Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Professur Montage- und Handhabungstechnik
Professur Montage- und Handhabungstechnik
Verantwortlich: Karsten Gerlach, Daniel Garbe

GTG - Grundlagen der Getriebetechnik (Teil des Moduls Konstruktionslehre/Maschinenelemente II)

Über das Konstruieren und Auslegen von Komponenten hinaus werden in der Konstruktionslehre/Maschinenelemente II Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu technischen Systemen erworben.
Ein wesentlicher Inhalt dieses Moduls ist die vertiefte Wissensvermittlung zum Aufbau der einzelnen Konstruktionselemente und zu den allgemeingültigen Grundkenntnissen für ihre Berechnung und Gestaltung. Diese Grundlagen werden exemplarisch in ihrer dem modernen Stand der Technik entsprechenden Anwendung für die Dimensionierung bzw. Nachrechnung von Bauelementen bzw. Baugruppen vorgestellt.
Folgende Elemente und Baugruppen stellen Lehrschwerpunkte dar:

  • Lager
  • Führungen
  • Dichtungen
  • Zahnradgetriebe
  • Hüllgetriebe
  • ungleichmäßig übersetzende Getriebe
  • Umlaufrädergetriebe

Die Aufgabenstellungen der Übungen, die aus den vorausgegangenen Vorlesungen durch einen fachdidaktischen Entscheidungsprozess abgeleitet wurden, sind durch die Studierenden eigenständig unter pädagogischer Anleitung zu lösen.


Informationen zum Modul

Voraussetzungen: Vorkenntnisse zu Konstruktionslehre/Maschinenelemente I
Studiengang: obl: Bachelor Maschinenbau
w.obl: Bachelor Medical Engineering
Master Maschinenbau (konsekutiver Studiengang)
Prüfungsleistung: 90-minütige Klausur (Teilleistung, Bestehen erforderlich) (siehe Prüfungsplan)
Leistungspunkte: 2 LP (Gesamt-LP im Modul: 7)
Gesamtaufwand: 210 Arbeitsstunden (Modul)
Semester: Sommersemester
Download: Inhaltsverzeichnis
Modulbeschreibung

Aktuelle Lehrveranstaltungen

Keine Lehrveranstaltung gefunden.


Teilnehmerstatistik für das Modul