Navigation

Inhalt Hotkeys
Professur Fertigungsmesstechnik
ICS 2008

XII. Internationales Oberflächenkolloquium am 28./29.01.2008

Wie sieht die Oberfläche von Werkstücken wirklich aus?

- Ein Nachwort zum Kolloquium -

Die Anwendungen und Entwicklungen von taktilen und optischen Messsystemen sind wichtige Faktoren für die Verbesserung von Prozessen und Produkten, z. B. im Werkzeugmaschinen- und Automobilbau. Mit der Nutzung und Entwicklung von Computertomographen für die Bewertung von Bauteilen ergeben sich aber auch zunehmend Anwendungsgebiete für andere Produktionsfelder.

Mit diesen und weiteren Themen zur Oberflächenbewertung haben sich vom 27.- 29. Januar 2008 über 120 Wissenschaftler aus dem In- und Ausland zum XII. International Colloquium on Surfaces (XII. Internationales Oberflächenkolloquium) in Chemnitz beschäftigt. Seit 50 Jahren treffen sich alle vier Jahre die Experten für Fertigungsmesstechnik, um mit Vertretern der Industrie und Institutionen die neuesten Erkenntnisse bei der Bewertung von Funktionseigenschaften z. B. durch die Messung von Rauheit, Welligkeit, Kontur und Form von Bauteilen zu besprechen.

Als zukünftige Lösung für die Beschreibung von Funktionseigenschaften von Bauteilen wurde in diesem Jahr verstärkt die ganzheitliche Erfassung und Betrachtung von Oberflächen diskutiert. Die ganzheitliche Erfassung der Oberflächengestalt wird für eine Verbesserung der Funktionseigenschaften, die Voraussetzung für eine Ressourcenschonung bei gleichzeitiger Reduzierung der Umweltbelastung durch geringere Leistungsverluste durch Reibung sind, benötigt. Das Nutzen dieser zukünftigen Möglichkeiten wird durch die Entwicklung von Messgeräten und Messverfahren unterstützt, deren Beschreibung ebenfalls Bestandteil des XII. Internationalen Oberflächenkolloquiums waren.

Für weitere Informationen: Download Programm XII. ICS

Bilderrückblick:

Vorbereitungen
Blick in das Hörsaalgebäude
Messgeräteausstellung im Hörsaalgebäude

 

Referent beim Vortrag
Blick in den Hörsaal
Blick zum Catering

 

Blick in Praktikumsraum
Schloss Augustusburg beleuchtet