Navigation

Inhalt Hotkeys
Forschungsgruppe Textile Maschinenelemente
8. Fachkolloquium Innozug

Einladung

Am 06. und 07. September 2018 wird bereits das achte Fachkolloquium InnoZug stattfinden. Unser Anliegen ist es, im branchen­über­grei­fen­den Dialog zwischen Maschinenbauern, Textilherstellern, Anwendern und Wissenschaftlern aktuelle Forschungs­er­geb­nisse zu präsentieren, Problemstellungen zu definieren und Lösungsansätze zu diskutieren.

Wir laden Sie dazu herzlich ein und freuen uns darauf, Sie in Chemnitz begrüßen zu dürfen.

Dr.-Ing. Jens Sumpf
Kommissarischer Leiter der Professur
Dr.-Ing. Christoph Müller
Leiter der Forschungsgruppe Textile Maschinenelemente
 Einladung Rückblick

Programm

 ProgrammDonnerstag, 6. September 2018
PLENARTEIL
11:30 UhrAnmeldung, Begrüßungsimbiss
12:30 UhrEröffnung
Dr.-Ing. Christoph Müller, Technische Universität Chemnitz
12:40 UhrGrußwort
Prof. Dr.-Ing. Markus Golder, Technische Universität Chemnitz, Professur Förder- und Materialflusstechnik
12:50 UhrGrußwort
Prof. Dr.-Ing. Thomas Lampke, Technische Universität Chemnitz, Dekan der Fakultät für Maschinenbau
13:00 UhrFunktionalisierte Seile als Antriebselemente
Dr.-Ing. Yves-Simon Gloy, Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V. (STFI), Chemnitz
13:30 UhrAktuelle Entwicklungen in der Faserseilforschung
Dr.-Ing. Christoph Müller, Technische Universität Chemnitz, Professur Förder- und Materialflusstechnik
14:00 UhrKaffeepause
FASERSTOFFE UND BESCHICHTUNGEN
14:30 UhrTEXELMA-Veredelungsverfahren
Dr.-Ing. Thorsten Heinze, Peter Streubel, Hochschule Mittweida, EXIST-Forschungstransferprojekt TROWIS
15:00 UhrNeue Funktionen im Bereich der Bändchengarne durch gezielte Materialmodfikation
Dr.-Ing. Enrico Putzke, Technische Universität Chemnitz, Professur Förder- und Materialflusstechnik,
Michael Weymann, SAXA-SYNTAPE GmbH, Werdau
15:30 UhrRESCOTEX - Verbesserte Lebensdauer von hochfesten Textilien mit besonderer Sicherheitsrelevanz
Dr.-Ing. Petra Franitza, Marian Hierhammer, Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V. (STFI), Chemnitz
16:00 UhrHochleistungsbeschichtungen für Faserseile und textile Zugmittel
Tobias Bünker, ELASKON Sachsen GmbH & Co. KG, Dresden
16:30 UhrRundgang Technikum InnoZug
ab 17:30 UhrAbendveranstaltung (Mensa, Bar Ausgleich, Reichenhainer Straße 55)
 ProgrammFreitag, 7. September 2018
OPTIMIERUNG, TEST UND SIMULATION
09:00 UhrNumerische Simulation des Flechtprozesses mit variablen Laufbahnen und geflochtenen Produkten - aktuelle Übersicht
Prof. Dr.-Ing. Math. Yordan Kyosev, Hochschule Niederrhein, Mönchengladbach
09:30 UhrQualitätssicherung im Flechtprozess für Faserverbundstrukturen
Viktor Reimer, Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen, Institut für Textiltechnik
10:00 UhrFaserseile auf mehrlagig bewickelten Seiltrommeln
Martin Schulze, Prof. Dr.-Ing. Armin Lohrengel, Martina Wächter, Technische Universität Clausthal, Institut für Maschinenwesen
10:30 UhrNeuer Prüfstand zur Reibwertermittlung zwischen Seil und Treibscheibe
Andreas Felber, Dominic Berndt, Technische Universität Chemnitz, Professur Förder- und Materialflusstechnik
11:00 UhrKaffeepause
TEXTILE MASCHINENELEMENTE
11:30 UhrÜberarbeitete Richtlinie VDI 2500 Faserseile
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Briem, Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg,
Prof. Dr.-Ing. Markus Michael, Hochschule Mittweida
12:00 UhrVariationsflechttechnik - vom Seil zu komplexen, verzweigten Netzstrukturen
Prof. Dr.-Ing. Frank Ficker, Roxana Miksch, Hochschule Hof, Institut für Materialwissenschaften
12:30 UhrMittagspause
13:30 UhrLadungssicherung für Personentransporte am Hubschrauber
Enrico Ragoni, AirWork & Heliseilerei, Immensee, Schweiz
14:00 UhrNeue Dimensionen der Leistungsfähigkeit von Hebezeugen
Raimond Hofmann, Paul Schumann, Technische Universität Dresden, Institut für Technische Logistik und Arbeitssysteme
14:30 UhrStrukturüberwachung leichtgemacht durch textile Sensorik
Dr.-Ing. Peter Wolf, Sindy Hallo, Stefan Wagner, FiberCheck GmbH, Chemnitz
15:00 UhrHandhabungstechnische Herausforderungen zur Herstellung textiler Maschinenelemente
Prof. Dr.-Ing. Maik Berger, Technische Universität Chemnitz, Professur Montage- und Handhabungstechnik

Anmeldung

 AnmeldungIhre Anmeldung können Sie online bis zum 15. August 2018 vornehmen.

Veranstaltungsort

Technische Universität ChemnitzDie Abendveranstaltung findet in der Bar Ausgleich (Mensa),
Reichenhainer Straße 55 statt.

Reichenhainer Straße 70
Weinhold Bau, Raum W012

Technische Universität Chemnitz, Autobahnen, Bundesstraßen
1Technische Universität Chemnitz, Campus Reichenhainer Straße, Parkplätze an beiden Seiten
Technische Universität Chemnitz, Campus Reichenhainer Straße
1Sitz der Forschungsgruppe Textile Maschinenelemente in der dritten Etage des Rühlmann Baus, Gebäudeteil D
2Veranstaltungsort, Weinhold Bau, Raum W012

Gebühren

Der Tagungsbeitrag beträgt 280,00 € inkl. Abendveranstaltung. Für Referenten ist die Teilnahme kostenfrei. Studenten können für eine ermäßigte Gebühr von 50,00 € am Konferenzgeschehen (ohne Abendveranstaltung) teilnehmen.

Stornierung

Die Stornierung der Anmeldung ist bis zum 06.08.2018 kostenfrei. Bis zum 29.08.2018 erheben wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 80,00 €. Danach betragen die Stornierungskosten 100 Prozent der Teilnahmegebühr. Eine Stornierung kann nur schriftlich erfolgen. Bei Nichterscheinen wird die volle Teilnahmegebühr fällig. Es ist jedoch ohne weitere Kosten möglich, einen Ersatzteilnehmer zu benennen.

Parken

Parkplätze stehen in ausreichender Anzahl auf dem Mensaparklatz an der Reichenhainer Straße 55 zur Verfügung.

Übernachtung

 HotellisteEine Liste der Hotels, die Sonderkonditionen für Gäste der Technischen Universität Chemnitz anbieten, haben wir für Sie vorbereitet.