Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Fakultät für Informatik
Informatik-Kolloquien

Informatik-Kolloquien

257. Informatik-Kolloquium

 

Öffentliche Verteidigung im Rahmen des Promotionsverfahrens

Frau Dipl.-Inf. Anke Schneider

TU Chemnitz
Fakultät für Informatik
Professur Medieninformatik

 

"Farbeinflussfaktoren zur Emotionalen Bildwirkung und Ihre Bedeutung für das Retrieval von Tourismusbildern"

 

Freitag, 08.07.2016
10:00 Uhr, Straße der Nationen 62, 1/336

Alle interessierten Personen sind herzlich eingeladen!


Abstract:

Der Einsatz von Bildern in den unterschiedlichsten Bereichen ist enorm gestiegen, da Bilder die Fähigkeit
haben Erlebnisse, sowie Emotionen zu erzeugen und die Phantasie anzuregen. Zudem lässt die rasante
Entwicklung im Multimediabereich die Anzahl der fotografierten und gespeicherten Bilder steigen. Die Suche
nach dem „besten Bild“ für z.B. eine Kampagne gestaltet sich schwierig, da die Inhalte mehrerer Bilder zu
einem Thema nicht selten eine hohe Ähnlichkeit aufweisen. Die Bilder können sich allerdings sehr deutlich in
ihren Low-Level Features, wie Farbton, Sättigung und Helligkeit, unterscheiden. Jedoch ist der Emotional Gap
zwischen diesen Low-Level Features und der dahinter steckenden High-Level-Semantik im inhaltsbasierten
Image Retrieval nur marginal untersucht. Im Fokus dieser Arbeit steht die Analyse des Einflusses der
emotionalen Wirkung eines Bildes auf die Qualität der Image Retrieval Ergebnisse. Dies umfasst zum einen die
Untersuchung der von Farbeigenschaften eines Bildes ausgelösten Emotionen, sowie die Evaluation der
Ergebnisse einer emotionalen Bildsuche. Durch verschiedene Experimente kann gezeigt werden, dass die
Helligkeit und der Farbton die emotionale Wahrnehmung eines Bildes maßgeblich beeinflussen. Anhand der
Ergebnisse konnte eine emotionale Annotation von Bildern und somit die Einbindung von Emotionen in den
Suchprozess ermöglicht werden. Die anschließende Evaluierung der Suchergebnisse zeigt, dass die Qualität
der Ergebnisse des Image Retrievals verbessert werden konnte.


Presseartikel