Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Professur Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
MitarbeiterInnen

Friederike Hinzmann, M. A. (bis 15.02.2021 in Elternzeit)

Anschrift Thüringer Weg 11, Zimmer 202a
Telefon (0371) 531-39815
E-Mail friederike.hinzmann@...

Sprechzeiten 

bis 15.02.2021 in Elternzeit

 

 

  • B.A.-Studium: Germanistik an der TU Chemnitz
  • 2009-2010: Tutorin und studentische Hilfskraft im Fachbereich Germanistische Sprachwissenschaft der TU Chemnitz
  • 2010: Bachelorarbeit mit dem Thema „Identitätsstiftung durch soziale Kategorien in biografischen Interviews“
  • M.A.-Studium: Germanistik an der TU Chemnitz
  • 2011-2013: Arbeit als DaF-Lehrkraft am Sprachenzentrum der TU Chemnitz
  • 2012: Praktikum am Institut für Deutsche Sprache an der Westböhmischen Universität Pilsen
  • 2013: Masterarbeit mit dem Thema „Zur sprachlichen Manifestierung der Diskrepanz zwischen Realität und Fiktion im Rollenspiel“
  • 2013-2014: DaF-Dozentin an der F+U Sachsen gGmbH mit Lehre in China
  • seit WS 2014/15 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an der TU Chemnitz
  • seit 2015 Mitglied im FaDaF (Fachverband für Deutsch als Fremdsprache) und in der DGfS (Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft)
  • seit 07/2016 Mitglied in der GAL e.V.(Gesellschaft für Angewandte Linguistik e.V.).
  • 02/2017-03/2017: Forschungsaufenthalt an der Universität Utrecht, gefördert durch das Stipendienprogramm InProTUC (DAAD) der TU Chemnitz
  • 03/2018: Tagungskoordinatorin der 12. STaPs (Sprachwissenschaftliche Tagung für Promotionsstudierende) an der TU Chemnitz
  • 2018/2019: Tagungskoordinatorin der 46. Jahrestagung und Nachwuchskonferenz Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an der TU Chemnitz
  • Dissertationsprojekt: "Modalverbverwendung in der wissensvermittelnden Hochschulkommunikation" (Betreuer/Erstgutachter: Prof. Dr. Winfried Thielmann; Zweitgutachterin: Prof. Dr. Angelika Redder), verteidigt am 06.12.2019 (summa cum laude); derzeit Arbeit an der Veröffentlichung
  • 04/2018 "Ich trage eine Sportsache" – Zum unreflektierten Einsatz von Lehrwerken für die Kasusvermittlung im DaZ-Unterricht"; (zus. mit Dr. Uta Großmann) 45. Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, Mannheim.
  • 03/2018 Tagungsorganisation und Workshop "Analyse Workshop DaZ"; 12. STaPs, Chemnitz - Infos.
  • 09/2017 "Funktionale Pragmatik und Diskursanalyse – ein Überblick" (zus. mit Mihail Sotkov, M.A.) 11. StaPs, Dortmund.
  • 03/2017 "Der Konjunktiv II in der wissenschaftlichen Lehre: Zur Ausbildung eines mentalen Vorstellungsraums für die Wissensvermittlung" 44. Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, Berlin.
  • 09/2016 "Zur Funktionalität von 'also' und 'ich würde sagen' in der wissensvermittelnden Hochschulkommunikation" GAL-Kongress, Koblenz.
  • 05/2016 "Sprachliche Anforderungen am Arbeitsplatz - Anforderungen an die sprachlichen Qualifikationen von Arbeitnehmern mit Migrationshintergrund" (zus. mit Prof. Dr. Winfried Thielmann) im Rahmen der Bildungsträgerkonferenz Dresden, 05.04.2016.
  • Storz, C.; Hinzmann, F.; Hülsmann, A., Löbel, U.; Dupke, B. (Hg.) (in Vorb.): Vermitteln – Verbinden –Verstehen. Tagungsband zur 46. Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache.
  • Hinzmann, F. (2020): "Der Konjunktiv II in der wissenschaftlichen Lehre: Zur Ausbildung eines mentalen Vorstellungsraums für die Wissensvermittlung". In: Gryszko, Anna; Lammers, Christoph; Pelikan, Kristina; Roelcke, Thorsten (Hg.): DaFFür Berlin Perspektiven für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache in Schule, Beruf und Wissenschaft. 44. Jahrestagung des Fachverbandes Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an der Technischen Universität Berlin 2017, Band 101, S. 151-173.
  • Hinzmann, F. (2018): Argumentieren im Seminar. Sprachliche Anforderungen an Studierende und didaktische Zugänge für studienvorbereitende Deutschkurse. In: Massud, Abdel-Hafiez (Hg.): Argumentieren im Sprachunterricht. Landau: Empirische Pädagogik, S. 175-199.
  • Hinzmann, F. (2018): Eine empirisch basierte Bestimmung des Ausdrucks 'ey' im Diskurs. In: Zielsprache Deutsch 45, S. 31-48.
  • Hinzmann, F. (2017): Zur Funktionalität von 'also' in der deutschen Wissenschaftssprache. In: Info DaF 44/5, S. 570-589.
  • Hinzmann, F.; Großmann, U.; Storz, C., Thielmann, W. (2017): Chancen, Grenzen und Konsequenzen ehrenamtlicher Sprachhilfe: Erfahrungsberichte aus ehrenamtlichen Sprachhelferprojekten. Göttingen: Universitätsverlag, In: Middeke, A.; Eichstaedt, A.; Jung, M.; Kniffka, G. (Hg.): Wie schaffen wir das? Beiträge zur sprachlichen Integration geflüchteter Menschen. Materialien DaF&Z, Band 97, S. 245-260.
  • Wissenschaftskommunikation
  • Linguistische Pragmatik
  • Zweitspracherwerb und Mehrsprachigkeit

