TECHNOMER 201725. Fachtagung über
Verarbeitung und Anwendung von Polymeren
9. und 10. November 2017
an der Technischen Universität Chemnitz
Motivation
StartseiteAuf der Startseite finden Sie alle Informationen in Vorbereitung der Tagung
Tagungsort
TU ChemnitzInformieren Sie sich bitte hier über die lokalen Gegebenheiten.LageplanHier finden Sie den für Sie vorbereiteten Lageplan.Karte, RoutenplanungSo gelangen Sie nach Chemnitz.Anreise, HotelsDen Lageplan ergänzend haben wir für Sie Anreisebeschreibungen und Übernachtungsmöglichkeiten zusammengefasst.
Informationen
Vorträge, PosterHier erhalten Sie einen Überblick über die Themengruppen und Hinweise zur Anfertigung der Kurzreferate und Textfassungen.FirmenpräsentationSie wollen Ihr Unternehmen im Rahmen der Tagung vorstellen? Hier finden Sie die dafür vorgesehenen Möglichkeiten.DownloadZur Vorbereitung Ihres Tagungsbeitrages können Sie sich hier die entsprechenden Dokumentenvorlagen herunterladen.TagungsgebührenHier erfahren Sie alles über die finanziellen Modalitäten.TermineFür Vorbereitung und Durchführung der Tagung gelten die hier zusammngefassten Termine.
Programm
Verleihung WAK-PreiseBesondere Auszeichnungen für Abschlussarbeiten in der KunststofftechnikDKG-TagungTagung der DKG-Bezirksgruppe Ost im Rahmen der Technomer - nur für DKG-MitgliederTeilnehmerliste Hier erhalten Sie einen Überblick über alle Teilnehmer, die mit Ihren Aktivitäten zum Gelingen der Tagung 2017 beitragen
Anmeldung
von TagungsbeiträgenSie wollen mit einem Vortrag, Poster oder einer Firmenpräsentation zum Gelingen der 25. Technomer beitragen? Melden Sie sich hier an.als BesucherSie wollen als Besucher an der 25. Fachtagung teilnehmen? Hier können Sie sich anmelden.
Veranstalter
AnsprechpartnerSie wollen Kontakt zu den Veranstaltern aufnehmen? Ihre Ansprechpartner finden Sie hier.OrganisationWer ist für die Organisation der Tagung verantwortlich?ProgrammkomiteeHier finden Sie das Programmkomitee der Tagung.Wissenschaftl. BeiratHier finden Sie die Mitglieder des wissenschaftlichen Beirates der Tagung.ImpressumWer oder was ist technomer.de?

