50 Jahre Forschung und Lehre für Druckereimaschinentechnik


Das Institut für Print- und Medientechnik [pmTUC] feiert Jubiläum mit Festakt

1956 wurde das Gebiet "Konstruktion von Maschinen der Polygrafie und Papierverarbeitung" an der neugegründeten Hochschule für Maschinenbau Karl-Marx-Stadt als eine der vier Gründungsfachrichtungen eingerichtet. Zum diesjährigen Jubiläum "50 Jahre Polygrafische Technik / Printmedientechnik an der Technischen Universität Chemnitz" durften Prof. Dr. Reinhard Baumann und Prof. Dr. Arved Hübler vom Institut für Print- und Medientechnik auch im Namen aller Mitarbeiter am 5. Oktober rund 200 Gäste begrüßen. Im Rahmen der Feierlichkeiten erfolgte die offizielle Einweihung der Druckmaschine DICOweb durch den Rektor Prof. Dr. Klaus-Jürgen Matthes und Georg Riescher, Geschäftsführer MAN Roland Plauen. Die DICOweb ist die erste echte Computer-to-Press-Offsetdruckmaschine auf dem Markt und wurde dem pmTUC von MAN Roland Druckmaschinen AG im Rahmen des Wachstumskernprojekts "printronics" für Lehre und Forschung zur Verfügung gestellt. Bei dem anschließenden Festakt begrüßte Prof. Dr. Reinhard Baumann, der seit 35 Tagen Lehrstuhlinhaber der Professur "Digitale Drucktechnologien und Bebilderungstechnik" ist, die Gäste. Der erste Redner, Rektor Prof. Dr. Klaus-Jürgen Matthes, würdigte in einem Rückblick auf die vergangenen 50 Jahre die Erfolge des Instituts. Der Werdegang des Instituts zeige in eindrucksvoller Weise, dass sich das pmTUC auch in Zukunft als Kompetenzzentrale im Bereich Printmedientechnik erweisen wird. Der Dekan der FakultŠt Maschinenbau Prof. Dr. Bernhard Wielage sprach dem Institut seine Anerkennung für sein weltweit einzigartiges Niveau in Lehre und Forschung aus. Er lobte besonders die enge Zusammenarbeit des Instituts mit Industrie- und Forschungspartnern in zahlreichen, auch internationalen Projekten. Seit Jahren gelinge es dem pmTUC, seine Drittmitteleinnahmen kontinuierlich zu steigern. So wurden dieses Jahr bereits mehr als 2 Millionen Euro an Drittmitteln eingeworben. Damit gehört das Institut zu den drittmittelstärksten Bereichen der TU Chemnitz. Karlheinz Mohn aus dem Vorstand des VDD hob die Bedeutung des Instituts in der deutschen Druckmaschinenbranche hervor und wünschte dem Institut für die Zukunft alles Gute. In seinem Festvortrag zum Thema "Maschinenkonzepte im Wandel der Zeit" blickte Claus Bolza-Schünemann, stellv. Vorsitzender des Vorstands der KBA Druckmaschinen AG, auf die Entwicklung des Druckereimaschinenbaus in Deutschland zurück und stellte aktuelle Trends in der Branche dar. Gemäß dem Motto "Zukunft braucht Innovationen" referierte Prof. Dr. Gerd Finkbeiner, Vorsitzender des Vorstands der MAN Roland Druckmaschinen AG, über die "Zukunft der Druckindustrie". Er betonte insbesondere, dass junge Ingenieure und neue innovative Ideen die beste Zukunftssicherung für eine leistungsfähige Druckindustrie seien.

Prof. Dr. Arved Hübler sprach abschließend seinen Dank und seine Anerkennung für die jahrelangen Leistungen der jetzigen und ehemaligen Mitarbeiter des Fachbereichs aus. In die Zukunft blickt er durchweg optimistisch. Auf dem Gebiet der Lehre sicheren der neue interdisziplinäre Bachelor-Studiengang "Media Production" sowie der geplante Master-Studiengang "Media Management" die Weiterentwicklung der Printmedienbranche und des Instituts durch bestens ausgebildeten Nachwuchs. Auch im Bereich Forschung stehen weiterhin alle Zeichen auf Wachstum. Als eine der weltweit führenden Forschungsinstitutionen für "Gedruckte Elektronik" wird das pmTUC auch in Zukunft neue Wege beschreiten. Das Forschungspotential in diesem Bereich ist lange noch nicht ausgeschöpft und man darf auf neue Entwicklungen gespannt sein. Freudig begrüßte Prof. Hübler auch die Berufung von Prof. Dr. Reinhard Baumann. Mit ihm erhält das pmTUC einen hochkompetenten, international anerkannten Wissenschaftler, der die am Institut vertretenen Forschungsfelder und Lehrgebiete deutlich stärken wird. Beim anschließenden festlichen Empfang konnten die geladenen Gäste sich austauschen und den Abend ausklingen lassen.

Aus Anlass des Jubiläums fand am 6. Oktober die diesjährige VDD-Jahrestagung "Wandel im Druckmaschinenbau durch innovative Antriebstechnik" an der TU Chemnitz statt. Am 7. Oktober waren alle Absolventen des Fachbereichs zu einer Festveranstaltung mit Institutsführung eingeladen.

Fotos Absolvententreffen

Fotos Maschineneinweihung

Fotos Abendveranstaltung