Lehrveranstaltungen an der Professur Deutsch als Fremd- und Zweitsprache:

  • Grundlagen der Didaktik und Methodik DaF/Z
  • Funktional-pragmatische Diskursanalyse
  • Linguistik und Didaktik DaF/Z
  • Varietäten und Strukturen
  • Zweitspracherwerb
  • Zweitspracherwerbsforschung und didaktische Konsequenzen
  • Unterrichtsplanung und -gestaltung
  • Unterrichtsplanung auf Basis der empirischen Zweitspracherwerbsforschung
  • wissenschaftliches Arbeiten mit empirischem Datenmaterial
  • Transkriptionsworkshop: Transkribieren mit EXMARaLDA

Lehrveranstaltungen für das Lehramt (Fach Deutsch), berufsbegleitende Weiterbildung etc.:

  • Zweitspracherwerb
  • Potentiale für die Sprachförderung beim kindlichen Zweitspracherwerb
  • Sprachdiagnostik und Sprachförderung
  • diskursive, literale, pragmatische Basisqualifikation
  • Bildungs- und Fachsprache - Einführung
  • Der sprachsensible Fachunterricht

Annemarie Hülsmann, M. A.

Anschrift Thüringer Weg 11, Zimmer 219
Telefon (0371) 531-32022
E-Mail annemarie.huelsmann@...
Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit

nach Vereinbarung per Mail

  • 2011-2014: Bachelorstudium Germanistik TU Chemnitz
  • Thema der Bachelorarbeit: ‚Verschiedene Sprachstandserhebungsverfahren im Vergleich‘
  • M.A.-Studium: Germanistik an der TU Chemnitz
  • 2014-2016: Masterstudium Germanistik TU Chemnitz
  • Thema der Masterarbeit: "Überlegungen zur Konstruktion eines validen Online-Einstufungstests"
  • 02/2015-02/2018: Lehrkraft für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache als Honorarkraft bei SprachUnion
  • 02/2016-03/2016: Praktikum am DAAD-Lektorat der Universität Straßburg
  • Seit 01/2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
  • 10/2017-02/2019: Dozentin und Koordinatorin des Zertifikatskurses Deutsch als Zweitsprache an der TU Chemnitz
  • Seit 09/2018: Koordinatorin des Erweiterungsfaches Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
  • Seit 02/2019: Mitglied im Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
  • 03/2019 (mit Bärenfänder, O.): Leitung des Themenschwerpunkts "Evaluatives Feedback und Qualitätsentwicklung" auf der 46. Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an der TU Chemnitz.
  • 11/2018 "Bilden Sie statt der Partizipialkonstruktion mit 'zu' Relativsätze im Passiv oder verwenden Sie Passivsatzformen." – Überlegungen zur Funktionalität bildungssprachlicher Strukturen. Vortrag auf dem Symposium "Testen bildungssprachlicher Kompetenzen und akademischer Sprachkompetenzen – Synergien zwischen Schule und Hochschule erkennen und nutzen" in Bochum.
  • 09/2018 (mit Coretta Storz): Einsatz dramapädagogischer Elemente im DaZ-Unterricht. Vortrag auf der Tagung des Facharbeitskreises für spielbasierte Kompetenzentwicklung in Leipzig.
  • 05/2018 (mit Coretta Storz): Dramapädagogik im DaZ-Unterricht. Workshopleitung im Rahmen der Workshopreihe DaZ-Aktiv an der TU Chemnitz.
  • 05/2018 Spielen im DaF/DaZ-Unterricht. Impulsvortrag im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaft an der TU Chemnitz
  • 03/2018 (mit Friederike Hinzmann und Coretta Storz): Analyseworkshop DaZ. Workshopleitung auf der 12. STaPs in Chemnitz.
  •  Storz, C.; Hinzmann, F.; Hülsmann, A.; Löbel, U.; Dupke, B. (Hg.) (in Vorb.): Vermitteln – Verbinden –Verstehen. Tagungsband zur 46. Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache.
  • Hülsmann, A. (Im Druck): "Bilden Sie statt der Partizipialkonstruktion mit 'zu' Relativsätze im Passiv oder verwenden Sie Passivsatzformen."  Überlegungen zur Funktionalität bildungssprachlicher Strukturen. In: Tagungsband zum Symposium "Testen bildungssprachlicher Kompetenzen und akademischer Sprachkompetenzen  Synergien zwischen Schule und Hochschule erkennen und nutzen" in Bochum. Reihe: [Language Testing and Assessment]. Berlin: Peter Lang.  
  • Zweitspracherwerb
  • Sprachstandsdiagnostik
  • Testtheorie

Seminare im Erweiterungsfach Deutsch als Zweitsprache

  • Spracherwerb
  • Sprachstandsdiagnostik
  • Sprachförderung
  • Methodik und Didaktik DaZ
  • Lehren und Lernen I: Hospitation
  • Lehren und Lernen II: Unterrichtsplanung und -durchführung
  • Testen und Prüfen
  • Grammatik und Grammatikvermittlung
  • Abschlusskolloquium zur Vorbereitung auf die Erweiterungsprüfung

Seminare in der Berufsbegleitenden Weiterbildung DaZ an der TU Chemnitz

  • Testen und Prüfen
  • Bildungs- und Fachsprachen

Seminare im Zertifikatskurs DaZ an der TU Chemnitz (im Zeitraum von 2017- 2019):

  • Fokus: Verben
  • Phonetik und Phonologie
  • Heterogenität und Binnendifferenzierung
  • Unterrichtsgestaltung DaZ und Materialerstellung
  • Migrationsforschung
  • Interkulturelle Pädagogik und Kulturvermittlung
  • Abschlusskolloquium

Coretta Storz, M. A.

Anschrift Thüringer Weg 11, Zimmer 219a
Telefon (0371) 531-30018
E-Mail coretta.storz@...
Sprechzeiten (SS 2020)

Dienstag, 10:00 - 11:30 Uhr

oder nach Vereinbarung per Mail.