Vorläufiger Programmüberblick

Programmsektionen
Donnerstag, 09. November 2017
09:15-12:00 UhrN113N114
Plenarteil
  • Eröffnung, Grußworte
  • Verleihung der WAK-Preise
  • Plenarvortrag: Leichtbau auf dem Weg in die Elektromobilität - Einblicke und Ausblicke aus Sicht von BMW
    Marten Schröder, BMW Group, München
13:00-17:30 UhrN113
Sektion 1
Spritz­gießen
13:00-17:30 UhrNK004
Sektion 2
Auf­be­rei­tungs­tech­nik
13:00-17:30 UhrN001
Sektion 7
Ex­tru­sions- und Fo­lien­tech­no­lo­gie
13:00-17:30 UhrN101
Sektion 8
Kunst­stoff­prü­fung
Freitag, 10. November 2017
09:15-17:00 UhrN113
Sektion 1
Spritz­gießen
09:15-17:00 UhrNK004
Sektion 3
Elasto­mer­tech­nik
09:15-10:45 UhrN101
Sektion 8
Kunst­stoff­prü­fung
09:15-12:15 UhrN001
Sektion 5
Konstruktion
11:15-17:00 UhrN101
Sektion 4
Faser­ver­bunde
13:00-17:00 UhrN001
Sektion 6
Ver­bin­dungs­tech­nik
  • Ein Klick auf die Raumnummer führt zur Anzeige des entsprechenden Veranstaltungsraumes im Raum­plan des Zentralen Hör­saal- und Seminargebäudes in der Reichenhainer Straße 90.
  • Ein Klick auf die Sektionsbezeichnung führt zu den Listen der Vorträge und Poster in dieser Sektion.
  • Das detaillierte Programm im pdf-Format können Sie hier herunterladen.
Fachvorträge, nach Sektionen geordnet
20 Fachvorträge
N113
V 1.1Einflussmöglichkeiten moderner Spritzgießmaschinentechnologie auf die Prozessführung
Thomas Brettnich
Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery GmbH, Schwaig
09.11.2017
13:00-13:30
V 1.2Höhere Produktivität durch funktionserweiternde Baugruppen für Spritzgießmaschinen
Volker Reichert
A&E Applikation und Entwicklung Produktionstechnik GmbH, Dresden
09.11.2017
13:30-14:00
V 1.3Industrie 4.0 für Spritzgießer
Thomas Mann
PLEXPERT GmbH, Aalen
09.11.2017
14:00-14:30
V 1.4Nutzung von Maschinen- und Werkzeugdaten zur Ermittlung des Fließ- und Härtungsverhaltens von duroplastischen Formmassen
Thomas Scheffler
Technische Universität Chemnitz, Institut für Fördertechnik und Kunststoffe
09.11.2017
14:30-15:00
V 1.5Einbaufertige Hybridbauteile
Matthieu Fischer
Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e.V.
09.11.2017
15:30-16:00
V 1.6Modular aufgebautes Werkstückträgersystem zur robotergestützten Fertigung von Mehrkomponentenfamilienteilen
Rudi Tech
Technische Universität Chemnitz, Institut für Strukturleichtbau
09.11.2017
16:00-16:30
V 1.7Temperierung im Mikrospritzguß
Guido Peters
Gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH, Meinerzhagen
09.11.2017
16:30-17:00
V 1.8Spritzgegossene Mikroformteile zur Reduktion thermomechanischer Spannungen in MEMS
Gábor Jüttner
Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH
09.11.2017
17:00-17:30
V 1.9Faser-Direkt-Compoundier-Prozess - ein Innovatives Verfahren für den Leichtbau
Jürgen Schray
ARBURG GmbH + Co KG, Lossburg
10.11.2017
09:15-09:45
V 1.10Das MuCell-System – Einflüsse des physikalischen Schäumens auf die Spritzgießindustrie
Hartmut Traut
Trexel GmbH, Siegen
10.11.2017
09:45-10:15
V 1.11Herstellung von Türmodulträgern - Großserienfertigung mit FiberForm
Mesut Cetin
KraussMaffei Technologies GmbH, München
10.11.2017
10:15-10:45
V 1.12Einfluss der druckabhängigen Viskosität auf die Spritzgusssimulation kurzfaserverstärkter Thermoplaste
Sebastian Hertle
Lehrstuhl für Kunststofftechnik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
10.11.2017
11:15-11:45
V 1.13Ermittlung von Korrekturfaktoren zur Verbesserung der Qualität der Druckberechnung von Spritzgießsimulationen
Ruben Schlutter
Kunststoff-Institut der mittelständischen Wirtschaft, Lüdenscheid
10.11.2017
11:45-12:15
V 1.14Werkstoffliches Potenzial von Duroplasten als Basis für hybride Werkstoffsysteme
Gerrit Hülder
Robert Bosch GmbH, Renningen
10.11.2017
13:00-13:30
V 1.15Duroplastische Formmassen und duroplastisches Umspritzen von elektrischen Komponenten mit EP-Formmassen
Markus Walcher
RASCHIG GmbH, Ludwigshafen
10.11.2017
13:30-14:00
V 1.16Mediendichte Getriebesensorik mit Duroplast-Housing
Arndt Dörper
KOLEKTOR KAUTT & BUX GmbH, Herrenberg
10.11.2017
14:00-14:30
V 1.17Einfluss des zeitabhängigen Materialzustands beim Spritzgießen von rieselfähigen, duromeren Formmassen auf den Prozess und die Bauteileigenschaften
Michael Späth
Hochschule Rosenheim
10.11.2017
14:30-15:00
V 1.18Einfluss eines Spritzgussprozesses auf das Emissionsverhalten von PP-Talkum Compounds
Shilpa Khare
Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF, Darmstadt
10.11.2017
15:30-16:00
V 1.19Brabender® SpeciMold® - Herstellung von Probekörpern im laufenden Compoundierprozess
Michael Kunde
Brabender® GmbH & Co. KG, Duisburg
10.11.2017
16:00-16:30
V 1.20Visual analysis of slip on the interface between phenolic polymer and wall surface in injection molding process / Optische Analyse des Wandgleitens zwischen einer Phenolharz-Formmasse und der Werkzeugoberfläche während des Spritzgießens
Ngoc Tu Tran
Technische Universität Chemnitz, Institut für Fördertechnik und Kunststoffe
10.11.2017
16:30-17:00

Bitte wählen Sie aus der Selektionsliste im Tabellenkopf weitere interessierende Programmsektionen aus.

