Navigation

Inhalt Hotkeys
Kurvengetriebe
Demo-Version
Demo-Version

Firmen und Universitäten/Hochschulen bieten wir eine Demo-Version der Software an¹.
Mit dieser Demo-Version² erhalten Sie einen ersten Eindruck von der Programmfunktionalität.
Folgende Punkte sind bezüglich der Demo-Version zu beachten:
  • Der Testzeitraum beträgt 2 Monate.
  • In dieser Zeit stehen wir Ihnen für Fragen bezüglich des Programmes zur Verfügung.
  • Der Export von Programmdaten ist gesperrt.
  • Die Berechnungsmodule sind in ihrer Funktionalität eingeschränkt (Demo-Modus).
Im Rahmen eines gemeinsamen Folgeprojektes³ kann im Anschluss die Demo-Version in eine Vollversion umgewandelt werden.
Für Fragen bezüglich der Demo-Version stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. → Kontaktdaten

Sollten Sie Interesse an einer Demo-Version haben, dann füllen Sie bitte nachfolgendes Formular aus:

Anrede:
Titel:
Vorname:
Nachname:
Firma/Hochschule:
Abteilung/Professur:
Straße:
PLZ-Ort:
Telefon:
E-Mail:
Module*: Bewegungsprofile
Toleranzbereiche für Bewegungsprofil
ebene Kurvengetriebe
räumliche Kurvengetriebe
ebene Kurvenschrittgetriebe
räumliche Kurvenschrittgetriebe
Führungsbewegung
Export als Fourier-Reihe
Export von Fräserdaten (NC)
Fragen / Anmerkungen:
 



¹ Privatpersonen sind davon ausgenommen.

² Für die Bereitstellung der Demo-Version sowie die Konfiguration des benötigten USB-Dongle und für eventuelle Fragen bezüglich des Programmes entsteht eine einmalige Gebühr von 50,- € (zzgl. MwSt.).
  Nach Beendigung des Testzeitraumes bitten wir um die Rücksendung des Dongle.

³ Mögliche Folgeprojekte könnten die Weiterentwicklung der Software mit dem Projektpartner und/oder die Berechnung von Applikations-Beispielen des Projektpartners beinhalten.

* Hier können Sie angeben, für welche Programm-Module Sie sich interessieren. Diese sind dann für Sie im Demo-Modus frei geschaltet.

Presseartikel

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …

  • Ambitionierte Filmkunst made in Chemnitz

    TU-Alumnus und passionierter Kurzfilmer Michael Chlebusch zeigt neuestes Werk auf internationaler Leinwand – Nach Erfolg beim Filmfestival Schlingel blickt er nun nach New York …

  • Ein Artikel, ein Anruf, ein Nachlass

    Teilnachlass des ehemaligen Rektors der Hochschule für Maschinenbau, Prof. August Schläfer, erreichte 50 Jahre nach dessen Tod eher zufällig das Universitätsarchiv …