  • B.A.-Studium: Germanistik an der TU Chemnitz
  • 2008-2015 Stipendiatin beim Evangelischen Studienwerk Villigst
  • Initiatorin des Kulturprojekts: Der Fliegende Sessel – Offene Lesung in offenen Häusern
  • 2012 Praktikum im Career-Service Chemnitz
  • 2013 Bachelorarbeit mit dem Thema ‚WEIL im Erstspracherwerb‘
  • M.A.-Studium: Germanistik an der TU Chemnitz
  • 2015 Mitarbeit bei Konzeption und Durchführung des Sprachhelferprojektes in Stollberg
  • 2015 Masterarbeit mit dem Thema ‚Epistemische Funktionalität von Partikeln: EBEN in wissensvermittelnder Hochschulkommunikation’
  • seit 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
  • Dissertationsprojekt zum Thema: Sprachliches Handeln als Mittel und Ziel in der schulischen Sprachförderung unter den Rahmenbedingungen sächsischer Vorbereitungsklassen (Arbeitstitel)
  • 2016-2018 Koordinatorin der „Berufsbegleitenden Weiterbildung Deutsch als Zweitsprache für Lehrkräfte aller Schularten“ (TUCed - An-Institut für Transfer und Weiterbildung GmbH)
  • seit 2018 Dozentin im Erweiterungsfach DaZ (Lehramt für Grundschulen)
  • 2018/2019 Tagungskoordinatorin der 46. Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an der TU Chemnitz
  • seit 2019 Vorstandsmitglied im Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (fadaf e.V.)
  • 2019/2020 Tagungskoordinatorin der 14. Internationalen Tagung zur Funktionalen Pragmatik
  • 10/2020 (mit Nadja Wulff und Kai Witzlack-Makarevich): Von Alfons Zitterbacke bis Zonen-Gaby: Kultur- und Landeskunde der DDR. Ein Lehrwerksprojekt. Vortrag auf der online-Tagung „Lehr-Lern-Medien für DaF aus nationaler und internationaler Perspektive.“ – PH Freiburg
  • 03/2019 Vortrag „In Weißenfels gibt keine Kino“ – Einbezug von lebensweltlichem Erfahrungswissen in niederschwelligen DaZ-Angeboten auf der Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache in Chemnitz
  • 09/2018 (mit Annemarie Hülsmann): Einsatz dramapädagogischer Elemente im DaZ-Unterricht. Vortrag auf der Tagung des Facharbeitskreises für spielbasierte Kompetenzentwicklung in Leipzig.
  • 05/2018 (mit Annemarie Hülsmann): Dramapädagogik im DaZ-Unterricht. Workshopleitung im Rahmen der Workshopreihe DaZ-Aktiv an der TU Chemnitz.
  • 03/2018 (mit Friederike Hinzmann und Annemarie Hülsmann): Analyseworkshop DaZ. Workshopleitung auf der 12. STaPs in Chemnitz.
  • 09/2017 Fremde Sprache, fremde Ziele, fremde Pläne? Unterrichtsprojekte als Annäherung an authentisches sprachliches Handeln im Unterrichtsdiskurs. Vortrag auf der GAL Sektionstagung in Basel
  • 03/2016 „Dann musst du eben etwas dagegen tun!“ Spezifika mündlicher Hochschulkommunikation als Vermittlungsgegenstand für ausländische Studierende – aufgezeigt am Beispiel der Partikel EBEN. Vortrag auf der 43. Jahrestagung des Fachverbandes Deutsch als Fremdsprache in Essen.
  • 11/2015 (mit Stefanie Reinhold, Benjamin Dupke, Janko Dunker) „Erlebbares Mittelalter?“ Inszenierte Authentizität am Beispiel der Schlacht von Hastings in Medieval II: Total War« Vortrag auf der Wissenschaftliche Jahrestagung des Arbeitskreises Militärgeschichte e.V. zum Thema: Krieg und organisierte Gewalt im Computerspiel: Militärhistorische Narrative, Räume und Geschichtsbilder an der TU Chemnitz
  • Witzlack-Makarevich, Kai; Wulff, Nadja; Storz, Coretta (Hg.) (in Vorb.): Von Alfons Zitterbacke bis Zonen-Gaby. Die DDR in Elf99 Kapiteln. Berlin.
  • Witzlack-Makarevich, Kai; Wulff, Nadja; Storz, Coretta (Hg.) (2020): Sushi, Sandmann, Sozialismus: Kultur- und Landeskunde der DDR. Berlin.
  • Storz, C.; Hinzmann, F.; Hülsmann, A.; Löbel, U.; Dupke, B. (Hg.) (in Vorb.): Vermitteln – Verbinden –Verstehen. Tagungsband zur 46. Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache.
  • Storz, C. (in Vorb.): Vortrag „In Weißenfels gibt keine Kino“ – Einbezug von lebensweltlichem Erfahrungswissen in niederschwelligen DaZ-Angeboten. In: Tagungsband zur 46. Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
  • Storz, C. (2020): „Muss ich jetzt auch noch Fula lernen?“ Herkunftssprachen aus funktionaler Perspektive als Gegenstand in der DaZ-Lehrkräfteausbildung. In: Zur gesellschaftlichen Integration neu Zugewanderter – eine Bilanz (Materialien Deutsch als Fremdsprache)
  • Storz, C. (2017): „Dann musst du eben etwas dagegen tun!“ - Spezifika mündlicher Hochschulkommunikation als Vermittlungsgegenstand für ausländische Studierende – aufgezeigt am Beispiel der Partikel EBEN. Tagungsband der 43. Jahrestagung des Fachverbandes Deutsch als Fremdsprache in Essen.
  • Großmann, U.; Hinzmann, F.; Storz, C.; Thielmann, W. (2017): Chancen, Grenzen und Konsequenzen ehrenamtlicher Sprachhilfe: Erfahrungsberichte aus ehrenamtlichen Sprachhelferprojekten. Göttingen: Universitätsverlag, In: Middeke, A.; Eichstaedt, A.; Jung, M.; Kniffka, G. (Hg.): Wie schaffen wir das? Beiträge zur sprachlichen Integration geflüchteter Menschen. Materialien DaF&Z, Band 97, S. 245-260.
  • Dunker, J.; Dupke, B.; Reinhold, S.; Storz, C. (2017): »Erlebbares Mittelalter? Inszenierte Authentizität am Beispiel der Schlacht von Hastings in Medieval II: Total War«. Portal Militärgeschichte, 2017 Portal Militärgeschichte
  • Dupke, B., Menzer, C., Storz, C. (2017) (Hg.): Literatur und Traum. Beiträge zum Studierendenkongress Komparatistik 2015
  • Sprachliches Handeln im Lehr-Lern-Diskurs
  • Zweitspracherwerb bei Kindern und Jugendlichen
  • Sprachstandserfassung, Förderung und Methodik in heterogenen DaZ-Klassen
  • Mündliche Hochschulkommunikation