Poster, nach Sektionen geordnet
16 Poster
P 1.1Neue Technologien in der Heißkanal- und Regeltechnik
Andreas Kißler
PSG GmbH, Viernheim
P 1.2Höhere Produktivität durch funktionserweiternde Baugruppen für Spritzgießmaschinen
Volker Reichert
A&E Applikation und Entwicklung Produktionstechnik GmbH, Dresden
P 1.3Integration komplexer Prozessketten in hybride Mikrospritzgießverfahren
Steve Sockol
Technische Universität Chemnitz, Institut für Strukturleichtbau
P 1.4Entwicklung einer Produktionstechnik zur automatisierten Integration von RFID-Tags in spritz­ge­gos­se­ne Kunststoffbauteile aus thermoplastischem und duroplastischem Material
Vanessa Frettlöh
Gemeinnützige KIMW Forschungs-GmbH, Lüdenscheid
P 1.5Werkzeugbeschichtungen durch metallorganische chemische Gasphasenabscheidung zur Stei­ge­rung von Effizienz und Lebensdauer in Spritzgießprozessen
Gregor Fornalczyk
Gemeinnützige KIMW Forschungs-GmbH, Lüdenscheid
P 1.6Effiziente und präzise dynamische Temperierung von Mikrospritzgießwerkzeugen mittels Pel­tier­ele­menten
Christoph Doerffel
Technische Universität Chemnitz, Institut für Strukturleichtbau
P 1.7Neues Spritzgusswerkzeug im Hochkavitätenbereich mit geringer Materialschädigung durch Si­mu­la­tion von thermischen und rheologischen Randbedingungen
Thomas Schröder
Institut für Kunststofftechnik Darmstadt
P 1.8Bewertung neuer Haftvermittlersysteme zur Eignung in der Serienfertigung von Metall-Kunst­stoff-Verbunden mittels Spritzgießen
Susann Anders
Technische Universität Chemnitz, Institut für Strukturleichtbau
P 1.9Entwicklung eines modellbasierten Steuerungskonzeptes zur unternehmensweiten Optimierung datenintensiver Prozesse
Ruben Schlutter
Kunststoff-Institut der mittelständischen Wirtschaft, Lüdenscheid
P 1.10Erhöhung der Funktionsintegration von Kunststoffformteilen durch Einbettung von sensorischen Kom­ponenten über flexible Einleger (SensoFin)
Thomas Wagenknecht
Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH
P 1.11Herstellung von Leichtbauteilen durch Zwei-Komponenten-Sandwich-Spritzguss von Metall­er­satz­kunst­stof­fen und leichten Schäumen
Annerose Hüttl
Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH
P 1.12Sens-o-Spheres – Entwicklung einer Kapselung für die ortsungebundene Aufnahme von Pro­zess­mess­sig­na­len in neuartigen Bioreaktoren
Franziska Seidel
Ökoplast GmbH, Mittweida
P 1.13„PlusTape“ - Erhöhung der Festigkeit von spritzgegossenen Leichtbauteilen unter Verwendung von unidirektionalen (UD)-Tapes
Nadine Pönisch
Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH
P 1.14Risikoabschätzung beim Einfärben im Spritzgießprozess
Kathrin Klamt
Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH
P 1.15Additive Fertigung vom temperierten Großwerkzeugen mittels Lichtbogen- und Dif­fu­sions­schweiß­technik
Johannes Ullrich
Hochschule Schmalkalden
P 1.16Bedeutung der parallelen Mehrkreis -Wasserverteilung am Spritzgusswerkzeug!
Holger Scholz
Stir³ Scholz Technik in Radeberg e.Kfm.

Bitte wählen Sie aus der Selektionsliste im Tabellenkopf die Sie interessierende Programmsektion aus.

