TU Chemnitz Professur News Das Projekt „Open Engineering“ geht in die zweite Runde!

Das Projekt „Open Engineering“ geht in die zweite Runde!

Das Projekt „Open Engineering“ geht in die zweite Runde!

05.04.2018

Mit „Open Engineering 2“ soll eine offene und fächerübergreifende Ingenieurausbildung in berufsbegleitenden Studienangeboten vom Bachelor bis zur Promotion sowie den Erwerb von Weiterbildungszertifikaten ermöglicht werden. Das Programm soll für unterschiedliche Zielgruppen den Zugang zur oder den Wiedereinstieg in die Hochschule ermöglichen. In der zweijährigen Laufzeitverlängerung werden die Kurse und Spezialisierungsmodule für den berufsbegleitende Masterstudiengang „Innovation Engineering“ weiter ausgestaltet. Darüber hinaus wird ein interdisziplinäres Promotionsangebot in Kooperation mit der neu eingerichteten Professur Betriebliche Umweltökonomie (BUÖ) an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der TU Chemnitz entwickelt. Für beide Angebote gilt es hybride Lehr-Lernumgebungen sowie zielgruppenspezifische Lehrangebote, Betreuungs- und Interaktionskonzepten zu gestalten. Alle Angebote richten sich dabei an den Maximen Inter-/Transdisziplinarität und Internationalisierung aus und sollen zukünftig als dauerhafte Studien- und Weiterbildungsangebote zur nachhaltigen Verwertung an der TU Chemnitz zur Verfügung stehen. Ein wichtiges Thema in diesem Projekt wird weiterhin die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Qualifikation darstellen.

Das Projekt wird gemeinsam mit der Hochschule Mittweida bearbeitet und durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. „Open Engineering 2“ ist Teil des Netzwerkes Aufstieg durch Bildung - Offene Hochschulen.

Das diesem Beitrag zugrundeliegende Vorhaben wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 16OH21012 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor/bei der Autorin.


Ansprechpartner