Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Professur für Allgemeine und Biopsychologie
Allgemeine & Biopsychologie

Diagnostik und Prävention im Sport (DiPS)
Arbeitsgruppe der Professur für Allgemeine und Biopsychologie der TU Chemnitz

Arbeitsschwerpunkte

Sport und Gesellschaft
  • Präventions- und Interventionsforschung
  • Verhaltenserfassung im Rahmen von sportlichen Großereignissen
  • Gewalt- und Rechtsextremismus im Kontext von Fußballgroßereignissen

Sport und Leistung

  • Psychologische Diagnostik von Motivation, Emotion und Leistung
  • Bewegungsanalysen auf individueller und Team-Ebene

Beratung und Umsetzung in die Praxis

 

Psychologie und Sport

Psychologie spielt im Kontext von Sport eine herausragende Rolle. Leistung im Sport wird in hohem Maße von Motivation, Emotionen, Konzentration, dem intuitiven Treffen von Entscheidungen sowie von individuellen wie teambezogenen Lernprozessen beeinflusst.

Sport hat zudem eine große gesellschaftliche Bedeutung. Er fasziniert Menschen und bewegt viel Positives – im Kontext von Sport kann es aber auch zu Gewalt und Aggression kommen. Der Sport ist Projektionsfläche für positive Ziele und Wünsche für jung und alt – und wird mitunter auch benutzt als Bühne für Extremismus und Fremdenfeindlichkeit.

Wir untersuchen daher Erleben, Verhalten und Leistung im Sport wie auch im Kontext von Sport. Grundlage für unsere Arbeit ist die Expertise in zwei Bereichen: Dies ist zum einen der Bereich Motivation, Emotion und Bewegung, zum anderen der Bereich Prävention, Intervention und Wirkungsforschung.

Wir arbeiten eng mit Politik, Vereinen, Projektträgern und Sportverbänden zusammen. Wir verfolgen hierbei einen empirisch-wissenschaftlichen und evidenzbasierten Ansatz, wobei der Schwerpunkt auf dem Transfer wissenschaftlicher Ergebnisse in den Arbeitsalltag von Menschen, die sich in diesem Bereich täglich verdient machen, liegt. Neben der projekt- und auftragsbasierten Arbeit in diesem Feld, bieten wir für Studierende auch die Betreuung von Abschlussarbeiten an.

Personen

Leitung: Prof. Dr. Udo Rudolph

Wissenschaftliche Mitarbeiter: M.Sc. Psych. Stefan Uhlig, Dr. Andreas David, Dipl.-Soz. Benjamin Kahlert, Dipl.-Psych. André Körner

Kooperations- / Projektpartner

  • Bundesministerium des Inneren: Regiestelle "Zusammenhalt durch Teilhabe"
  • Landespräventionsrat Sachsen des Sächsisches Staatsministeriums des Innern
  • Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.
  • Kriminalpräventiver Rat der Stadt Chemnitz
Logo Bundesministerium des InnnernLogo Zusammenhalt durch TeilhabeLogo LandespräventionsratLogo Gegen vergessen

abgeschlossene Projekte

  • Fanprojekte in Sachsen: Eine Bestandsaufnahme der Arbeit und Struktur der sozialpädagogisch arbeitenden Fanprojekte.
  • Erstellung einer wissenschaftlichen Bestandsaufnahme zum Thema Gewalt und Rechtsextremismus im Kontext von Fußballsport  

laufende Projekte

  • Befragung Fanbeauftragter sächsischer Fußballvereine zum Thema Umgang mit Rechtsextremismus und Gewalt
  • Befragung von ausgewählten Fanbeauftragten von Fußballvereinen in den alten Bundesländern
  • Entwicklung eines Beobachtungsinstrumentes zur Erfassung von delinquentem, gewalttätigem, rechtsextremistischem Verhalten bei Großveranstaltungen, besonders im Hinblick auf Fußballspiele mit hoher Zuschauerzahl