Springe zum Hauptinhalt
Fakultät für Mathematik
Fakultät für Mathematik
Dana Uhlig, Roman Unger: A Petrov Galerkin projection for copula density estimation

Dana Uhlig, Roman Unger: A Petrov Galerkin projection for copula density estimation


Author(s):
Dana Uhlig
Roman Unger
Title:
Dana Uhlig, Roman Unger: A Petrov Galerkin projection for copula density estimation
Electronic source:
application/pdf
Preprint series:
Technische Universität Chemnitz, Fakultät für Mathematik (Germany). Preprint 07, 2013
Mathematics Subject Classification:
62H99 [Multivariate analysis]
62H12 [Estimation]
65F22 [Ill-posedness, regularization]
45Q05 [Inverse problems]
65Y05 [Parallel computation]
65N30 [Finite elements, Rayleigh-Ritz and Galerkin methods,finite methods]
Abstract:
The reconstruction of the dependence structure of two or more random variables (d > 1) is a big issue in finance and many other applications. Looking at samples of the random vector, neither the common distribution nor the copula itself are observable. So the identification of the copula C or the copula density can be treated as an inverse problem. In the statistical literature usually kernel estimators or penalized maximum likelihood estimators are considered for the non-parametric estimation of the copula density c from given samples of the random vector.
Even though the copula C itself is unobservable we can treat the empirical copula as a noisy representation, since it is well known that the empirical copula converges for large samples to the copula and solve the d-dimensional linear integral equation for determining the copula density c.
We present a Petrov-Galerkin projection for the numerical computation of the linear integral equation and discuss the assembling algorithm of the non-sparce matrices and vectors. Furthermore we analyze the stability of the discretized linear equation.
Keywords:
Copula, Galerkin methods, Inverse Problems, Kronecker Product
Language:
English
Publication time:
07/2013

Presseartikel

  • Porträt eines älteren Mannes vor einem Gebäude

    „Geometrie durch die Jahrhunderte“

    Weihnachtsvorlesung der Fakultät für Mathematik der TU Chemnitz am 15. Dezember 2022 gleicht einem Exkurs durch die Geschichte der Geometrie …

  • Eine Hand und eine Roboterhand zeigen das Victory-Zeichen.

    Informieren auf Augenhöhe

    Zum Tag der offenen Tür am 12. Januar 2023 präsentieren Studierende der TU Chemnitz ihre Studiengänge …

  • Eine Hand hält einen Kugelschreiber und kreuzt damit auf einem Zettel einen Kreis an.

    Jede Stimme ist gefragt

    Zur Wahl der Fachschaftsräte vom 5. bis 7. Dezember 2022 haben es alle Mitglieder der Student_innenschaft in der Hand, wer künftig ihre Interessen vertritt …

  • Eine Frau sitzt an einem Tisch, auf dem mathematische Modelle liegen, im Hintergrund arbeiten Männer mit Instrumenten.

    Rechenkunst und Mathematik in der frühen Neuzeit

    11. Adam-Ries-Kolloquium in Annaberg-Buchholz widmet sich vom 21. bis 23. April 2023 der Mathematik des 13. bis 16. Jahrhunderts – Eine Anmeldung ist bis 31. Januar 2023 möglich …