Zeitplan 1. Veranstaltungstag
Zeitplan 1. Veranstaltungstag - Donnerstag, 09. November 2017
ZeitSektion 1Raum N113Sektion 2Raum NK004Sektion 7Raum N001Sektion 8Raum N101
09:15-10:15Eröffnung der Tagung
Grußworte
  • Veranstalter
  • Rektor der TU Chemnitz
  • Herr Dr. P. Nothnagel, Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Raum N114
10:15-11:15Verleihung der WAK-Preise
Ausgezeichnet werden die besten Diplom- bzw. Masterarbeiten sowie die besten Dissertationen. Die Preise werden von vier innovativen Unternehmen der Kunststofftechnik zur Verfügung gestellt:
  • Wilfried-Ensinger-Preis
  • Oechsler-Preis
  • Brose-Preis
  • Röchling-Preis
Raum N114
11:15-11:30Kaffeepause
11:30-12:00Plenarvortrag
Leichtbau auf dem Weg in die Elektromobilität - Einblicke und Ausblicke aus Sicht von BMW
Marten Schröder, BMW Group, München
Raum N113
12:00-13:00Posterdiskussion, Firmenausstellung, Mittagspause
13:00-13:30 V 1.1 V 2.1 V 7.1 V 8.1
13:30-14:00 V 1.2 V 2.2 V 7.2 V 8.2
14:00-14:30 V 1.3 V 2.3 V 7.3 V 8.3
14:30-15:00 V 1.4 V 2.4 V 7.4 V 8.4
15:00-15:30Posterdiskussion, Firmenausstellung, Kaffeepause
15:30-16:00 V 1.5 V 2.5 V 7.5 V 8.5
16:00-16:30 V 1.6 V 2.6 V 7.6 V 8.6
16:30-17:00 V 1.7 V 2.7 V 7.7 V 8.7
17:00-17:30 V 1.8 V 2.8 V 7.8 V 8.8
ab 18:30Abendveranstaltung im Pumpwerk 1, Chemnitz, Zschopauer Straße 209

PlenarteilSektion 1
Spritzgießen
Sektion 2
Aufbereitungs­technik
Sektion 7
Extrusions- und Folien­technologie
Sektion 8
Kunststoff­prüfung

Der Vortragstitel, der Referent und die Firma bzw. die Institution werden durch Anklicken der Vor­trags­num­mer angezeigt. Durch Doppelklick in eines farbiges Tabellenfeld können Sie dieses markieren, um sich Ihr ganz per­sön­liches Vortrags­programm zusammenzustellen, das Sie anschließend ausdrucken. Dafür sollte in Ihrem Web-­Brow­ser das Drucken des Hintergrundes eingeschaltet sein.

Zeitplan 2. Veranstaltungstag
Zeitplan 2. Veranstaltungstag - Freitag, 10. November 2017
ZeitSektion 1Raum N113Sektion 3Raum NK004Sektion 8/4Raum N101Sektion 5/6Raum N001
09:15-09:45 V 1.9 V 3.1 V 8.9 V 5.1
09:45-10:15 V 1.10 V 3.2 V 8.10 V 5.2
10:15-10:45 V 1.11 V 3.3 V 8.11 V 5.3
10:45-11:15Posterdiskussion, Firmenausstellung, Kaffeepause
11:15-11:45 V 1.12 V 3.4 V 4.1 V 6.1
11:45-12:15 V 1.13 V 3.5 V 4.2 V 6.2
12:15-13:00Posterdiskussion, Firmenausstellung, Mittagspause
13:00-13:30 V 1.14 V 3.6 V 4.3 V 6.3
13:30-14:00 V 1.15 V 3.7 V 4.4 V 6.4
14:00-14:30 V 1.16 V 3.8 V 4.5 V 6.5
14:30-15:00 V 1.17 V 3.9 V 4.6 V 6.6
15:00-15:30Posterdiskussion, Firmenausstellung, Kaffeepause
15:30-16:00 V 1.18 V 3.10 V 4.7 V 6.7
16:00-16:30 V 1.19 V 3.11 V 4.8 V 6.8
16:30-17:00 V 1.20 V 3.12 V 4.9 V 6.9
ab 17:15Abendveranstaltung im Zentralen Hörsaal- und Seminargebäude

Sektion 1
Spritzgießen
Sektion 3
Elastomer­technik
Sektion 4
Faser­verbunde
Sektion 5
Konstruktions­technik
Sektion 6
Verbindungs­technik
Sektion 8
Kunststoff­prüfung

Der Vortragstitel, der Referent und die Firma bzw. die Institution werden durch Anklicken der Vor­trags­num­mer angezeigt. Durch Doppelklick in eines farbiges Tabellenfeld können Sie dieses markieren, um sich Ihr ganz per­sön­liches Vortrags­programm zusammenzustellen, das Sie anschließend ausdrucken. Dafür sollte in Ihrem Web-­Brow­ser das Drucken des Hintergrundes eingeschaltet sein.

www.technomer.de - 23.10.2017, 04:34 Uhr

24. Technomer 2015
RückblickWelche Resonanz fand die letzte Tagung? Ein Resümee der 24. TechnomerFachvorträgeHier finden Sie alle Vorträge der 24. Technomer geordnet nach Themenkomplexen.PosterausstellungHier finden Sie alle Poster der 24. Technomer geordnet nach Themenkomplexen.FirmenpräsentationHier finden Sie die Teilnehmer an der Firmenpräsentation der 24. Technomer.
technomer.de 1548 17.10.2017