Springe zum Hauptinhalt
Professur Sportgerätetechnik
Tagungsort
tagungsort
© Jacob Müller, TU Chemnitz

Tagungsort


Chemnitz - eine Sportstadt

Chemnitz (von 1953 bis 1990 Karl-Marx-Stadt) liegt im Südwesten des Freistaates Sachsen am Fuße des Erzgebirges. Chemnitz ist Teil der Metropolregion Mitteldeutschland und wurde am 28. Oktober 2020 zur Kulturhauptstadt Europas 2025 gewählt.

Chemnitz ist dank vieler namhafter Sportlerinnen und Sportler in der ganzen Welt bekannt. Katarina Witt, Michael Ballack, Matthias Steiner, Gabi Seifert, Jan Hoffmann sowie Aljona Savchenko und Robin Szolkowy (Eiskunstlauf), Diskusrecke Lars Riedel, der Schwimmer Stev Theloke sowie Michael Hübner und Jens Fiedler (Radsport) stehen beispielhaft für die vielen exzellenten Sportlerinnen und Sportler, die in den internationalen Arenen Titel und Medaillen errungen haben.

Der Olympiastützpunkt Chemnitz/Dresden und das Sportgymnasium als Eliteschule des Sports sind auf dem Gelände des Sportforums angesiedelt und eng mit Stadt und TU verbunden. Der Sportstättenkomplex Sportforum, eine Radrennbahn, das Fußballstadion, das Eislaufzentrum mit 400m Außenbahn, mehrere Schwimmbäder und zahlreiche Sporthallen dokumentieren die enge Verbundenheit von Chemnitz mit dem Breiten- und Leistungssport.

Resultat dieser Verbindung sind eine große Zahl an Medaillengewinnen bei Olympischen Spielen aus Chemnitz. Chemnitzer Sportlerinnen und Sportler gewannen bisher bei Olympischen Spielen 24 Gold-, 21 Silber- und 17 Bronzemedaillen.

Die Technische Universität Chemnitz

Bedingt durch das starke Wachstum sind die Gebäude der TU Chemnitz relativ weit über die Stadt verteilt, wobei der Uniteil Reichenhainer Straße den zentralen Campus darstellt.

Der Campus Reichenhainer Straße liegt im Stadtteil Bernsdorf. Hier befinden sich z. B. die Mensa, der Adolf-Ferdinand-Weinhold-Bau, sowie das Zentrale Hörsaalgebäude. Es bietet in 4 Hörsälen und 14 Seminarräumen insgesamt 2.576 Sitzplätze und wird wegen seines Außenanstrichs gemeinhin Orangerie genannt.

Der Campus ist an das „Chemnitzer Modell“ angeschlossen, das per Strassenbahn den Campus direkt mit dem Hauptbahnhof, der Innenstadt und mehreren Städten in der Region verbindet.

In unmittelbarer Nähe befinden sich alle Studentenwohnheime, die Sportanlagen für den Universitätssport, der START-UP Campus, das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU) sowie das Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme (ENAS).

Der Veranstaltungsort

Die Vorträge finden im Zentralen Hörsaal- und Seminargebäude, Reichenhainer Str. 90, 09126 Chemnitz statt. Uns stehen neben einem Hörsaal für die Keynotes drei Vortragsräume für die Parallelsessions zur Verfügung.

Die Vorträge werden zusätzlich digital übertragen, sodass auch eine online-Teilnahme möglich ist.

Für die Posterausstellung, die Industriepräsentationen und die Pausenversorgung steht das Foyer des zentralen Hörsaal- und Seminargebäudes zur Verfügung. Damit können Poster und Messestände jederzeit besucht werden und auch ein erfrischendes Getränk steht jederzeit bereit.

Presseartikel