Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Professur Fabrikplanung und Fabrikbetrieb
- Projekt

Thema

Entwicklung eines Modells für das mobile Projekt- und Änderungsmanagement

Förderung: Europäischen Union (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung)
und Freistaat Sachsen
Forschungs- und Entwicklungspartner: community4you AG, Chemnitz

Ausgangslage und Problemstellung

Der Bau neuer Fabriken ist eine wichtige Voraussetzung für eine wettbewerbsfähige und ressourcen­schonende Produktion in Deutschland.

Speziell die Dokumentation Projekt- und Baufortschritts sind dabei mit hohem Aufwand verbunden. Jedoch ist die Dokumentation notwendig, um die erbrachten Leistungen und die vertraglichen Vereinbarungen zu vergleichen. Dokumentationstätigkeiten auf der Baustelle umfassen z.B. das Melden und Dokumentieren von Bauschäden oder -mängeln, das Durchführen und Dokumentieren von Baubesprechungen, das schnelle und ortunabhängige Digitali­sieren von verschiedensten Dokumenten, die Erfassung und Protokollierung von Waren-anlieferungen, die Erfassung und Protokollierung des Baufortschritts (z.B. durch Fotos).

Dabei ist der klassische Ablauf auf der Baustelle problembehaftet und erfordert vom jeweiligen Mitarbeiter zumeist das Aufsuchen von Büros mit den notwendigen EDV-Geräten.

Gesamtmodell mit integriertem MTO-Ansatz für das Projekt mPRO

Zielstellung

Im Ergebnis soll ein Funktionsmuster entstehen, welches die Fabrikrealisierung durch mobile Technologien umfassend unterstützt. Wesentlicher Anspruch beim Projekt mPRO ist es während der Realisierungsphase auch Verbesserungen für die vorgelagerten Fabrikplanungsprojekte abzuleiten.

Projektseite

Ansprechpartner:

Prof. Ralph Riedel Tel. / Fax: +49 371 531-35314 / 835314

Presseartikel