Navigation

Springe zum Hauptinhalt
MethodenKompetenzZentrum
MethodenKompetenzZentrum
zurück zur Vortragsreihe

Impressionen zum Vortrag "Macht Armut krank?"

von Prof. Dr. Matthias Richter

Der Vortrag von Prof. Dr. Matthias Richter "Macht Armut krank? Aktuelle Ergebnisse aus der Kinder- und Jugendforschung" am 17.06.2015 knüpfte an die vorangegangenen Lesungen im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Methodenkompetenzzentrums an.

Seine Ausführungen legen nahe, dass die Lebensdauer eng mit der Bildungsschicht verzahnt ist, in welche wir geboren werden. Sein besonderer Fokus lag dabei auf der Phase der Adoleszenz. Können Determinanten gefunden werden, welche die Krankheiten in dieser Lebensphase beeinflussen und sozialer Ungerechtigkeit entgegenwirken?

  • Prof. Dr. Matthias Richter - Macht Armut krank?
  • Prof. Dr. Matthias Richter
  • Prof. Dr. Matthias Richter & Jun.-Prof. Dr. Patrick Brzoska

Es war sicher spannend zu sehen, dass die gesetzlichen Maßnahmen zum Nichtraucherschutz sich tatsächlich auf das Rauchverhalten der Jugendlichen auswirken. Die Anteile der Jugendlichen, welche bereits in der Schule anfingen zu rauchen, nahm seit 2004 kontinuierlich ab. Welche Auswirkungen diese Tendenz auf mögliche mit dem Rauchen in Verbindung gebrachte Kranheiten hat, bleibt abzuwarten. Ein erster Schritt in die richtige Richtung wurde unternommen.

Presseartikel