Navigation

Inhalt Hotkeys
Institut für Soziologie
Studiengänge der Soziologie

Die Studiengänge der Soziologie

Bachelor of Arts "Soziologie"

Der Studiengang vermittelt die erste Stufe einer wissenschaftlich ausgerichteten Ausbildung im Fach Soziologie. Leitlinie des Studiums ist die Vermittlung von für eine Tätigkeit als wissenschaftlich ausgerichtete Soziologe/Soziologin in einem weiten Sinne erforderlichen basalen Grundkompetenzen.

Die potentiellen Tätigkeitsfelder liegen dabei sowohl in eher praxisnahen aber wissensorientierten Funktionsbereichen von Wirtschaftsunternehmen und anderen Organisationen, wie vor allem aber auch in der (universitären oder außeruniversitären) Wissenschaft im engeren Sinne.
 

Das Studium erfordert die Bereitschaft und Fähigkeit zu umfangreicher Arbeit mit theoretisch ausgerichteter wissenschaftlicher Literatur und der Abfassung von wissenschaftlichen Texten, wie zugleich die Auseinandersetzung mit mathematisch-statistischen Stoffen, datentechnisch basierten Verfahren verschiedenster Art und komplexen sozialwissenschaftlichen Datenerhebungs- und Auswertungsverfahren. Gegenstand sind soziale Phänomene auf allen Ebenen (von sozialen Interaktionen, über Institutionen und Organisationen bis zu gesamtgesellschaftlichen Erscheinungen) die mit wissenschaflichen Verfahren untersucht werden - Gegenstand ist nicht die Beschäftigung mit praxisnahen Fragen sozialer Probleme oder gar eine Qualifizierung für soziale Berufe.

Die Ausbildung zielt in diesem Sinne zum einen auf Fach- und Führungsfunktionen auf mittlerer bis gehobener Ebene, die ein breites, gerade auch theoretisches und methodisches Wissen benötigen über

  • sozialwissenschaftliche Arbeits-und Forschungsverfahren,
  • das traditionelle wie auch das moderne Theorierepertoire der Soziologie,
  • zentrale Strukturen, Entwicklungen und Probleme moderner Gesellschaften,
  • ausgewählte (auf konkrete Anwendungsfelder bezogene) gesellschaftliche Spezialbereiche und Spezialprobleme.

Der in Chemnitz angebotene BA im Fach Soziologie kann aber insbesondere auch der Einstieg in einen im engeren Sinne wissenschaftlichen oder auf herausgegobene hochqualifizierte Funktionen in Wissenschaft und Praxis gerichteten Bildungs- und Berufsweg sein – etwa über den in Chemnitz ab WS 2007-08 angebotenen Masterstudiengang.

Die Bachelor-Ausbildung im Fach Soziologie erfolgt in sechs Semestern und umfasst schwerpunktmäßig folgende Bereiche:

  • Geschichte und Theorien der Soziologie
  • Statistik und Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Sozialstruktur Deutschlands im internationalen Vergleich
  • Grundlagen in zwei der folgenden Vertiefungsgebieten (neu ab Wintersemester 2015/16): "Politische Soziologie", "Soziologie der Gesundheit", "Arbeits- und Organisationssoziologie", "Techniksoziologie".
  • Grundlagen in einem anderen frei zu wählenden Fach (z.Zt. möglich: Pädagogik, Politikwissenschaft, Sozialpsychologie, Medienkommunikation)
  • Praktikum in einem beruflichen Anwendungsfeld der Soziologie (freie Wahl)

Die Ausbildung schließt mit einer begrenzten wissenschaftlichen BA-Abschlußarbeit.

 

Kurzübersicht zum empfohlenen Studienablauf im Bachelor Soziologie:

Studienordnung ab Immatrikulation 2015

Studienordnung ab Immatrikulation 2015
.pdf herunterladen

Studienordnung ab Immatrikulation 2013/14

Kurzübersicht Studienablauf Bachelor (SO 2013/14)
.pdf herunterladen

 

Zulassung:

Allgemeine Zulassungsvoraussetzung ist das Abitur oder ein vergleichbarer Schulabschluss.

Der Studiengang ist zur Zeit nicht zulassungsbeschränkt.

