Navigation

Inhalt Hotkeys
Institut für Angewandte Bewegungswissenschaften
Praktikum

Praktikum

Im Rahmen des PRF-Studiums werden insgesamt drei Pflichtpraktika vorgesehen. Davon sind zwei Praktika während des Bachelorstudiums und ein weiteres im Masterstudiengang zu absolvieren. Anhand der praktischen Tätigkeit in verschiedenen Präventions-, Fitness- und Rehabilitationseinrichtungen sollen die Studierenden ihre erworbenen gesundheitsbezogenen Kompetenzen in der berufsfeldorientierten Praxis umsetzen. In der Anleitung und Betreuung verschiedenster Zielgruppen mit unterschiedlichen Indikationen können inhaltliche, methodische und organisatorische Erfahrungen gesammelt werden. Die im Studium erworbenen Kenntnisse finden in der selbständigen Lösung von Problemen der Berufspraxis Anwendung.

Die Praktikumseinrichtungen sind durch die Studierenden frei wählbar. Hinweise zu aktuellen Ausschreibungen bietet die Fachgruppe Sport, Spocross und die Jobbörse der TU Chemnitz. Alle notwendigen Unterlagen zum Praktikumsvertrag (Praktikumsvereinbarung und -bestätigung) können unter Downloads heruntergeladen werden.

Praktikum Präventions- und Fitnesssport

Bachelor PRF (3. Semester laut STO)

Modul: BM 5 Theorie und Praxis des Gesundheitssports

Umfang: 4 Wochen (zusammenhängend oder semesterbegleitend)

Prüfungsleistung: Praktikumsbericht (Umfang ca. 10 Seiten)

Das Präventions- und Fitnesspraktikum nach der Hälfte der Studienzeit im Bachelorstudiengang PRF gewährt als erstes Praktikum einen Einblick in die berufsbezogene Sportpraxis. Zunächst an gesunden Probanden und Sportgruppen sollen sportpraktische Erfahrungen der ersten Semester in Präventions- und Fitnesssporteinrichtungen mit verschiedenen Alters- und Zielgruppen umgesetzt werden. Das Sammeln praktischer Erfahrungen im Präventions- und Fitnesssport ist ebenfalls Bestandteil der DVGS-Ausbildung und kann zum Erwerb verschiedener Lizenzen angerechnet werden. Erfolgreiches Praktikum und bestandener Praktikumsbericht sind weiterhin Prüfungsvorleistungen für die Zulassung zur Modulprüfung.

Praktikum Rehabilitationssport I

Bachelor PRF (5. Semester laut STO)

Modul: MBA Bachelor-Arbeit

Umfang: 5 Wochen (zusammenhängend oder semesterbegleitend)

Prüfungsleistung: Praktikumsbericht (Umfang ca. 10 Seiten)

Das zweite Praktikum ist zum Ende des Bachelorstudiums PRF geplant. Der inhaltliche Schwerpunkt des Praktikums sowie die Einrichtung können frei gewählt werden, allerdings ist eine Orientierung zum Rehabilitationssport ratsam. Zielgruppen- und erkrankungsspezifische Kenntnisse, die in den Vertiefungsmodulen des Studiums erworben wurden, sollen angewendet und ausgebaut werden. Praktische Erfahrungen in verschiedenen Rehabilitationssektoren bilden einen weiteren Bestandteil der DVGS-Ausbildung und gleichzeitig eine Voraussetzung für den Erwerb spezifischer Lizenzen. Praktikum und bestandener Praktikumsbericht sind Prüfungsvorleistungen für die Zulassung zur Bachelorarbeit.

Praktikum Rehabilitationssport II

Master PRF (3. Semester laut STO)

Modul: MMA Master-Arbeit

Umfang: 6-8 Wochen (zusammenhängend)

Prüfungsleistung: Tätigkeitsbeschreibung des Praktikums (Umfang mind. 5 Seiten)

Das Praktikum im Masterstudiengang PRF findet in größerem zeitlichen Umfang vor der Masterarbeit statt. Nach der Erweiterung des Kenntnisstandes v.a. in der Neurologie und der Medizinischen Trainingstherapie  (MTT) wird eine Wahl der Praktikumsstelle im Bereich Rehabilitationssport und ein Praktikumsumfang von 8 Wochen empfohlen. Die Praktikumszeit kann der DVGS-Ausbildung angerechnet werden und bildet die weitere Voraussetzung für den Erwerb fachgebietsspezifischer Lizenzen. Absolviertes Praktikum und bestandener Praktikumsbericht sind Prüfungsvorleistungen für die Zulassung zur Masterarbeit.

Praktikumsbericht

Der Praktikumsbericht soll eine umfassende Tätigkeitsbeschreibung der eigenen Arbeit in der gewählten Einrichtung enthalten. Der Bericht ist nach wissenschaftlichen Kriterien anzufertigen und enthält neben der detaillierten Darstellung der verrichteten praktischen Tätigkeit und der Beschreibung der Praktikumseinrichtung selbst, ein entsprechendes Deckblatt, Verzeichnisse, eine Eigenständigkeitserklärung sowie ggf. Illustrationen und Bilder der Einrichtung oder der Tätigkeit. Der Bericht ist in gedruckter und gehefteter Form abzugeben. Hilfestellung bei der Anfertigung bieten die Gestaltungsrichtlinien zum Praktikumsbericht.

Ansprechpartner für Präventions- und Fitnesspraktikum

Portrait: Dr. Wolf Gawin
Dr. Wolf Gawin
Theorie & Praxis der Sportarten
  • Telefon:
    +49 371 531-35322
  • Fax:
    +49 371 531-835322
  • Raum:
    Thüringer Weg 11: 127D
  • E-Mail:

Ansprechpartner für Rehabilitationspraktikum

Portrait: Lutz Baumgärtel
Lutz Baumgärtel
Sportmedizin/-biologie
  • Telefon:
    +49 371 531-34365
  • Fax:
    +49 371 531-834365
  • Raum:
    Thüringer Weg 11: 021
  • E-Mail:

Presseartikel