TU ChemnitzForschungProjekteInnovation trifft Demografie

Innovation trifft Demografie

Innovation trifft Demografie

Finanzierung

bayme vbm

Projektlaufzeit

August, 2014 bis November, 2015

Motivation und Zielstellung


Die Metall- und Elektro-Industrie ist die industrielle Schlüsselbranche des Landes. Um diese Spitzenposition zu halten, müssen die Unternehmen proaktiv auf Entwicklungen der Zukunft reagieren. Unternehmen, die diese Entwicklungen als Chance begreifen und über die nötige Innovations- und Anpassungsfähigkeit verfügen, werden im internationalen Wettbewerb weiterhin erfolgreich bestehen können. Zentrale Fragen lauten: Welche gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und technologischen Entwicklungen der Zukunft lassen sich ermitteln? Was kennzeichnet diese? Was zeichnet die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens aus? Wie kann diese reflektiert und gefördert werden?

Vorgehensweise


(1) Entwicklung der Studie „Unternehmen der Zukunft“. Es erfolgte eine Beschreibung der Herausforderungen und Entwicklungen Demografischer Wandel, Arbeitgeberattraktivität, Generation Y, Digitalisierung der modernen Arbeitswelt und Industrie 4.0 sowie eine Beschreibung von Innovations- und Anpassungsfähigkeit und die Entwicklung von Modellszenarien.
(2) Entwicklung eines Innovationschecks. Der Innovationscheck richtet sich an Geschäftsführer und Führungskräfte von Abteilungen oder Teams, die die Stärken und Potenziale des Unternehmens mit Blick auf die Innovationsfähigkeit in den Bereichen innovationsförderliche Rahmenbedingungen, Führung, Prozess- und Arbeitsgestaltung, Hebung individueller Innovationspotenziale und Nutzung von externem Wissen für Innovationsprozesse reflektieren möchten. Auf der Basis der Beantwortung von Fragen in diesen Bereichen erhält das Unternehmen im Ergebnis einen Report. Der Innovationscheck ermöglicht eine Ist-Analyse und Ausgangspunkt für Veränderungen und Entwicklungen im Unternehmen sein.
(3) Generierung von Schnittstellen zwischen Demografie- und Innovationscheck des bayme vbm. Herausarbeitung von Gestaltungsaspekten, die sowohl Aussagen über die Demografiefestigkeit als auch die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens zulassen.

Ansprechpartner