 

Master of Arts "Soziologie"

Der Studiengang "Master of Arts - Soziologie" wird seit dem Studienjahr 2008/09 angeboten. Er vermittelt erweiterte Kenntnisse im Fach Soziologie und darauf aufbauende Spezialisierungsmöglichkeiten mit dezidiert wissenschaftlicher Ausrichtung:

Schwerpunkte der allgemeinen Ausbildung sind:

  • Allgemeine Soziologie
  • Sozialstrukturanalyse und Gesellschaftsdiagnose

Spezialisierungsmöglichkeiten bestehen in zwei (aus drei) kombinierten Themenfeldern, die eng an die Forschungsschwerpunkte des Instituts angelehnt sind (neu ab Wintersemester 2015/16):

  • "Gesundheit und Gesundheitssysteme"
  • "Arbeit, Organisation und Technologie"
  • "Globalisierung und gesellschaftlicher Wandel"

Das 4-semestrige Studium wendet sich an Studierende mit hervorragenden Kenntnissen in der Soziologie auf Basis eines Bachelorabschlusses in Soziologie oder ähnlichen Abschlüssen. Theoretische wie zugleich empirische Interessen, eine ausgeprägte Forschungsorientierung sowie eine gegenstandbezogene Ausrichtung mit Bezug zu mindestens einem der angeführten fachlichen Schwerpunkte des Instituts werden erwartet.

Das Studium enthält neben strukturierten Veranstaltungen umfangreiche projektförmige Elementen, die große Eigenständigkeit und hohe intrinische Motivationen der Studierenden verlangen. Für die Spezialisierungen werden qualifizierte Vorkenntnisse in den entsprechenden Feldern erwartet.

Das Studium wird mit einer forschungsorientierten Master-Arbeit abgeschlossen. Diese kann den Übergang zu einer Promotion bilden, die bei qualifizierten Absolventen vom Institut sehr gewünscht und unterstützt wird. Das Institut betrachtet die Absolventen des Studiengangs als bevorzugtes Rekrutierungsfeld für die eigenen Forschungsprojekte und ist sehr daran interessiert, qualifizierte Kandidaten frühzeitig in die Forschung einzubinden.

Der Abschluss ist eine gute Basis für einen wissenschaftlichen Berufsweg an der Hochschule oder an freien Forschungseinrichtungen. Er ermöglicht aber auch den Einstieg in Wege zu Fach- oder Führungsfunktionen mit sozialwissenschaftlicher Ausrichtung in Wirtschaft, Verbänden, Behörden, Verlagen, Medien usw.

Interessenten mit unmittelbar 'praktischen' Berufszielen ist der Studiengang nur bedingt zu empfehlen - Bewerber mit umsetzungsorientierten wissenschaftlichen Interessen sind dagegen sehr willkommen.

 

Kurzübersicht zum empfohlenen Studienablauf im Master-Soziologie:

Studienordnung ab Immatrikulation 2015

Studienordnung ab Immatrikulation 2015
.pdf herunterladen

Studienordnung ab Immatrikulation 2013/14

Kurzübersicht Studienablauf Master (SO 2013/14)
.pdf herunterladen

 

Bewerbung und Zulassung

Der Studiengang ist zur Zeit nicht zulassungsbeschränkt. Zulasssungsvorsetzung ist jedoch i.d.R. ein Studienabschluss "Bachelor Soziologie". Ein Zugang mit ähnlichen Abschlüssen ist nach Prüfung durch den Prüfungsausschuss möglich - gute Kenntnisse der theoretischen und forschungsmethodischen Grundlagen der Soziologie sollten vorhanden sein. Praktisch ausgerichtete Fachhochschulabschlüsse (Sozialpädagogik, Soziale Arbeit u.ä.) sind aufgrund ihres i.d.R. nur geringfügig soziologischen Profils meist nicht zulassungsfähig - auch hier sind aber Ausnahmen nach Prüfung möglich.

Nähere Auskünfte erteilt unsere Fachstudienberatung (s.u.). Bitte bewerben Sie sich möglichst frühzeitig beim Studierendensektretariat der Universität (nicht bei uns!) unter Vorlage möglichst aussagekräftiger Unterlagen zu den Inhalten Ihres Studiums und des Abschlusses.

Wichtige Infos des Studierendensekretariats zum Übergang Bachelor - Master finden Sie hier.

Fachstudienberatung des Instituts für Soziologie

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Studienberaterin Frau PD Dr. Susanne Rippl:  susanne.rippl@soziologie.tu-chemnitz.de

Weitere Unterlagen

Presseartikel