TU Chemnitz Professur News Zukunftsdenken.live - Smarte Produkte, Smarte Services

Zukunftsdenken.live - Smarte Produkte, Smarte Services

Zukunftsdenken.live - Smarte Produkte, Smarte Services

14.07.2021

Produzierende Unternehmen vollziehen gegenwärtig vielfach den Wandel vom Produkthersteller zum Smart Service-Anbieter. Smart Service meint dabei digitale Mehrwertdienste, die auf der Auswertung von Daten intelligenter, kommunikationsfähiger Maschinen und Anlagen beruhen und über digitale Plattformen angeboten werden. Dabei geht die Transformation der Unternehmen mit tiefgreifenden Veränderungen der Wertschöpfung und Arbeit einher. So sind unter anderem neue Geschäftsmodelle, Organisationsstrukturen oder Mitarbeiterkompetenzen erforderlich. Das Projekt IMPRESS bewegt sich in diesem Spannungsfeld und entwickelt in den Bereichen Geschäftsmodellentwicklung, Gestaltung des Transformationsprozesses aus Perspektive der Arbeit und der Wertschöpfung sowie auf technischer Ebene Lösungsmuster und setzt diese bei Pilotunternehmen um.
Das Projekt Regionales Zukunftszentrum „Arbeit und Qualifizierung neu denken” in Sachsen (ZAQS) soll KMU und Beschäftigte im Umgang mit Herausforderungen des digitalen Wandels in Gesellschaft und Arbeitswelt unterstützen und die Transformationsfähigkeit stärken.
Das Zukunftszentrums Sachsen veranstaltet eine digitale Live-Veranstaltung, in der im Rahmen des Projekts IMPRESS entwickelte Muster der Arbeitsgestaltung vorgestellt werden. Diese sind als Methoden zu verstehen, die den Transformationsprozess auf Seiten der Arbeitsgestaltung, beispielsweise bei der Arbeitsorganisation oder der Arbeitsplatzgestaltung, unterstützen.
Im Herbst wird es dazu eine Veranstaltung geben, nähere Informationen folgen.


Kontakt