Seminare

  • Grundlagen Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
  • Materialerstellung für den DaZ-Unterricht
  • Projekte im DaZ-Unterricht
  • Migration und Schule
  • Deutschunterricht unter den Bedingungen von Integration, Inklusion und Mehrsprachigkeit•
  • Methodik und Didaktik
  • Lehren und Lernen I und II
  • Mehrsprachigkeit – Sprachenvielfalt im DaZ-Kontext
  • „Was man sonst noch mit Texten tun kann … ergänzen Sie fantasievoll“ – Literatur im Kontext der Sprachvermittlung
  • Linguistisch basierte Unterrichtsreflexion
  • Unterrichtsreflexion: Spaß mit DaZ – Spielbasierten Projektunterricht planen, durchführen und reflektieren
  • Methoden der Sprachförderung aus linguistischer Perspektive
  • Aspekte der Sprachvermittlung: Sprachunterricht digital
  • Kolloquium zur Erweiterungsprüfung DaZ
  • Kolloquium für die Abschlussarbeit DaF/DaZ

Workshops und Weiterbildungen

  • Zertifikatskurs DaZ – Schwerpunkte: Religion, Migration, Trauma, Grammatik, Methodik
  • Sicherheit im Hier und Jetzt – Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen in der Schule (Fortbildung)
  • „Alle sind gleich verschieden“ – Unterricht in vielfältigen DaZ-Klassen (Fortbildung)
  • Hilfe für Sprachpiraten und Sprechheldinnen: Online-Workshop für ehrenamtliche SprachhelferInnen im Kindergarten und Primarbereich
  • Verschiedene Workshops für SprachhelferInnen
  • Coaching für Sprachcoaches im virtuellen Sprachcafe
  • Dramapädagogik im DaZ-Unterricht (Workshop)
  • Von HEUTE über GESTERN nach MORGEN: Zugänge zur Landes- und Kulturkunde der DDR im DaZ-Unterricht (Fortbildung)

Susanne Gasda, M. A.

Anschrift Thüringer Weg 11, Zimmer 202a  
Telefon (0371) 531-39404
E-Mail susanne.gasda@...

Sprechzeiten 

Nach Vereinbarung

 

 

  • 2007-2010: Bachelorstudium Germanistik an der TU-Chemnitz
  • 2010-2013: Masterstudium Germanistik an der TU Chemnitz
  • 2012: Praktikantin im Bereich Sprache am Goethe-Institut Tokyo
  • 2012-2013: Werkstudentin im Bereich Management Diagnostics and Development bei Kienbaum Management Consultans GmbH
  • 2013: Praktikantin im Bereich Sprache/Bildungskooperation am Goethe-Institut Nancy
  • 2013-2014: Sprach-und Projektassistentin an der Talenacademie Nederland
  • 2014-2016: freiberufliche DaF-Dozentin an der Sprachenakademie Aachen
  • 2016-2017: Grundschullehrerin mit Klassenleiterfunktion
  • 2017-2020: freiberufliche DaF-Dozentin u.a. an der TU Bergakademie Freiberg und der Boston University
  • 2018-2020: Lehrkraft für besondere Aufgaben im Drittmittelprojekt „Deutsch für Geflüchtete“ an der TU Dresden