Navigation

Inhalt Hotkeys
Forschungsgruppe Textile Maschinenelemente
8. Fachkolloquium Innozug

Einladung

Am 06. und 07. September 2018 wird das achte Fachkolloquium InnoZug stattfinden. Unser Anliegen ist es, im branchen­über­grei­fen­den Dialog zwischen Maschinenbauern, Textilherstellern, Anwendern und Wissenschaftlern aktuelle Forschungsergebnisse vorzustellen, Problemstellungen zu definieren und Lösungsansätze zu diskutieren. Sie sind herzlich eingeladen, Ihre Projekte vorzustellen und ein Abstract zum Vortrag einzureichen oder als Gast an unserem Kolloquium teilzunehmen.

Dr.-Ing. Christoph Müller
Leiter der Forschungsgruppe Textile Maschinenelemente
Professur Fördertechnik der Technischen Universität Chemnitz
Call for papers Anmeldung Rückblick

Themenkomplexe

Im Fokus des 8. Fachkolloquiums stehen folgende Schwerpunktthemen:

  • Faserstoffe und Beschichtungen
  • Optimierung, Test und Simulation
  • Textile Maschinenelemente

Vortragsanmeldung

Die Anmeldung Ihres Fachvortrages nehmen Sie bitte mit Hilfe unseres Onlineformulars bis zum 06.03.2018 vor. Das Abstract sollte nicht mehr als 300 Wörter umfassen. Vorgesehen ist eine Vortragsdauer von 20 Minuten. Die Konferenzsprache ist deutsch.

Über die Annahme der Beiträge entscheidet ein Programmkomitee. Die Referenten werden bis zum 20.30.2018 be­nach­richtigt. Alle angenommenen Beiträge werden in einem Tagungsband veröffentlicht.

Veranstaltungsort

Das 8. Fachkolloquium InnoZug findet im Zentralen Hörsaal- und Seminargebäude der Technischen Universität Chemnitz in der Reichenhainer Straße 90 statt.

Technische Universität Chemnitz, Autobahnen, Bundesstraßen
1Technische Universität Chemnitz, Campus Reichenhainer Straße, Parkplätze an beiden Seiten
Technische Universität Chemnitz, Campus Reichenhainer Straße
1Sitz der Stiftungsprofessur in der dritten Etage des Rühlmann Baus, Gebäudeteil D
2Veranstaltungsort, Zentrales Hörsaal- und Seminargebäude, Raum N112

Gebühren

Die Tagungsgebühr inkl. Abendveranstaltung beträgt 280,00 €. Studenten können für eine ermäßigte Gebühr von 50,00 € am Konferenzgeschehen (ohne Abendveranstaltung) teilnehmen. Für Referenten ist die Teilnahme wie bisher kostenfrei.