TU ChemnitzProfessurNewsProfessur beim 63. Frühjahrskongress der GfA in Zürich

Professur beim 63. Frühjahrskongress der GfA in Zürich

Professur beim 63. Frühjahrskongress der GfA in Zürich

22.02.2017

Vom 15.02. bis 17.02.2017 fand der GfA Frühjahrskongress an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW in Brugg-Windisch in der Schweiz statt. Die Konferenz stand unter dem Leitthema „Soziotechnische Gestaltung des digitalen Wandels – kreativ, innovativ und sinnhaft“. Dabei konnten sich die Teilnehmer über die neuesten Forschungsergebnisse aus verschiedenen arbeitswissenschaftlichen Bereichen wie der Arbeitssystemgestaltung, Mensch-Maschine-Interaktion, Kooperation & Kommunikation, Kompetenzentwicklung und Qualifizierung informieren. Ein besonderer Schwerpunkt wurde auf die Diskussion von Chancen und Risiken der aktuellen Entwicklungen im Bereich Industrie 4.0 und digitalen Wandel für die Arbeit und Gesundheit gelegt.
Die Beiträge der Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement adressierten vor allem die Bereiche Digitale Menschmodelle, Prozessbewertung und -gestaltung sowie Softwareergonomie. Folgende Beiträge wurden auf der GfA vorgestellt:

- „Integration altersbedingter Veränderungen der Beweglichkeit in digitalen Menschmodellen“ (Spitzhirn)
- „Integration von Altersfaktoren in digitale Menschmodelle für die altersgerechte Arbeitsprozessgestaltung“ (Spitzhirn, Bullinger)
- „Erhebung von Nutzeranforderungen an eine digitalisierte EAWS-Auswertung mittels Online-Umfrage“ (Spitzhirn)
- „Natürliche User Interfaces mit Anwendern gestalten – Eine Handreichung für die Gestaltung intuitiver Gesten-Sets“ (Seeling, Bullinger)
- „Integration von Bedienelementen in Faserverbundwerkstoffe – Nutzerstudie zur haptischen Wahrnehmung verschiedener Oberflächenstrukturen“ (Kaiser, Meyer, Dittrich, Kroll)
- „Nutzerzentrierte Gestaltung adaptiver Tachometer zur Unterstützung der Fahrer-Fahrzeug-Interaktion“ (Schubert, Roßner, Dittrich)

In vielfältigen Gesprächen konnte sich auf der GfA-Konferenz über neueste Erkenntnisse ausgetauscht und neue Kontakte geschlossen werden. Zudem wurden Schwerpunkte für die GfA Herbstkonferenz, welche vom 28. bis 29.September 2017 am Institut für Betriebswissenschaft und Fabriksysteme an der TU Chemnitz unter dem Leitthema „Fokus Mensch im Maschinen- und Fahrzeugbau 4.0“ stattfindet, vorgestellt werden.


Ansprechpartner