TU Chemnitz Forschung Labore Biometriklabor

Biometriklabor

Biometriklabor

Das Labor dient biometrischen Messungen am Menschen. Dabei werden Belastung und Beanspruchung von realitätsnahen Arbeitssituation ebenso wie von abstrakten Elementarbewegungen erforscht. Die Erkenntnisse sind einerseits für die Praxis direkt verwertbar und werden andererseits spezifisch in digitale Menschmodelle integriert.

Angebot

  • Messung von Herzraten, Herzratenvariabilität und Atemfrequenz
  • Messung der Muskelaktivität mittels Oberflächen-EMG
  • Messung der Maximalkraft des Menschen
  • Sensibilisierung für physiologische Alterung

Ausstattungsmerkmale


ArbeX

Versuchsstand ArbeX

Messung von Elementarbewegungen in definierten Körperhaltungen. Verstellbar zwischen isometrischer und dynamischer Muskelkontraktion, wobei im isometrischen Fall maximale Kräfte und Momente erfasst und im dynamischen Fall gezielte Kräfte und Momente eingeleitet werden.

EMG Messsystem von Noraxon

EMG Messsystem von Noraxon

Zwei Sendeeinheiten Noraxon Telemyo 2400 G2 mit je 16 Kanälen erlauben die Messung von maximal 32 Signalen. Das System beinhaltet Elektroden für die Oberflächen-EMG Messung, Kraftsensoren, Drucksensoren, Neigungssensoren und Beschleunigungssensoren.

BioHarness Zephyr

BioHarness Zephyr

Fünf Brustgurte zur Messung von Beschleunigungen, Herzraten, Herzratenvariabilität und Atemfrequenz erlauben die Aufnahme der Beanspruchung durch schwere dynamische Arbeit.

Alterssimulationsanzug MAX

Alterssimulationsanzug MAX

Die Professur entwickelte gemeinsam mit Volkswagen den Alterssimulationsanzug MAX. Er eignet sich zur Simulation der physischen Alterung und sensibilisiert Führungskräfte, Planer, Konstrukteure sowie Werker für die Bedürfnisse und Fähigkeiten älteren Menschen gleichermaßen.

weitere Ausstattung: 

  • Elektromyografie-(EMG)-Messsystem Thumedi PS11
  • Messsystem zur Lagebestimmung der Wirbelsäule (Thumedi)

Ansprechpartner