprobieren

Wer wissen, sehen, hören, erleben will, was es heißt, in Chemnitz Germanistik zu studieren, kann (und sollte) sich die eine oder andere Vorlesung nicht entgehen lassen.

Die Germanistik-Vorlesungen des laufenden Semesters sind für Schüler und Studieninteressierte geöffnet. Alleinige Voraussetzung des Besuchs ist die Eigenmotivation, die einen dazu bringen sollte, das kommentierte Vorlesungsverzeichnis (KVV) zu lesen, die Vorlesungen herauszusuchen, Zeit und Ort ausfindig und sich auf den Weg dorthin zu machen.

Grundsätzliche Fragen zum Studium der Germanistik an der TU Chemnitz beantwortet die Studienberatung des Fachgebiets. Wir (martin.siefkes@...) würden uns dennoch freuen, wenn wir Rückmeldungen erhielten, gerne auch Rückfragen.

Absolventen erzählen

Philipp

Ich kam als Bücherwurm nach Chemnitz. Mein Hobby, das Lesen, wollte ich irgendwie zur Profession machen. Ein konkreter Berufswunsch schwebte mir allerdings bei der Entscheidung für das Studium nicht vor: Spaß sollte es machen, und mein vollstes Interesse wecken. Die Größe des Instituts bringt es mit sich, dass man einen sehr familiären Kontakt untereinander pflegt: Jeder kennt jeden. Derzeit leite ich neben meinem Studium gemeinsam mit einer Kollegin einen kleinen Verlag in Stellvertretung der Geschäftsführerin. Die Arbeit ist wirklich spannend und wir sammeln unglaublich viel Berufserfahrung: Wann bekommt man als Student schon einmal in die Gelegenheit, sich derart in einem Verlag auszutoben? Angesichts dieser Situation erfuhr ich von den Dozenten größtes Wohlwollen und Entgegenkommen.

Thomas

Ich habe Germanistik in Chemnitz studiert, weil ... seien wir ehrlich: weil mein Abi-Schnitt nicht für Berlin, meine Heimatstadt, gereicht hat. Nach Chemnitz gegangen zu sein, hat sich aber als eine der besten Entscheidungen meines jungen Lebens herausgestellt. Ihr könnt günstig wohnen und leben, und ihr seid nicht unendlich ausgelastet. Aber Germanistik ist Germanistik – macht neben dem Studium schon einmal erste Gehversuche mit Praktika oder Projekten, die euch selbst Spaß machen.

Die letzten drei Jahre habe ich als Game Writer in einer Computerspielfirma gearbeitet. Einer muss ja Dialoge, Drehbuch, Charaktere und das Ganze übernehmen, das im Theater ein Regisseur macht. Zumindest, wenn man an einem größeren Projekt arbeitet. DSA – Demonicon gibt es seit Oktober 2013 für euren Computer zu kaufen. Seitdem arbeite ich selbstständig als Autor: thomaslisowsky.com.

Tanja

„Wer schreibt der bleibt.“ oder „Geteiltes Leid ist halbes Leid.“ und „Glück ist das Einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt.“, diese Weisheiten sind wahrscheinlich jedem bekannt. Oft tun wir sie einfach so ab. Doch die Alten hatten in so vielem Recht, was auch die neuesten Forschungen beweisen. Ich habe Sprache zum Mittelpunkt meiner Arbeit gemacht. Als psychologische Beraterin und Schreib-/Kommunikationscoach nutze ich Schreiben und andere Kreativformen, um Menschen zur Lösung ihrer Probleme zu führen und sich selbst besser kennenzulernen, um gut für sich sorgen zu können.

Presseartikel