Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Institut für Psychologie
Diplom

Diplomstudiengang Psychologie

(Studienordnung von 2004)

Studienordnung und Prüfungsordnung


Das Studium ist modular aufgebaut; in den Modulen werden Lehrinhalte thematisch zusammengefaßt. Module können sich aus verschiedenen Lehr- und Lernformen zusammensetzen und Inhalte von bis zu drei Semestern beinhalten. Sie werden mit Prüfungsleistungen oder alternativen Prüfungsleistungen abgeschlossen, auf deren Grundlage die Leistungspunkte oder die Noten vergeben werden. Leistungspunkte sind ein Maß für die Gesamtbelastung der Studierenden. Sie umfassen auch den Zeitaufwand für die Vor- und Nachbereitung des Lernstoffes und die Prüfungsvorbereitung. Ein Leistungspunkt entspricht dabei 30 Stunden Arbeitszeit.

Das Studium beinhaltet Basismodule, Module aus den Schwerpunktfächern und Module der Wahlpflichtfächer.

Im Grundstudium sind folgende Module zu absolvieren:

  • Basispraktikum (GBM_1) - Einführung in die Psychologie, Wissenschaftliches Arbeiten, Versuchspersonenstunden
  • Berufsfelderkundung I (GBM_2)
  • Experimentalpsychologisches Praktikum (GBM_3)
  • Gesprächsführung/Präsentationstechniken (GBM_4)
  • Mathematik/EDV (GBM_5)
  • Kognition (GBM_6)
  • Motivation und Emotion (GBM_7)
  • Biologische Psychologie (GBM_8)
  • Entwicklungspsychologie (GBM_9) - mit Vertiefung
  • Persönlichkeitspsychologie (GBM_10) - mit Vertiefung
  • Sozialpsychologie (GBM_11) - mit Vertiefung
  • Methodenlehre I (GBM_12)
  • Methodenlehre II (GBM_13)
  • Grundlagen der Diagnostik (GBM_14)

Von den Modulen 9 bis 11 ist eines vertieft zu studieren.

Im ersten Abschnitt des Hauptstudiums - er umfasst zwei Semester - sind diese Module zu belegen.

  • Forschungsprojekt (HBM_1)
  • Berufsfelderkundung II (HBM_2)
  • Arbeitspsychologie (HBM_3)
  • Organisationspsychologie (HBM_4)
  • Klinische Psychologie (HBM_5)
  • Pädagogische Psychologie (HBM_6)
  • Forschungsmethodik und Evaluation (HBM_7)
  • Angewandte Diagnostik (HBM_8)
  • Nichtpsychologisches Wahlpflichtfach, Teil I (HBM_9)
  • Nichtpsychologisches Wahlpflichtfach, Teil II (HBM_10) - Vertiefung und Ergänzung

Im zweiten Abschnitt des Hauptstudiums - er umfasst ebenfalls zwei Semester - sind die Fächer

  • Arbeits- und Organisationspsychologie und
  • Prävention und Psychotherapie

vertieft zu studieren, wobei entweder beide Schwerpunktfächer zu belegen sind oder die Arbeits- und Organisationspsychologie doppelt vertieft studiert wird. Dementsprechend sind aus diesen Schwerpunktfächern die entsprechenden Module zu belegen.

Das Lehrangebot wird so organisiert, dass das Studium (einschließlich des Berufspraktikums während des Hauptstudiums und der Diplomarbeit im letzten Semester) in neun Semestern abgeschlossen werden kann.


Berechnungstool für die Diplomnote

Das folgende Tool unterstützt die Psychologiestudierenden dabei, ihre Diplomnote einfach und schnell zu berechnen. Das Tool kann hier zum individuellen Gebrauch zu Hause herunter geladen werden. Es ist eine rar-Datei, die eine exe-Anwendung enthält. Das Tool läuft entsprechend nur auf einer Windowsoberfläche.

Bei Fragen und Problemen steht Ihnen die Fachgruppe gern zur Verfügung.

Presseartikel