TU Chemnitz Forschung Projekte Interdisziplinäre Studienplattform Open Engineering - Ein offenes Studienmodell zur Sicherung von Fachkräften im Engineering-Bereich

Interdisziplinäre Studienplattform Open Engineering - Ein offenes Studienmodell zur Sicherung von Fachkräften im Engineering-Bereich

Interdisziplinäre Studienplattform Open Engineering - Ein offenes Studienmodell zur Sicherung von Fachkräften im Engineering-Bereich

Teilthema:

Master Innovation Engineering (MIE)

Finanzierung

BMBF (16OH21012)

Projektpartner

Hochschule Mittweida

Projektlaufzeit

August, 2014 bis Januar, 2018

Motivation und Zielstellung


Es soll ein neues offenes und durchgängiges Studiengangsystem für Ingenieure zwischen den Projektpartnern HSMW und TUC etabliert und so die Möglichkeit geschaffen werden, eine akademische Karriere vom Facharbeiter bis zur Promotion zu gestalten. Damit soll ein Beitrag zur angestrebten Erhöhung der Studierendenzahlen in MINT und MINT-nahen Bereichen durch flexible (berufsbegleitende) Studienangebote und Verbesserung der Durchlässigkeit von Bildungswegen in der akademischen Aus- und Weiterbildung geleistet werden.

Vorgehensweise


Primäres Ziel des Teilvorhabens TUC ist die Konzipierung, Erprobung und Etablierung des berufsbegleitenden Masterstudienganges Innovation Engineering (M.Sc.). In den Schwerpunktbereichen Technologie-, Innovations- und Dienstleistungsmanagement wird ein zielgruppenspezifisches und praxisverzahntes Lehrangebot geschaffen werden. Darüber hinaus werden Angebote entwickelt, welche den Übergang von der Hochschule zu Master und Promotion an der Universität erleichtern. zur Verfügung zu stellen, welches ein. Durch die Verbindung von virtuell unterstütztem Selbststudium mit Präsenzlernphasen und praxisintegrierten Lehreinheiten kann dem Bedarf flexibler und berufsbegleitender Kompetenzvermittlung begegnet werden.

Ergebnisse


Im Rahmen des Projektes entsteht ein innovatives, methodisch-didaktisch erprobtes Studienangebot, welches erstmalig in dieser Tiefe das Fachhochschulstudium mit dem Studium an einer Technischen Universität verknüpft.
An der TUC wird mit dem MIE ein neuer berufsbegleitender Masterstudiengang geschaffen, welcher sich in seiner Ausrichtung am Bedarf der Wirtschaft orientiert und es neuen Zielgruppen ermöglich, ihre akademische Karriere auf universitärem Niveau bis zum Erreichen des Abschlusses Master of Science und darüber hinaus zur Promotion fortzuführen.

Ansprechpartner


Konferenzbeiträge


Aust, A.Lohse, A.Muth, J.Rockstroh, S.Bullinger, A.C. (2018). Gestaltung digitaler Lehre. Integration technologiebasierter Kollaboration in ein Prozessmodell. Arbeit(s).Wissen.Schaf(f)t Grundlage für Management & Kompetenzentwicklung, Tagungsband 64. GfA-Frühjahrskongress. Beitrag Z.7.7.
21.02.2018 bis 23.02.2018
, Frankfurt (S. ).

Buchbeiträge


Israel, D.Klaus, A.Thiem, G.Lohse, A.Rockstroh, S. &Bullinger, A.C. (2018). Master Applied Engineering: Akademische Weiterbildung in Verbindung zwischen Universität und Fachhochschule. In: Hilmer, L. &Mahn, U. (Hrsg.), Vom Facharbeiter zur Promotion. Durchlässig.Innovativ.Digital. Abschlussveröffentlichung Projekt Open Engineering 1. Förderphase (S. 189-193). Mittweida: Reihe Scientific Reports/Wissenschaftliche Berichte der Hochschule Mittweida. ISSN 1437-7624 Link zur Onlineveröffentlichung

Israel, D.Klaus, A.Lohse, A. &Rockstroh, S. (2018). „Open Engineering“ Eine offene Studienplattform zur Sicherung von Fachkräften im Engineering-Bereich. Entwicklungsschwerpunkte und deren Umsetzungsstand in der 1. Förderphase. In: Hilmer, L. &Mahn, U. (Hrsg.), Vom Facharbeiter zur Promotion. Durchlässig.Innovativ.Digital. Abschlussveröffentlichung Projekt Open Engineering 1. Förderphase (S. 4-15). Mittweida: Reihe Scientific Reports/Wissenschaftliche Berichte der Hochschule Mittweida. ISSN 1437-7624 Link zur Onlineveröffentlichung

Lohse, A.Rockstroh, S.Hochstein, S. &Bullinger, A.C. (2018). Internationalisierung im Lehr-Lernprozess - Basiskurs Englisch für Ingenieure. In: Hilmer, L. &Mahn, U. (Hrsg.), Vom Facharbeiter zur Promotion. Durchlässig.Innovativ.Digital. Abschlussveröffentlichung Projekt Open Engineering 1. Förderphase (S. 30-36). Mittweida: Reihe Scientific Reports/Wissenschaftliche Berichte der Hochschule Mittweida. ISBN 1437-7624 Link zur Onlineveröffentlichung

Rockstroh, S.Lohse, A. &Bullinger, A.C. (2018). Gestaltung hybriden Lernens und Lehrens für den Grundlagenbereich wissenschaftliches Arbeiten. In: Hilmer, L. &Mahn, U. (Hrsg.), Vom Facharbeiter zur Promotion. Durchlässig.Innovativ.Digital. Abschlussveröffentlichung Projekt Open Engineering 1. Förderphase (S. 78-91). Mittweida: Reihe Scientific Reports/Wissenschaftliche Berichte der Hochschule Mittweida. ISSN 1437-7624 Link zur Onlineveröffentlichung

Lohse, A.Aust, A. &Bullinger, A.C. (2018). Getsaltung hybrider Lernumgebungen für die universitäre berufsbegleitende Weiterbildung. In: Hilmer, L. &Mahn, U. (Hrsg.), Vom Facharbeiter zur Promotion. Durchlässig.Innovativ.Digital. Abschlussveröffentlichung Projekt Open Engineering 1. Förderphase (S. 92-100). Mittweida: Reihe Scientific Reports/Wissenschaftliche Berichte der Hochschule Mittweida. ISSN 1437-7624 Link zur Onlineveröffentlichung

Feldhoff, A. Lohse, A. Bullinger-Hoffmann, A. C. (2015). Aktivierung Studierender in ingenieurwissenschaftlichen Massenveranstaltungen durch den Methodenmix ICM und digitalisierte Peer Instruction . In: Großkurth, Eva-MariaHandtke, Jürgen (Hrsg.), Inverted Classroom and Beyond. Lehren und Lernen im 21. Jahrhundert (S. 57-68). Marburg: Tectum Verlag. ISBN 978-3-8288-6369-9 Link zur Onlineveröffentlichung